London – Insider-Tipps und Must See´s

Posted on 5 min Lesezeit

Jeden Monat wollen wir euch eine Stadt vorstellen. Lisa hat ein halbes Jahr in London gelebt, gearbeitet und gefeiert und natürlich auch die besten Geheimtipps gesammelt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA IMG_3731

Welcome to London: Anreise

Wenn es mit den Flügen möglich ist, empfehlen wir nach London Stansted zu reisen, da es von dort am einfachsten und bequemsten ist, in die Stadt zu kommen. Ab einem Aufenthalt von drei Tagen lohnt es sich die Travelcard für eine Woche zu besorgen. Denn auch der Public Transport ist in London sehr teuer.

Kulinarische Highlights in London

Um Euch ein paar Entscheidungen zu erleichtern und das etwas andere, persönlichere London kennenzulernen, verrät Lis in diesem Beitrag ihre persönlichen Highlights.

Spitalfields Market & Brick Lane Market

Zwei sehenswerte und hippe Märkte befinden sich nur einen kurzen Fußmarsch von der Station Liverpool Street entfernt: der Spitalfields Market und der Brick Lane Market. Diese beiden Märkte bieten Kunsthandwerk, Vintagemöbel und viele kleine nette Lokale.

IMG_3695

IMG_3715

Borough Market & The Shard

Einer der schönsten Lebensmittelmärkte ist der Borough Market (leider sonntags geschlossen). Hier gibt es alles, was man sich wünscht: von Käse, Wurst und Gebäck über Fleisch und Fisch bis hin zu frischen Smoothies und Pimm´s. Nachdem Ihr durch den Markt geschlendert seid und Euch durchgekostet habt, kann es gleich für einen Gin Tonic weitergehen in die Bar mit dem wahrscheinlich schönsten Ausblick über London, die Euch im 31.Stock erwartet: The Shard. Ein Besuch zahlt sich wirklich aus, auch wenn die Getränkepreise nicht gerade billig sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Southbank

Auch gleich in der Nähe befindet sich die Southbank. Hier könnt Ihr im Sommer gemütlich an der Themse entlang spazieren und immer mal wieder in eine Bar oder in ein Pub einkehren. Das Schöne an der Southbank ist, dass ihr Euch auch einfach einen Drink aus dem Pub holen, damit an die Themse setzen, rasten, genießen und einfach einem Straßenmusiker lauschen könnt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Streetfoodmarket in Farringdon

Sehr zu empfehlen sind auch zwei Streetfoodmärkte in Farringdon: der Exmouth Market und der Leather Lane Market (beide leider nur montags bis freitags geöffnet). Hier gibt es wirklich alles, was das Prinzessinnenherz begehrt: von indisch über griechisch bis thailändisch und zum Abschluss etwas Süsses aus der Patisserie oder Frozen Yoghurt.

Covent Garden

 

Unbedingt solltet Ihr auch einmal in eines von Jamie Olivers Restaurants gehen. Jamie´s Italian in Covent Garden ist unkompliziert und lädt zu einer Shoppingpause mit Pizza und Cesar´s Salad ein. Wer´s romantisch mag, dem können wir den Italiener 21 in Covent Garden empfehlen. Der Keller des Lokals ist schummrig- schön und gemütlich!

Zum Shoppen empfiehlt sich vor allem die Gegend rund um Covent Garden- klar kennt jeder die Oxford Street, aber sie ist laut, hektisch und überfüllt- viel schöner und ruhiger ist es in Covent Garden- außerdem gibt es dort einige Bars und Pubs, um mal kurz eine Shoppingpause zu machen.

Geheimtipp: Heddon Street

Ein echter Geheimtipp in Sachen schöner Restaurants und Bars befindet sich in einer Seitengasse der Regent Street: In der Heddon Street ist man sofort in einer anderen Welt und Ruheoase- besonders schön ist das Aubaine, ein süßes französisches Restaurant. Gleich gegenüber befindet sich der etwas noblere Italiener Piccolino; beide Restaurants sind auf jeden Fall einen Besuch wert!

