Eine Woche bei Whoismocca? – So war mein Praktikum

Posted on 4 min Lesezeit

Heute möchte ich über mein Praktikum bei Who is Mocca? berichten. Eine Woche habe ich Vollzeit-Blogger-Luft geschnuppert und sehr viel über den Beruf gelernt. 

praktikum whoismocca amigaprincess, karriere.at, blogger, fashionblogger, simonrainer.com

Ich durfte eine Woche mit Who is Mocca? verbringen. Ich habe Verena, Modebloggerin aus Innsbruck, in ihrem Alltag begleitet, mit ihr gearbeitet und vor allem viel gelernt und gelacht. karriere.at hat dieses Fashionblogger-Praktikum möglich gemacht und mir einen Einblick ins Leben einer Vollzeit-Bloggerin gegeben. Nun sitze ich an meinem letzten Abend hier im Hotelzimmer und lasse diese aufregende Woche Revue passieren.

Mal ganz von vorne. Ich verfolge den Blog Who is Mocca? schon recht lange und habe mich unheimlich gefreut als Verena die Praktikumsstelle ausgeschrieben hat. Es klang wirklich interessant einmal einen Einblick ins Leben einer Vollzeitbloggerin zu bekommen, da ich selbst ja auch dieses Ziel verfolge. Außerdem schaden Tipps und Tricks von erfahrenen Leuten in dieser Branche nie. Das waren aber nicht die einzigen Beweggründe für meine Bewerbung. Ich wollte wissen, wer hinter Who is Mocca? steckt, wie Verena tickt und wie sie es geschafft hat, ihr Hobby zum Beruf zu machen.

Durch Snapchat hatte ich das Gefühl Verena und klein Mocci bereits zu kennen. Ich fand sie sehr sympathisch und dachte mir, dass wir uns gut verstehen würden. Also setzte ich mich an den Computer und tippte meine Bewerbung und eine Textprobe, ganz aus dem Bauch heraus – so, wie meine Artikel meist zustande kommen. Ich fand schon immer, dass unser Schreibstil sehr ähnlich ist und hoffte natürlich, dass das ein großer Pluspunkt für mich sein wird. Dennoch hielt ich meine Chance, das Praktikum zu bekommen für nicht sehr groß – wer weiß, wie viele Bewerbungen bei ihr eintrudeln…

praktikum whoismocca amigaprincess, karriere.at, blogger, fashionblogger, simonrainer.com

Die Bewerbung war abgeschickt und wenige Tage später bekam ich eine Email von Verena mit der Bitte um ein Skype-Gespräch. Ich freute mich wirklich riesig. Nach dem Telefonat war für mich klar, dass ich bald nach Innsbruck fahren darf. Sogar sehr bald.

Keine zwei Wochen später saß ich im Zug am Weg ins schöne Tirolerland. Und dann war ich hier. In meinem Hotelzimmer in Innsbruck. Und saß an der gleichen Stelle wie jetzt, wo ich gerade diesen Beitrag verfasse. Dank karriere.at durfte ich im wunderschönen Nala Induviduellhotel residieren. Am Sonntagabend noch ein kurzes Telefonat, eine Art Lagebesprechung, mit Verena und dann startete das Abenteuer so richtig.

Am Montag wurde ich von Verena und ihrem Freund Christian von Beatsanddogs abgeholt. Ich war ein wenig nervös. Würden wir uns verstehen? Gab es Gesprächsstoff? Diese und noch viele weitere Fragen gingen mir durch den Kopf als ich mich dem Auto näherte. Wie sich herausstellte war meine Nervosität total unbegründet. Beide begrüßten mich herzlich und ich fühlte mich sofort gut aufgehoben und wir plauderten gleich fröhlich drauf los. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl, dass eine tolle Woche bevorsteht.
Genau so war es dann auch. Wir haben viel gearbeitet, getratscht, gelacht und an Kaffeepausen wurde auch nicht gespart. Am Montag haben wir einen Backtag eingelegt und das Ergebnis auch gleich für die Blogs fotografiert.

praktikum whoismocca amigaprincess, karriere.at, blogger, fashionblogger
Ansonsten haben wir viel Zeit vorm PC verbracht, viele Beiträge vorbereitet und Themen recherchiert. Am zweiten Tag musste Verena ein paar Themen nachlegen, da wir so gut in den Zeit lagen. So beschlossen wir, am Freitag einen „Belohnungstag“ zu machen- Frühstück und Shoppen! Denn wer brav arbeitet, darf sich auch belohnen. Die Zeit verging leider jeden Tag viel zu schnell.

