Summer Wardrobe – das sind die Go-To Pieces im Sommer

Posted on 4 min Lesezeit

It´s summertime! Mit dem Sommer kommen nicht nur die heißen Temperaturen sondern oft auch die Frage nach dem richtigen Outfit. In diesem Beitrag verrate ich Euch meine Go-To Pieces für den Sommer. Ob Klassiker oder neue Trendpieces – diese Teile dürfen in Eurer Sommergarderobe nicht fehlen. 

Der Sommer ist zwar schon in vollem Gange, aber für Go-To Pieces oder Trendteile ist es aber nie zu spät. In diesem Beitrag verrate ich Euch die Keypieces für den Sommer. Trends kommen und gehen, bestimmte wardrobe essentials bleiben allerdings. Darauf können wir aufbauen und neue Trends auf eine eigene Art und Weise umsetzen. Vom simplen weißen T-Shirt bis zum Wickelkleid – diese Teile sollten wir diesen Sommer im Kleiderschrank haben. Nachfolgend findet Ihr meine Go-To Pieces für den Sommer 2018 inkl. der schönsten Teile zum Nachshoppen.

Weiße Hose

Weiße Hosen gehören mittlerweile nicht mehr nur zu den Musthaves im Sommer, sondern werden durch das ganze Jahr getragen. Vor allem aber in den wärmeren Monaten frischen sie jeden Look auf und bringen eine gewisse Leichtigkeit an den Tag. Während sie im Herbst eher mit schwereren Stoffen kombiniert werden, greifen wir im Sommer zu luftigen Oberteilen oder kühlendem Leinen. Egal ob flared, straight, wide-leg oder cropped, ob Stoff oder Denim – weiße Hosen gehören auf jeden Fall zu den summer staples.

Luftiger Blazer

Der perfekte Begleiter für eine laue Sommernacht ist ein leichter Blazer. Diese Saison gibt es den Allrounder auch aus Leinen. Dazu können Hosen, Shorts oder auch Kleider richtig gut aussehen. Außerdem kann der Sommerblazer zu vielen Gelegenheiten getragen werden, vom Office bis zum Picknick am Strand.

Weißes T-Shirt

Ein wenig überraschendes Musthave in unserer Sommergarderobe ist das weiße T-Shirt. Es ist sowas wie der beste Freund, der immer für einen da ist. 😉 Das Basic-Shirt ist das wohl vielseitigste Teil im Kleiderschrank und kann zu ziemlich jedem Look getragen werden. Achtet auf einen kastigen Schnitt und reine Baumwolle oder Leinen – sieht nämlich nicht nur besser aus sondern fühlt sich auch besser an.

 

Frühjahrstrends 2018 - Mode, Muster und Materialien

Jeansjacke

Auch wenn eine Jacke im Sommer nicht unbedingt notwendig ist, so ist die klassische Jeansjacke nicht von der Liste der Sommer-Musthaves wegzudenken. Perfekt für morgens und abends, wenn die Temperaturen noch niedriger sind – oder eben auch für (hoffentlich nicht so viele) Regentage.

Leinenkleid oder -jumpsuit

Über den Trendstoff im Sommer 2018 habe ich Euch bereits berichtet. Leinen ist einfach das perfekte Material für heiße Tage und genau deshalb gehört in unseren Schrank auf jeden Fall ein Kleid oder ein Jumpsuit aus der kühlenden Faser. Mein Outfit mit Leinen-Jumpsuit findet Ihr hier.
already?

Pantoletten

Hermés hat es mit den Oran Sandalen vorgemacht, wir alle ziehen nach. Flache Sandalen mit einem oder auch mehreren Riemen sind absolute Klassiker im sommerlichen Schuhschrank. Sie lassen sich zum allem kombinieren und sind die idealen Begleiter an heißen Tagen. Während letzten Sommer die klassischen Badelatschen-Modelle im Vorritt waren, freuen wir uns diese Saison wieder auf die edlere und auch zeitlosere Variante aus Leder – in die man ruhig auch investieren kann, finde ich.

Weiße Sneaker

Nichts geht ohne weiße Sneaker. Der minimalistische Trendschuh lässt sich zu luftigen Sommerkleidchen genau so gut wie zu Jeansshorts kombinieren – vielseitig und bequem. Weiße Sneaker gehören nicht nur den Summer Staples sondern eigentlich das Jahr über zu den Musthaves im Kleider- äh Schuhschrank. Ledersneaker sollten immer schön gepflegt und sauber sein. Chucks hingegen dürfen „leben“ und Geschichten erzählen. Bonus: weiße Sneaker lassen auch zarte Sommerbräune richtig hervorstechen.

 

Strohtasche

Seit letztem Jahr können wir von Strohtaschen nicht genug bekommen. Diese Saison sind vor allem runde Strohtaschen nicht mehr wegzudenken. Für eine Extraportion Urlaubs-Feeling kombiniert die Tasche zu weißen Maxikleidern oder dem Trendmaterial der Stunde, Leinen.

Vintage Sonnenbrille

Um Vintage Brillen kommt man im Sommer 2018 wohl nicht herum. Kaum eine Fashionista wird ohne Brille im Stil der 90er Jahre gesichtet. Egal ob Cat-Eye oder Oval – Hauptsache schmal lautet die Devise. Ob je schmaler desto besser auch tatsächlich besser ist, bleibt Geschmackssache. 😉 Fakt ist: die Trend-Sonnenbrille verpasst einem Basic Outfit ein Style-Upgrade und zieht garantiert Blicke auf sich.

Wickelkleid

Last but not least gehört auf jeden Fall das Wickelkleid in die Sommer-Garderobe. Seit letztem Jahr ist es aus dem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken und mein Go-To Piece für heiße Tage. Das Wrap-Dress schmeichelt so gut wie jeder Figur und ist ein wahrer Alleskönner. Diese Saison tragen wir Wickelkleider mit Blumenprint oder Polkadots, aber auch die unifarbene Basic-Variante ist eine gute Wahl. Hier geht´s zum Wickelkleid-Trendreport.

Vor allem jetzt im Sale lohnt es sich noch zuzugreifen. Was fehlt Euch noch an Summer Essentials, oder habt Ihr schon alles im Schrank? Mir fehlt noch eine passende Sonnenbrille. 🙂

Tipps für strahlende und gesunde Haare*

 

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

2 Comments

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.