Meine liebsten Herbstsuppen

Posted on 2 min Lesezeit

Suppen-Liebhaber aufgepasst! Die ungemütliche und doch so schöne Jahreszeit lässt sich am besten mit einer Schüssel Suppe genießen. Darum möchte ich Euch in diesem Beitrag meine liebsten Suppenrezepte für den Herbst vorstellen. 

Herbstzeit ist Suppenzeit! Denn was wären nebelige, graue Tage ohne Kuscheldecke und einer Schüssel warmer Suppe? Irgendwie gehören die beiden für mich zusammen wie Pech und Schwefel. Das ist ungefähr so wie Sommer und Salat, oder Frühling und Spargel. Auf meinem Happy Lifestyleblog findet Ihr schon einige Suppenrezepte. Heute möchte ich Euch daher meine liebsten Herbstsuppen noch einmal in einem eigenen Beitrag zusammenfassen. Also let´s go, ohne diese köstlichen Suppen kann ich im Herbst nicht leben. 😉

Kürbissuppe

Den Anfang macht natürlich die Kürbissuppe. Als ausgesprochener Kürbis-Fan darf die natürlich bei meinem Best Of nicht fehlen. Egal ob mit Karotte und Kokosmilch oder die klassische Variante (Zum Rezept von Wo ist der Tellerrand?). Ich mag sie alle. Dabei variiere ich immer gerne mit der Kürbissorte. So wird´s nicht langweilig, da die Suppe jedes Mal anders schmeckt. Mehr Infos zu den verschiedenen Sorten findet Ihr in meinem Kürbis 1×1.

Kürbis-Karotten-Kokossuppe

Rote Beete Suppe mit Ingwer

Früher habe ich Rote Beete gehasst. Das kann ich mir jetzt kaum mehr vorstellen. Die Winterknolle ist in der Küche nämlich richtig vielseitig einsetzbar. Sei es als Rote Beete Aufstrich, im Quinoa Salat oder als Carpaccio – schmeckt nicht, gibt´s nicht. Überraschend gut ist auch die Kombination von Roter Rübe mit Ingwer und würzigem Wasabi. Diese Suppe ist ebenso schnell zubereitet wie die Kürbissuppe, aber doch ein ganz anderes Geschmackserlebnis.

Rote Beete Suppe mit Wasabi und Ingwer

Selleriesuppe

Erst vor Kurzem ist dieses unglaublich gute Rezept entstanden – ja, an dieser Stelle ist mein Selbstlob gerechtfertigt. 😉 Für alle, die diese Suppe noch nicht nachgekocht haben: DO IT! Es handelt sich hier nämlich nicht um die klassische Variante, sondern eine frische Neuinterpretation mit Zitrone, Ingwer und Maroni. Kleiner Tipp von mir: macht am besten gleich die doppelte Menge. Ihr werdet sie lieben!

Cremige Selleriesuppe mit Maroni und Zitrone

Linsensuppe

Last but not least die Linsensuppe. Hülsenfrüchte stehen bei uns fast täglich auf dem Speiseplan. Sie sind wahre Kraftpakete und versorgen den Körper mit pflanzlichem Protein und Ballaststoffen. Die Süßkartoffeln in der Suppe machen sie zum wahren Energielieferanten. Zusätzlich liefern die Champignons Kalium und Vitamine. Klingt nicht so schlecht, oder?

Linsen-Suppe mit Süßkartoffel und Pilzen

Seid Ihr auch solche Suppenkasper, wie ich es bin? Mich würde natürlich interessieren, welche Eure liebste Herbstsuppe ist. Hinterlasst mir die Antwort gerne in den Kommentaren. Falls Ihr Rezepte nachkocht, würde ich mich sehr freuen wenn Ihr den #amigacooks verwendet.

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.