Confessions of a Watermelon Addict

Posted on 1 min Lesezeit

Was gibt es an heißen Tagen erfrischenderes als ein kaltes Stück Wassermelone? Ob zum Frühstück, bei Mittagshitze, als Snack oder abends… ich liebe einfach dieses rote, saftige Etwas.

image2-4-e1439649922102

Und nebenbei auch noch gesund und kalorienarm (ca. 37 kcal pro 100g). Hauptbestandteil der Wassermelone, ist wie es der Name schon sagt Wasser, und zwar fast 95%. Die Vitamine A und C sind in den Fruchfasern der Melone enthalten. Ausserdem zu erwähnen sind der hohe Eisen-Anteil sowie ein geringer Natriumgehalt, der zusammen mit dem vielen Wasser die Nieren entwässert und reinigt. Ihre rote Farbe hat die Wassermelone dem natürlichen Farbstoff Lycopin zu verdanken, der auch als antioxidativer Radikalfänger wirkt und auf diese Weise das Immunsystem stärkt.

Eine weitere positive Nebenwirkung der Wassermelone ist die Senkung des Blutdruckes. Zu wissen, dass die Wassermelone meinem Körper nur Gutes tut, macht sie für mich gleich noch schmackhafter 🙂

Wem die rohe Wassermelone mal langweilig wird, kann sich einen Wassermelonen-Smoothie zubereiten. Dazu nur ein Viertel Wassermelone mit einer Banane, Chia Samen und etwas Minze pürieren und genießen! Wer es noch frischer mag, kann die Melone mit einer Salatgurke pürieren, Eiswürfel dazu und fertig! Auch extrem lecker ist Wassermelone mit Schafskäse.

Wer einmal in ihrem Bann ist, der entkommt nicht so schnell 🙂

Guten Appetit!


trixi

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.