Sehr spannend war für mich auch das Outfitshooting am Donnerstag. Ich möchte Euch gerne auf meinem Lifestyleblog mehr Mode und mehr von meinem Kleidungsstil zeigen. So konnte ich mir beim Fotografieren viele Sachen von Verena abschauen und einige Tipps holen. Und ich muss sagen, ich habe mich richtig wohlgefühlt und Beatsanddogs hat ein paar tolle Fotos von mir geschossen. Diese seht Ihr dann bald in meinem ersten Outfitpost. Und es werden noch weitere folgen – das verspreche ich Euch jetzt schon.

praktikum whoismocca amigaprincess, karriere.at, blogger, fashionblogger, simonrainer.com

Ein wenig wehmütig startete ich heute in den Freitag. Mein letzter Tag hier. Der letzte Tag des Praktikums. Ich bin ein Mensch, der sich an neue Umstände immer sehr schnell gewöhnt. Bereits am zweiten Tag war es für mich, als würde ich schon immer neben Verena im Who is Mocca? Büro sitzen. Und ich würde es mir wünschen!

Diese Woche war für mich nochmal der Beweis, dass ich auf dem richtigen Weg bin – dem Weg ins Bloggerleben. Ich hoffe, dass ich es genau wie Verena schaffen kann, meinen Traum zu leben und das, was ich liebe beruflich machen zu können. Was ich gelernt habe ist, dass ein eigenes Business jede Menge Selbstdisziplin und Ehrgeiz erfordert und jeder es schaffen kann, auch ich. Das mit dem Ehrgeiz wusste ist, aber an meiner Disziplin muss ich noch arbeiten 😉

praktikum whoismocca amigaprincess, karriere.at, blogger, fashionblogger, simonrainer.com

Vielen Dank Verena für Deine Tipps und Tricks, Deine ehrliche Meinung und die offenen Worte und natürlich für das Lob, das mich jetzt ganz weit nach vorne katapultieren wird. Ich bin so motiviert wie noch nie! Jetzt kann es losgehen – so richtig!

PS: Mocca ist leider in diesem Beitrag viel zu kurz gekommen. Er ist einfach der knuffigste Hund und ich vermisse ihn jetzt schon. Ganz besonders seine Kuller-Glubschaugen und das Geräusch der Pfoten am Holzboden, wenn er uns im Büro besucht und seine Kuscheleinheiten abgeholt hat.

praktikum whoismocca amigaprincess, karriere.at, blogger, fashionblogger, simonrainer.com

Falls Ihr irgendwelche Fragen zu meinem Praktikum habt, dann zögert nicht und schreibt mir gerne 🙂 

trixi_comments

Photocredit: simonrainer.com

No tags

Diesen Beitrag teilen

7 Comments
  • Jen
    15.05. 2016

    Hi, wie ich schon bei whoismocca kommentiert habe, merkt man, dass ihr zwei wirklich eine tolle Zeit miteinander hattet. Ich bin mir sicher, dass man mit so einem Praktikum wirklich am Meisten dazu lernen kann und da es dir deine „zukünftige Arbeit – dein Blog“ nochmals bestätigt hat, ist es ja nahezu perfekt. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und v.a. Spaß mit deinem Blog. Liebe Grüße Jen

    • amiga
      16.05. 2016

      Vielen Dank liebe Jen 🙂
      Es freut mich, dass es auch genau so rüberkommt, wie es war. Nämlich echt super und mit viel Spaß an der Arbeit! 🙂

      Alles Liebe,
      Trixi

  • Dorothea
    14.05. 2016

    Netter Beitrag und ein schöner Einblick in eure gemeinsame Arbeitswoche! 🙂

    Liebe Grüße
    Dorothea
    http://justambitious.com/

  • Who is Mocca?
    14.05. 2016

    Sehr schön und lieb geschrieben Trixi.
    Ich habe mich auch schon sehr an dich gewöhnt. <3 Von Mocca brauch ich gar nicht sprechen. 😉
    Es war wirklich eine super Woche!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

  • […] die ganze Woche über gemacht haben könnt Ihr auf Who is Mocca? und natürlich auch bei mir auf amigaprincess nachlesen. Neben den Schoko-Beeren-Schnitten haben wir auch noch Fitness-Riegel und […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.