Suppe im Glas – easy office lunch

Posted on 3 min Lesezeit

Neuer Job, neuer Zeitplan, neue Ernährungsgewohnheiten: Wie ich mich trotz Arbeit und ohne Herd oder Mikrowelle im Büro noch immer gesund ernähre? Die Lösung heißt „Suppe im Glas“.

Wenn Ihr mich auf Instagram verfolgt, habt Ihr vielleicht schon mitbekommen, dass ich nun wieder arbeite. Die Umstellung war bzw. ist wirklich hart. Die Strapazen beginnen bereits, wenn der Wecker klingelt, denn ich bin wirklich keine Frühaufsteherin. Dann gibt’s Kaffee und wenn noch Zeit ist ein schnelles Frühstück in Form eines Smoothies. Das Rezept für meinen liebsten Frühstückssmoothie findet Ihr hier.

Täglich grüßt das Murmeltier – was esse ich zu Mittag?

Zu Mittag stoße ich vor das nächste Problem: Was esse ich? Jeden Tag belegte Brötchen vom Bäcker oder immer der gleiche Take-Away ist auch langweilig und macht mir außerdem einen Strich durch die Rechnung. Davon abgesehen, haben wir in Fußnähe vom Büro eigentlich keine Läden, wo ich mir schnell etwas holen könnte.

Zucker und Gluten stecken eigentlich in so gut wie allen „To Go“ –Mahlzeiten. Genau da liegt mein Problem. Ich möchte wieder weitgehend auf diese Zutaten verzichten, da sie einfach mein Wohlbefinden negativ beeinflussen. Davon abgesehen, dass es nicht gesund ist, kommt auch noch der Kostenfaktor dazu. Einzige Lösung ist also selbst kochen und mitnehmen. Was aber wieder zu meinem Langschlägerproblem führt.

Ich liebe Suppen in allen Variationen.Und gerade in der Mittagspause sind sie für mich eine gute Wahl. Von deftigen Speisen werde ich extrem träge und die restlichen Stunden in der Arbeit schaffe ich nur mit genügend Kaffee. Auch nicht gerade gesund. Die „Suppe to go“ wie ich sie mal nenne, lässt sich toll am Vorabend oder blitzschnell am Morgen zubereiten, bringt nicht überflüssiges Gewicht in die Handtasche und alles was man für ein warmes Mittagessen braucht, ist heißes Wasser.

Zutaten für meine Suppe im Glas

– 1 TL Misopaste
– 1 TL Sojasauce
– geriebener Ingwer nach belieben
– ½ Zucchini
– eine kleine Karotte
– ein paar Erdnüsse
– Glasnudeln
– fein geschnittene Zwiebel
– Chilischote nach belieben
– ein Schuss Kokosmilch

Zubereitung

In einem verschraubbaren Glas die Misopaste mit geriebenen Ingwer und der Sojasauce verrühren Ihr könnt auch Currypaste hinzufügen, wenn Ihr gerne scharf esst. Raspelt die Zucchini und Karotte klein und gebt sie mit den restlichen Zutaten ebenfalls in das Glas. Et voila – ready to go!

Zu Mittag einfach das Glas mit kochendem Wasser aufgießen, kurz schütteln und die Nudeln ziehen lassen. Schon habt Ihr eine tolle Suppen mit frischen Aromen.

Bei der Zubereitung und den Zutaten sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt zum Beispiel die Kokosmilch weglassen und lieber einen Schuss Zitronensaft hinzufügen. Für eine fischige Variante empfehle ich vorgekochte Crevetten. Aber auch frischer Koriander oder Petersilie bringen einen frischen Touch in die Suppe.

Gefällt Euch diese Rezept-Idee? Wenn Ihr mehr Office-Lunch Rezepte auf amigaprincess sehen wollt, dann gebt mir doch gerne in den Kommentaren Bescheid.

Diesen Beitrag teilen

2 Comments
  • Stephanie B.
    08.11. 2017

    Hallo!
    Klingt ja sehr lecker! Ich würde gerne noch weitere office lunch Rezepte kennenlernen. Am besten mit Zutaten, die man überall bekommen kann.
    LG Steffi

    • Beatrix Treml
      08.11. 2017

      Wird gemacht! Wobei es ja Misopaste und Glasnudel eh auch im Supermarkt gibt 🙂 Danke auf jeden Fall – more coming soon!

      xx, Trixi

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.