Banana Cinnamon Rolls

Posted on 3 min Lesezeit

Kaum ein Rezept wurde so oft nachgefragt wie jenes der Banana Cinnamon Rolls. Aus Langeweile am Wochenende wurde die wohl beste Mehlspeise aller Zeiten. Glaubt mir! Also Bühne frei für meine Zimtschnecken mit Banane. 

Am Wochenende hat mich die Backlust überkommen. Diese Aktion hat vermutlich alle, die mir schon länger folgen etwas verwirrt. Denn so sehr ich kochen liebe, so sehr mag ich backen nicht – hassen wäre ein zu hartes Wort. 😉 Und nachdem ich auf Instagram so viele Nachrichten wie noch nie bekommen habe, folgt heute das Rezept.

Meine Kreation ist quasi eine Fusion aus Banana Bread und Cinnamon Rolls. Ich nenne sie einfach Banana Cinnamon Rolls. Ich war selbst ganz aus den Socken, als ich das erste Stück – noch lauwarm – probierte. Wem diese Köstlichkeit keine Sünde wert ist, der ist selbst Schuld. Einige Versuchskaninchen können das bezeugen. So aber kommen wir zum Rezept. Die Zubereitung klingt erstmal relativ mühsam, dabei ist es ganz einfach – es dauert nur mit den Wartezeiten dazwischen relativ lange. Geduld zahlt sich aber aus.

Zutaten für etwa 14 Banana Cinnamon Rolls

Für den Hefeteig:
– 180 ml Mandelmilch
– 55 g Zucker
– 1/2 Hefewürfel (21 g)
– zwei Banane (mittlere Größe)
– 55 g Butter, geschmolzen
– 480 g glattes Weizenmehl
– 1/2 TL Salz

Für die Füllung:
– 150 g brauner Zucker
– 1,5 EL Zimt
– 55 g Butter, weich
– eine Banane

Für das Frosting:
– 90 g Frischkäse, natur
– 1 EL Butter, weich
– 60 g Puderzucker
– 1-2 EL Mandelmilch
– Mark einer halben Vanilleschote

Zubereitung

Am meisten Zeit nimmt mit Abstand der Hefeteig/Germteig in Anspruch, daher beginnen wir auch damit. Dazu die Milch erwärmen (lauwarm) und darin Butter und Zucker verrühren. Anschließend die Hefe in der Flüssigkeit auflösen und in eine große Schüssel füllen. Die Bananen pürieren, ebenfalls unterrühren und dann Salz und Mehl hinzufügen.

Mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine etwa 10 Minuten lang zu einem Teig kneten. Das sorgfältige Kneten ist das A und O damit der Teig später schön fluffig wird. Dieser muss nun mit einem feuchten Tuch bedeckt an einem warmen Ort (z.B.Sonne) für etwa eine Stunde gehen lassen. Der Hefeteig sollte in dieser Zeit das doppelte an Volumen zulegen.

Auf einer bemehlten Fläche den Teig zu einem Quadrat (30cm x 30xm) etwa 1 cm dick ausrollen. Mit der weichen Butter gleichmäßig bestreichen und den braunen Zucker darauf verteilen. Zum Schluss noch die Banane in Scheiben schneiden und ebenfalls auflegen. Jetzt wird der Teig vorsichtig eingerollt und in etwa 2,5 – 3 cm dicke Scheiben geschnitten (14 Stück).

Eine Backform mit Backpapier auslegen und die teigigen Cinnamon Rolls platzieren. Mein Form misst ca. 30cm x 15cm. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Zimtschnecken 25-30 Minuten backen bis sie eine schöne braune Farbe haben.

Die Banana Cinnamon Rolls auskühlen lassen. Währenddessen kann das Frosting zubereitet werden. Dafür alle Zutaten mit einem Handmixer gut verrühren. Je nachdem wie fest die Masse ist noch Milch hinzufügen. Im letzten Schritt wird das Frosting auf den Banana Cinnamon Rolls verteilt. Am besten schmeckt die Mehlspeise noch lauwarm.

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.