Wohnzimmer Update* – Hello mint & marble

Posted on 3 min Lesezeit

Wie versprochen gibt es heute einen ersten Einblick in unser neues Wohnzimmer. Erdtöne und Kupfer mussten weichen und Mint und Marmor durften einziehen. Immer noch gleich ist die Vielzahl an Pflanzen und meine Liebe zu Bildern von Juniqe*.

Werbung. Seit dem letzten Interior-Beitrag über unser Wohnzimmer hat sich so einiges verändert. Wir haben nicht nur Möbel ausgetauscht, sondern auch umgestellt und das Farbkonzept geändert. Der Raum wirkt jetzt freundlicher und größer als vorher. Obwohl ich unseren Wohn-Dschungel vorher auch gerne mochte, fühlen wir uns dank Update so richtig wohl.

Bei meinem Vorschlag eine Couch in der Farbe mint zu kaufen, rollte mein Freund zunächst mit den Augen. Als wir dann aber unser Traum-Ecksofa bei Westwing entdeckt haben und dieses sogar in mint verfügbar war mussten wir nicht lange nachdenken. Genau die gleiche Farbe haben wir auch als Wandfarbe im Schlafzimmer – ein etwas abgeschwächtes Grün mit Graustich. Einen Einblick gibt es nächste Woche. Dann mussten natürlich noch neue Teppiche für Ess- und Wohnbereich her und die alten Kuhfelle durften weichen. Unseren DIY Couchtisch haben wir zur TV-Bank umfunktioniert und ich bekam endlich einen kleinen, feinen Marmortisch in weiß. Ganz Blogger-like 😉


Anfangs waren wir noch unschlüssig wo wir unsere Vintage Kommode platzieren sollen bzw. ob sie überhaupt bleiben darf. Der Raum ist aufgrund des Ecksofas nun doch etwas eingeschränkt – dafür haben aber sowohl mein Freund und ich als auch klein Knuti nun alle gemeinsam Platz. Als die Couch dann endlich nach 11 Wochen ankam, stellte sich heraus, dass der Platz zwischen Tür und Sofa genau richtig für das gute Stück ist. Es wäre mir auch sehr schwer gefallen, die erste Schlafzimmerkommode meiner Eltern aus den frühen 70er Jahren einfach so auszusortieren. Somit haben wir nicht nur ein Herzensstück behalten, sondern auch Stauraum – und ein perfekter Ort für eine kleine Tischlampe um abends etwas Licht ins Dunkel zu bringen war auch geschaffen.

Linktipps

DIY Paletten-Couchtisch
Amiga HQ: Welcome to the Jungle
Amiga HQ: Homeoffice
Pflegeleichte Zimmerpflanzen

Für den letzten Schliff fehlten dann nur mehr passende Bilder. Da die Zusammenarbeit mit Juniqe schon bei meiner Homeoffice Gestaltung so super funktionierte, freute ich mich riesig, dass auch dieses Mal wieder eine Kooperation zustande gekommen ist. Unter anderem waren bei meiner Auswahl die Leinwand mit Farbklecksen und eine mit dem Aufdruck „Il dolce far niente“ dabei. Wir waren sofort überzeugt, da sie nicht nur farblich in unseren neu gestalteten Raum passten, sondern auch der italienische Spruch perfekt für das Wohnzimmer geeignet ist.

 

Kenn Ihr Juniqe? Wenn nicht, dann ist es höchste Zeit. Neben wunderschönen Leinwandbilder gibt es im Onlineshop auch T-Shirts (die übrigens mein Freund liebt) und Wohnzubehör. Mit dem Code „AmgiaPrincessJUNIQE“ bekommt Ihr bis zum 20. August auch 10% auf die gesamte Bestellung.

Wie gefällt Euch unsere Wohnoase? Falls Ihr auch gerne einen kleinen Duschungel in Eurer Wohnung hättet, aber der grüne Daumen fehlt, dann hilft vielleicht mein Beitrag mit Tipps für pflegeleichte Zimmerpflanzen. Danke fürs Vorbeischaun!

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Juniqe.

Diesen Beitrag teilen

3 Comments
  • Anja
    17.09. 2017

    Wow Trixi das Wohnzimmer bei euch wird ja immer schöner und ich liiiiiiiiiebe diese Farbe ja so sehr! Wünsche ich mir eigentlich fürs Schlafzimmer. Sieht super schön aus bei euch! Und hab mich total in Eure Porzellan Kakteen am Fensterbrett verliebt 😀

  • Francisca
    17.08. 2017

    I LIKE! Tolle Farbkombinationen 🙏🏽

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.