Trendreport: So trägt man Leoprint 2018

Posted on 4 min Lesezeit

Leoprint ist einer der größten Fashion-Trends 2018. Auch diese Saison wird das beliebte Muster wieder neu interpretiert – diesmal super modern und komplett anders als zuvor. Neben einigen Stylingtipps findet Ihr in diesem Beitrag auch meine liebsten Looks zum Nachshoppen.

Schon als Teenager habe ich Leo-Muster geliebt. Ich war damals sogar stolze Besitzerin einer Fake Fur Jacke mit Leoprint – und bereue den Verkauf übrigens heute noch. Denn seither ist der beliebte Animal Print nicht mehr wirklich aus der Mode gekommen. Jedoch wird der Leotrend jede Saison ein wenig anders interpretiert.

Auch 2018 hat er einen ganz bestimmten Platz in den Modekollektionen der Designer eingenommen. Ob als einzelnes Statement-Piece, Accessoire oder im Mustermix – Leo ist einfach Trend und nicht mehr wegzudenken. In diesem Beitrag verrate ich Euch Styling-Tipps für den Print der Stunde und präsentiere Euch meine liebsten Looks zum Nachshoppen.

Leoprint – Trendmuster von 1950 bis 2018

Der Leoprint hat schon eine lange Modegeschichte hinter sich. Bereits in den 50er Jahren designte Christian Dior eine Kollektion mit Accessoires im Animal Print und machte ihn somit zum Musthave-Print. Bis in die 80er Jahre wurde der Leoprint vor allem mit Rockstars in Verbindung gebracht und nicht unbedingt als klassischer Print für jeden Kleiderschrank angedacht – so wie es heute der Fall ist. Ich traue mir fast zu sagen, dass jede von uns mindestens ein Teil in Leo-Optik im Schrank hat bzw. hatte. Und nun wird es Zeit die Sammlung zu erweitern.

Vor allem ist es dem Modelabel Ganni zu verdanken, dass Leo 2018 präsenter und angesagter denn je ist. In der neuen Kollektion erstrahlt der Leoparden Print in neuem Glanz – clean, chic und mit „Haben-Wollen-Effekt“.

Mantel Trends für Herbst und Winter 2018/19 - die schönsten Modelle unter 100 Euro

Leoprint-Stylingtipps

Teile mit Leoprint sind nicht jedermanns Sache das ist klar. Allerdings liegt es oft alleine daran, dass wir nicht wissen, wie man Leo richtig kombiniert. Auch ich trage normalerweise kaum Muster, beim Animal Print mache ich aber gerne eine Ausnahme. Mit den nachfolgenden Tipps möchte ich Euch das Styling ein wenig vereinfachen. Wagt Euch an den Trend heran – Leo for the win!

1. Leoprint wie Schwarz behandeln

Dieser Tipp erscheint auf den ersten Blick vielleicht etwas merkwürdig. Leoprint braucht keine Sonderbehandlung – tragt das angesagte Muster als wäre es ein schlichtes, schwarzes Kleiderstück. Ihr werdet sehen, dass der Look dadurch nur harmonischer anstatt – wie erwartet – übertrieben wird.

2. Mustermix

Leopardenprint und Streifen sind die Kombination schlechthin. Denn auch hier kommt wieder Stylingtipp Nummer 1 zum Zug. Wenn wir Leoprint als neutrale Farbe handhaben, ergibt der Mix mit anderen Mustern einen coolen Look.

3. Auf Accessoires setzen

Wer sich langsam an den Leoprint herantasten möchte, dem empfehle ich mit Accessoires zu starten. Egal ob eine kleine Tasche, ein Gürtel oder auch Schuhe mit Animal Print – damit wird das Outfit garantiert zum Hingucker.

4. Leoprint und monochrome Looks

Auch zu monochromen Looks in Schwarz, Weiß oder Creme funktioniert Leoprint wunderbar und verleiht dem Outfit den letzten Schliff.

5. Leo meets Denim

Wie so ziemlich jedes Muster und jede Farbe lässt sich auch der Mustertrend der Stunde mit Denim kombinieren. Jeans, weißes T-Shirt und ein Funken Leo – mehr braucht es nicht!

So trägt man Leoprint 2018 – meine liebsten Looks

Nach den Stylingtipps möchte ich Euch noch meine liebsten Looks mit Leoprint vorstellen. Dabei habe ich schöne Auswahl an Outfits mit verschiedenen Kleiderstücken im Trendmuster zusammengestellt.

Frühjahrstrends 2018 - Mode, Muster und Materialien

How to wear: Leo-Pants

Die wohl gemütlichste Art den Leo-Trend zu tragen sind Leo-Pants. Am besten weit geschnitten, luftig und aus dünnem Stoff – genau richtig für den Sommer. Bloggerin Lucy macht es vor, wir machen´s nach. Sie kombiniert die Palazzohose mit Basics. Als zusätzlicher Eyecatcher sind die roten Slipper eine schöne Ergänzung.


How to wear: Leo-Kleid

So ziemlich alle Outfits von Bloggerin Julie Sarinana möchte ich sofort nachshoppen. So auch diesen sommerlichen Look mit Leo-Kleid. Aus diesem Grund habe ich sie auch schon bei Style Stalker unter die Lupe genommen.

Gekonnt stylt sie ein langärmeliges Kleid zu Sneakers und Jeansjacke. Auch bei diesem Look wird als zusätzlicher Hingucker die Farbe Rot gewählt. Eine wirklich gelungene Kombination – findet Ihr nicht auch?

 

How to wear: Leo-Rock

Wie anfangs schon erwähnt, haben wir Ganni das große Revival des Leoparden Prints zu verdanken. Dieses Outfit habe ich im aktuellen Lookbook des Labels entdeckt. Es ist das beste Bespiel dafür, dass Leoprint auch zurückhaltend gestylt werden kann. Das Muster fügt sich ganz unaufdringlich in den Look ein – für mich das perfekte everyday-Outfit!

 

How to wear: Leo all over

Last but not least ein Look der mir persönlich extrem gut gefällt. Allerdings bin ich unsicher ob ich Leo all over selbst wagen bzw. tragen würde. Die Kombination mit den Nike Cortez macht das Outfit lässig und bremst dadurch die Leo-Power.

Was sagt Ihr zum aktuellen Trendmuster? Seid Ihr Team Leo oder könnt Ihr Euch damit garnicht anfreunden? Ich freue mich auf Eure Meinung und wie immer über Feedback!

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.