Purple Pasta

Posted on 1 min Lesezeit

Das heutige Rezept habt Ihr garantiert noch nie gelesen oder gesehen. Beim Verwerten meiner Kühlschrank-Reste ist die Purple Pasta entstanden – ein herbstliches Nudelgericht mit Rotkraut.

DSC09270

Ich hatte noch Rokraut übrig, aber eigentlich Lust auf Pasta, also schmiss ich alle noch vorhandenen Zutaten aus dem Kühlschrank direkt in die Pfanne. Und es war…. naja ganz gut! Damit es dieses Zutaten Wirr-Warr auch auf den Blog schaffte, musste ich noch kleine Änderungen vornehmen et voilá es entstand die Purple Pasta.

Zutaten für 2 Portionen Purple Pasta

– 160 g Volllkorn Spaghetti
– 1/4 bis 1/2 Rotkraut
– 1 Zucchini
– 1 Knoblauchzehe
– 1 rote Zwiebel
– Salz, Pfeffer und Chili
– 1/2 TL Kümmel
– ein Schuss Soja-Sahne
– 125ml Wasser

Zubereitung

Zuerst Rotkraut und Zucchini in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Zwiebel ebenfalls klein hacken. Dann das Rotkraut mit Kümmel in Öl anbraten, mit dem Wasser ablöschen und ca 10 Minuten bissfest garen. Währenddessen die Spaghetti laut Packung in Salzwasser kochen und die Zucchini in einer neuen Pfanne anbraten und dann zur Seite stellen. Einen Schuss Soja-Sahne und Zucchini zum Rotkraut geben und das ganze mit Salz, Peffer und Chili abschmecken. Nudeln dazu und fertig!

Amiga Tipp: Mit frisch geriebenen Parmesan und Basilikum schmeckt das herbstliche Gericht noch besser!

DSC09246
DSC09266
 purple pasta - herbstliches pastagericht mit rotkrautDSC09278

trixi_comments_pin

purple pasta, rotkohl, www.amigaprincess.com

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.