Für den kleinen Hunger

Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt´s fast an jeder Ecke Cafés und Restaurants. Wenn´s schnell und preiswert sein soll, schaut doch bei Pret à Manger vorbei (besonders gut ist der Avocado Wrap) oder bei EAT.

Harrod´s Food Hall

Wer´s lieber nobler mag, muss zu Harrod´s gehen. Die Möbel und Mode sind schön, aber viel besser ist die Food Hall. Man kann sich gar nicht sattsehen an der Auswahl von Sushi, Pasta, Schokolade und Co. Die Preise sind teilweise sehr exklusiv, teilweise aber auch erschwinglich.

Notting Hill

Nun kommen wir zu einem absoluten London Must See. Für einen entspannten Samstagnachmittag eignet sich das noble Notting Hill mit den bunten Häusern, schönen Cafés und Restaurants und natürlich dem Portobello Market. Dann noch ein Gläschen (oder Jug) Pimm´s und die Hektik der großen Stadt ist vergessen. Die Gegend zählt auf jeden Fall zu meinen Highlight – ich meine, wer verliebt sich nicht in die süßen Häuser und das ganz andere London?

IMG_3996

Hyde Park

Allseits bekannt und auch immer wieder wunderschön ist der Hyde Park. Mit der Ubahn (Station Hyde Park Corner) kommt Ihr direkt zum Eingang. Ob Ihr euch an schönen Tagen einfach mal ins Gras legt oder am Wasser entlang spaziert und euch anschließend ein Fläschchen Wein direkt am Wasser in The Boat House gönnt, der Hyde Park bietet immer eine Pause vom Alltag.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kensington Gardens

Und wenn Ihr schon mal da seid, könnt Ihr auch gleich weiter spazieren zu den Kensington Gardens (gleich anschließend an den Hyde Park). Die Kensington Gardens sind etwas ruhiger und auch hier könnt Ihr einfach mal am Wasser chillen. Außerdem könnt Ihr den Kensington Palace besuchen, der sich am Parkrand befindet (und das Beste daran: hier wohnen Kate und William!).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die wichtigsten London-Adressen im Überblick

Wir haben unsere liebsten Orte und Bars für Euch zusammengefasst:

Bars und Restaurant

The Shard
32 London Bridge St
Tube: London Bridge

Sushi Samba
Heron Tower, 110 Bishopsgate
Tube: Liverpool Street

Jamie´s Italian
11 Upper St Martin’s Ln
Tube: Covent Garden

21
21 Clare Market
Tube: Covent Garden

Steak&Co
3-5 Charing Cross Rd
Tube: Leicester Square

Zoo Bar
13-17 Bear St
Tube: Leicester Square

Ice Bar
31-33 Heddon Street
Tube: Oxford Circus

Aubaine
4 Heddon Street
Tube: Oxford Circus

Piccolino
21 Heddon St
Tube: Oxford Circus

London-Nightlife

KOKO
1A Camden High Street
Tube: Camden High Street

Cargo
83 Rivington Street, Kingsland Viaduct
Tube: Shoreditch High Street

Kensington Roof Gardens
99 Kensington High Street
Tube: Kensington High Street

Märkte in London

Borough Market
8 Southwark St
Tube: London Bridge

Brick Lane Market
Tube: Liverpool Street

Spitalfields Market
16 Horner Square
Tube: Liverpool Street

Portobello Market
Portobello Road
Tube: Notting Hill Gate

Leather Lane Market
Leather Lane
Tube: Farringdon

Exmouth Market
Clerkenwell
Tube: Farringdon

Camden Stables Market
Camden High Street
Tube: Camden Town

Natürlich dürfen auch die Klassiker wie Big Ben, Westminster Abbey und Buckingham Palace nicht fehlen, schließlich braucht jede Prinzessin ein Accessoire aus dem Buckingham Palace Shop! Viel Spaß bei Eurem Trip durch London- mit etwas Glück trefft Ihr vielleicht Prinz Harry- uns ist das leider nicht gelungen 😉

lisa_comments

London - Insider Tipps, Was du in London machen solltest, Kulinarische Highlights und Geheimtipps in London, Wohin in London, travel diary, www.amigaprincess.com

Diesen Beitrag teilen

1 Comment

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.