Wo Prinzessinnen träumen – Interior Update

Posted on 4 min Lesezeit

Wie man sich bettet so lebt man? Das stimmt, und genau deshalb wollten wir uns etwas Gutes tun und haben unser Schlafzimmer umgestaltet. Passend zur neuen Wohlfühlatmosphäre durfte ich dann auch noch eine persönliche Bettwäsche nach Maß bei der Schwäbischen Jungfrau anfertigen lassen.

Werbung. Heute ist es soweit und Ihr bekommt den letzten Flecken meiner Wohnung, den ich Euch bis jetzt vorenthalten habe, zu Gesicht – wo Prinzessinnen träumen. Das Schlafzimmer ist ein sehr privater Raum und ich habe lange überlegt, ob ich diesen wirklich als Ganzes präsentieren möchte. Einzelne Teile habt Ihr bestimmt schon auf Instagram oder in anderen Blogbeiträgen auf meinem Happy Lifestyle Blog gesehen.

Warum ich Euch heute nun doch einen Einblick gewähre? Ganz einfach! Nach einer kleinen Umgestaltung und somit auch endlich Vollendung unseres Schlafgemachs bin ich so überglücklich mit dem Ergebnis und stolz, dass ich es unbedingt herzeigen MUSS 😀 Außerdem kam zusätzlich noch zum perfektesten Zeitpunkt überhaupt eine Kooperationsanfrage vom Wiener Traditionsunternehmen „Zur Schwäbischen Jungfrau“. Das wunderschöne Ergebnis darf ich heute präsentieren.

Zur Schwäbischen Jungfrau

Der Ursprung der Schwäbischen Jungfrau liegt schon ein paar Jahre zurück – um genauer zu sein lässt sich die Geschichte sogar bis ins Jahr 1720 zurückverfolgen. Damals hat sich ein Schwabe auf dem Weg von Ulm zum Schwarzen Meer in Wien niedergelassen und mit seinen Töchtern eine Leinenwarenhandlung eröffnet. Über die Jahrhunderte verhalfen der gute Service und die hohe Qualität dem Unternehmen zu großer Bekanntheit.

Vor ungefähr 60 Jahren übernahm dann Hanni Vanicek das Geschäft am Wiener Graben. Dank Ihrer Expertise schenken heute zahlreiche Kunden aus aller Welt „Zur Schwäbischen Jungfrau“ großes Vertrauen. Auch Königshäuser schätzen die exklusiven Materialien nach Maß. Umso mehr freute ich mich – als kleine Prinzessin im Herzen – über diese Zusammenarbeit.

Ich durfte mir eine eigene Bettwäsche nach Wunsch im hauseigenen Maßatelier anfertigen lassen. So eine Chance ließ ich mir natürlich nicht entgehen und stattete der Schwäbischen Jungfrau erstmals einen Besuch ab. Das Geschäft, das sich über drei Etagen streckt, ist wirklich sehenswert. Neben Bettwäsche findet Ihr dort auch wunderschöne Handtücher und handbestickte Tischwäsche. Also falls Ihr noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht, seid Ihr dort genau richtig. Psssst – ich habe auch für meine Mama eine Kleinigkeit gekauft.

Meine persönliche Bettwäsche nach Maß

Die Auswahl ist riesig und es war kein Zuckerschlecken meine eigenen Bettwäsche zusammenzustellen. Die Wahl fiel schlussendlich auf ein ganz schlichtes Design aus feinster, reinweißer Baumwolle, an dem ich viele Jahre Freude haben werde. Die Kopfpolster ziert ein Stehsaum mit einer dezenten Steppnaht in einem anderen Weißton.

Auf unsere zwei mal zwei Meter große Bettdecke wurde in der oberen Mitte eine einzigartige Monogrammstickerei mit den Anfangsbuchstaben von mir und meinem Freund angebracht. Romantisch, nicht wahr? Die Bettwäsche ist einfach wunderschön geworden und freue mich schon endlich darin schlafen zu können. Bei der Qualität wurde eindeutig nicht zu viel versprochen. Der Stoff fühlt sich unglaublich weich und hochwertig an, man möchte ihn andauernd angreifen 😉 Und auch die Verarbeitung ist einfach wahnsinnig schön – Ihr seht, ich komme aus dem Schwärmen kaum heraus…

Scandi Chic im Schlafzimmer

Unser Schlafzimmer glich bis jetzt eher einer Abstellkammer. Ich machte mir nicht sonderlich viele Gedanken darüber, da ich in diesem Raum auch nicht so viel Zeit verbringe – dachte ich zumindest. Irgendwann wurde mir bewusst, dass man rund ein Drittel seines Lebens schläft und sich die Raumgestaltung auf den Schlaf auswirkt – positiv als auch negativ.

 

Skandinavischer Einrichtungsstil – 5 Tipps

Ich kam nachts nicht mehr richtig zur Ruhe – Licht ausschalten und Augen schließen halfen nicht über das Chaos hinweg. Daher musste der gesamte Raum „entrümpelt“ und neu gestaltet werden. Da wir große Fans des skandinavischen Einrichtungsstils sind, war für uns klar, dass auch das Schlafzimmer im Scandi Chic erstrahlen sollte. Aus dem vollgestellten Zimmer sollte nun endlich eine helle Schlafoase im skandinavischen Look werden.

Besser schlafen* – mit diesen Tipps ins Traumland

Im ersten Schritt wurde die alte Matratze gegen eine neue inkl. Topper getauscht. Schritt zwei folgte jetzt endlich gegen Ende des Jahres und es kamen einige Möbel weg und neue dazu. Möglichst hell, minimalistisch und doch gemütlich war das Ziel, das uns schlussendlich auch perfekt gelungen ist. Ich bin so glücklich mit dem Ergebnis! Was meint Ihr?

In exklusiver Zusammenarbeit mit der Schwäbischen Jungfrau.

Lesetipp

Letter of Happiness

Erhalte regelmäßig die neuesten Beiträge, sowie Angebote und exklusive News von amigaprincess direkt ins Postfach.💌


Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diesen Beitrag teilen

1 Comment
  • Stella
    17.12. 2017

    Super schön geworden! Ich liebe selbst auch Weißtöne. Alle meine Möbel sind weiß, weil ich sie mit buntem Leben fülle. So gesehen ist es bei mir/uns leider nicht so clean, sondern eher viel zu chaotisch hi hi.

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.