Weekly Thoughts – KW 31

Posted on 4 min Lesezeit

Heute eröffne ich eine neue Serie. In „Weekly Thoughts“ versuche ich Euch regelmäßig an meinen Gedanken und Hirngespinsten teilhaben zu lassen. Somit möchte ich wieder ein Stück mehr Trixi auf meinem Happy Lifestyle Blog integrieren. 

Ich möchte Euch nun wieder an meinen Gedanken teilhaben lassen – und das wöchentlich. Hier halte ich Gedankenfetzen fest und versuche auf meine ganzen Fragen vielleicht auch Antworten zu finden. Positives sowie Negatives wird hier Platz finden. Eine neue Serie in der ich mich Euch öffnen möchte – obwohl mir das als schüchterne Person sehr schwer fällt. Vielleicht ergeben meine Texte auch oft keinen Sinn, aber das ist egal. Manche Dinge müssen einfach raus aus dem Kopf und niedergeschrieben werden bevor er platzt. Bitte versteht meine Gedanken auch nicht falsch – ich möchte mich weder Beschweren, noch lästern oder jemanden beleidigen! 🙂 Just thoughts eben…

Ich schreibe hier über kein bestimmtes Erlebnis oder keine spezielle Situation – es sind einfach Gedanken, die hin und wieder in meinem Kopf kreisen. Ich möchte in der Reihe „Weekly Thoughts“ genau diese mit Euch teilen! Egal ob positiv oder negativ. Ich habe das letzte Jahr so streng darauf geachtet Euch mit amigaprincess Mehrwert zu liefern, dass ich teilweise auf meine persönlichen Geschichten vergessen habe. Also, let´s start!

Warum können wir uns nicht alle mehr unterstützen?

Dabei meine ich das Privatleben als auch die Blogosphäre. Es gibt immer wieder Neider und Menschen, die einen einfach schlecht behandeln. Ich frage mich, was einen Menschen bewegt andere unfair oder abwertend zu behandeln? Natürlich gebe ich sehr viel von mir preis und bin mir meiner Angriffsfläche auch bewusst – die ist übrigens in letzter Zeit um ein paar Kilo größer geworden 😀 . Dennoch kann ich mich nicht in diese Art von Leuten hineinversetzen. Sei es unter Bloggerkollegen, Beleidigungen von Followern (was bei mir zum Glück nur selten bis gar nicht vorkommt) oder schlicht und einfach die soziale Inkompetenz. Wo ist das gute, alte Sprichwort „Gemeinsam sind wir stark“ geblieben? Scheinbar in unserer Welt gerade fremd oder gänzlich unbekannt. Wir alle versuchen Einzelkämpfer zu sein, warum halten wir nicht zusammen? Schon oft habe ich versucht mit anderen zu interagieren, aber diejenigen haben mich abblitzen lassen. In der Bloggerwelt etwa, weil ich zu uncool für sie oder zu unbekannt war? Ich weiß es nicht. Manchmal fühlt man sich verarscht im Leben. Das ist einfach so.

Es gibt kaum jemanden im Blogger-Business mit dem man über Preise reden kann und auch noch ehrliche Antworten bekommt. Ich werdet lachen, was mir schon alles passiert ist. Es ist quasi ein Tabu-Thema zu sagen, was man verlangt. Wie soll sich der Markt dann irgendwann mal einpendeln, wenn wir uns untereinander nicht absprechen? Teilweise kommt es mir vor, als würde die befrage Person mit voller Absicht eine immense Summe nennen, die total über das Ziel hinaus schießt, nur um sich das Angebot vielleicht selbst zu krallen. Oder auch aus reiner Missgunst? I don´t know. Kopf schütteln, sich wundern und es selbst besser machen – so lautet die Devise. Yay!

Ist es gerade IN Feedback oder Konversationen von/mit Followern zu teilen?

Ja klar, wir sind Blogger und freuen uns immer über liebe Worte. Auch auf der Suche nach Tipps sind wir unglaublich dankbar für den Zusammenhalt der Community. Aber die Instastories sind mittlerweile voll mit Screenshots von direct messages. WHY? Falls mir das jemand erklären kann, dann wäre ich sehr dankbar! Blogger und Influencer leben von ihren Followern und es wird vorausgesetzt, dass es diese auch gibt, nicht wahr? Müssen wir es auch nach außen hin beweisen? Wird das von uns erwartet?

Wieviel offline kann ich mir erlauben?

Wie Ihr wisst, bin ich gerade für ein paar Tage auf Urlaub. Selbstverständlich möchte ich da auch ausreichend Zeit mit meinen Lieben verbringen und auch mal ein wenig offline sein. Warum aber bekomme ich immer ein schlechtes Gewissen, sobald einen halben Tag nicht auf mein Handy schaue? I don´t know. Jeder hat das Recht auf eine Auszeit. Doch gerade diese Woche ist noch eine Ausnahme hinzugekommen. Ich durfte den Instagram Account von Hofer übernehmen und habe daher kaum auf meinen eigenen Kanälen berichtet – ich fühle mich deshalb ein wenig als hätte ich nichts gemacht 😀 Nun sitze ich hier und bin dennoch total entspannt und freue mich auf die beiden Tage in der Südsteiermark. Und ich versuche auch wirklich mal abzuschalten – ganz auf Instagram Stories werde ich nicht verzichten – ich möchte Euch ja schließlich auch daran teilhaben lassen.

Trixi #amigaprincess #grimasse #trixi #bloggerin

Das waren also einige Gedanken und Fragen, die in meinem Kopf herumschwirren. Machen sie Sinn? Bestimmt nicht alle! 😀 In diesem Sinne „verabschiede“ ich mich jetzt in den Urlaub und wünsche Euch einen schönen Sonntagabend!

 

No tags

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.