fbpx

Melde Dich zum Newsletter an und bleibe up to date! #thirtydaysofhappiness


Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest Du in der Datenschutzerklärung.

Tag Archiv rezept

What I eat in a day #HOFERN*

Werbung. Auf Instagram werde ich immer wieder nach Rezepten und nach Fotos meiner täglichen Mahlzeiten gefragt. Da es zeitlich nicht immer möglich ist, alles zu zeigen, habe ich beschlossen Dir an ausgewählten Tagen einfach das volle Programm zu bieten – von Frühstück bis Abendessen. Den Anfang soll dieser Beitrag sein, der in Zusammenarbeit mit HOFER entstanden ist. Und da ein voller Kühlschrank bei einem „What I eat in a day“ von Vorteil ist, starte ich natürlich mit Einkauf. Den gesamten Tag habe ich mit einem Video festgehalten.

Der Einkauf #HOFERN

Wie Du weißt, kaufe ich unsere Lebensmittel fast ausschließlich bei HOFER ein. Vor allem die Qualität von Obst, Gemüse und Fleisch überzeugt mich seit Jahren. Bio-zertifizierte Lebensmittel bzw. saisonales und regionales Obst und Gemüse sind oft recht teuer. Nicht aber bei HOFER. Zudem legt die Lebensmittelhandelskette großen Wert auf nachhaltige Produktion, Saisonalität der Lebensmittel und die Qualitätsstandards. Das ist auch ganz in meinem Sinne.

Meine Ernährung

Auch noch wichtig zu wissen ist, wie ich mich ernähre. Bei uns kommt hauptsächlich Gemüse auf den Tisch und nur selten Fleisch. Proteine nehme ich an fleischlosen Tagen in Form von Hülsenfrüchten, Gemüse und Quinoa zu mir. Für mich und meinen Körper ist diese Mischform einfach am besten.

Das Frühstück fällt an den meisten Tagen aus, oder bleibt sehr klein. Ein Smoothie oder etwas Obst sind für mich völlig ausreichend. Mittags gibt es oft Salat, da ich ab 15 Uhr keine Rohkost mehr zu mir nehmen soll. Ich hatte lange Zeit Bauchschmerzen ohne zu wissen woher bzw. wovon sie kamen. Unverträglichkeiten konnte ich ausschließen. Mittlerweile weiß ich, dass sie von Rohkost beim Abendessen hervorgerufen wurden. Seit meiner Kindheit bin ich es gewohnt, zu jeder Mahlzeit Salat zu essen – damit ist jetzt leider Schluss. Aber alles halb so wild, solange es mir besser geht. Zudem versuche ich abends auch wenig bis keine Kohlenhydrate oder zumindest keinen Weizen zu essen, aber nicht täglich.

Aja und Snacks gibt es bei mir nur ganz selten. Ich habe so gut wie nie Verlangen nach Süßigkeiten oder Zwischenmahlzeiten. Wenn mich dennoch der Heißhunger überkommt, greife ich gerne zu gesunden Alternativen. Meine Favoriten habe ich bereits am Blog von HOFER vorgestellt. Und das war es im Groben und Ganzen schon.

Basische und basenüberschüssige Ernährung - Was? Wieso? Warum?

What I eat in a day

Frühstück – Frühstücks-Smoothie mit Beeren

Der Smoothie mit Beeren ist mein go-to-Frühstück, wenn ich Energie benötige, aber wenig Zeit habe oder einfach kaum Appetit verspüre. Dank Haferflocken und Nussmus macht er ordentlich satt, ohne schwer im Magen zu liegen. Der Smoothie lässt sich auch super einpacken, solltest Du morgens noch nichts hinunter bekommen. Anstatt Himbeeren verwende ich gerne auch gefrorene Blaubeeren und gebe einen Schuss flüssiges Kollagen hinzu.

Frühstücks - Smoothie

Mittagessen – Peanut Chicken Salad

Zu Mittag gibt es einen bunten Salatteller mit gekochtem Hühnchen und Limetten-Erdnuss-Sauce, oder auch einfach Peanut Chicken Salad. Ich bin verrückt nach thailändisch angehauchten Dressings und würde sie am liebsten zu allem essen. Der Peanut Chicken Salad eignet sich auch perfekt als Office Lunch, da er sich gut vorbereiten lässt und auch nicht schwer im Magen liegt. Ich koche immer gleich mehr Fleisch und habe somit auch für die nächsten Tage eine Proteinquelle für Bowls und Co. griffbereit.

Peanut Chicken Salad

Abendessen – Zitronen-Couscous mit Knusper-Feta

Das Abendessen ist für mich die wichtigste Mahlzeit des Tages, da es die einzige ist, die mein Freund und ich gemeinsam einnehmen. Hier probiere ich dann oft Rezepte für den Blog und shoote diese auch gleich, wenn sie meinen Anforderungen entsprechen. Ich brauche ja schließlich einen Testesser. 😉 Auch das Gericht dieses Tages hat es auf amigaprincess geschafft. Den Zitronen-Couscous mit Knusper-Feta musst Du probieren.

Zitronen-Couscous mit knusprigem Feta

Das war auch schon alles, was ich an einem Tag zu mir nehme – manchmal mehr, manchmal weniger. Ich achte sehr drauf, mich ausgewogen und relativ gesund zu ernähren. Gelingt natürlich auch nicht immer. Balance ist hier viel wichtiger, als sich Dinge oder bestimmte Lebensmittel zu verbieten. Wie ernährst Du Dich? Und brauchst Du Snacks oder reichen Dir ebenfalls drei Mahlzeiten aus?

In freundlicher Zusammenarbeit mit HOFER Österreich. 

Pinata Cake – DIY Geburtstagstorte mit Süßigkeiten-Füllung*

Zum 30. Geburtstag darf es etwas Besonderes sein. Ich habe mich an einen Pinata Cake herangewagt und verrate Dir meine Schritt für Schritt Anleitung. Echte Blumen und ein „watercolor effect“-Icing verleihen dem Kuchen auch von Außen einen Wow-Faktor. Das Geburtstagskind wird begeistert sein. 

Knuspriger Brokkoli aus dem Ofen mit Parmesan und Mandeln

Posted on

Einfach, schnell und unübertroffen im Geschmack. Bei meinen Rezepten lege ich großen Wert auf eine unkomplizierte Zubereitung und darauf, in möglichst kurzer Zeit ein gesundes Essen am Tisch zu haben. So auch der knuspriger Brokkoli aus dem Ofen mit Parmesan und Mandeln. Ob als Beilage zu Grillgut oder einfach so zu Mittag – Hauptsache es schmeckt.

Der perfekte Osterbrunch: Tipps, last minute DIYs und Rezepte*

Du möchtest kurzfristig noch einen Osterbrunch auf die Beine stellen, aber Dir fehlt der Plan? In diesem Beitrag verrate ich Dir meine Tipps, zeige Dir Schritt für Schritt wie Du last minute Osterdeko selber machen kannst und ganz zum Schluss findest Du noch meine Lieblingsrezepte für den Ostertisch.