Quinoa Salat Thai Style mit Erdnuss-Dressing

Posted on 2 min Lesezeit

Ich kriege nicht genug von sommerlichen Salaten als Hauptgericht. Umso mehr habe ich mich über das Juni-Thema von „Cook it your way“ gefreut – Salat-Saison. Auf meinem Happy Lifestyleblog verrate ich Euch das Rezept für diesen herrlichen Quinoa Salat im Thai Style mit Erdnuss-Dressing – Urlaubsfeeling inklusive. 

Cook it your way, Foodblog, Blogparade, Rezepte für jedermann, Blogger kochen, www.amigaprincess.com

Cook it your way geht in die nächste Runde. Diesmal mit einem neuen Mitglied – also in diesem Sinne, herzlich willkommen Lisa von Wo ist der Tellerrand?. Bei Ihr und den anderen Kolleginnen unserer Foodblogger-Reihe findet Ihr im Juni verschiedenste Rezepte für die Salat-Saison aka Sommer.

Ich habe mir lange den Kopf darüber zerbrochen, welches Rezept ich Euch zu dem Thema vorstellen soll. Grüner Salat oder ein klassischer Sommersalat kamen für mich nicht in Frage. Daher teile ich heute dieses äußerst leckere Gericht, das nicht nur gesund und vegan ist, sondern uns geschmacklich in den Urlaub versetzt. Es gibt Quinoa Salat Thai Style mit Erdnuss-Dressing.

Limetten, Koriander und Ingwer sind gerade meine liebsten Zutaten in Bowls und Salaten. Sie machen die Gerichte immer frisch, leicht und sommerlich. Der Quinoa Salat im Thai Style ist das perfekte Essen für laue Sommerabende oder auch einfach ein knackiger Lunch im Office. Wie immer ist das Rezept natürlich ganz einfach nachzumachen, und das sogar recht schnell. 😉

 

 

Zutaten für 2 Portionen Quinoa Salat Thai Style

Für den Quinoa Salat:
– eine Tasse Quinoa
– 1/4 Rotkohl
– eine Karotte
– eine Hand voll Zuckerschoten
– eine Frühlingszwiebel
– frischer Koriander
– ein paar geröstete Erdnüsse

Für das Erdnuss-Dressing:
– 2 EL Erdnussmus
– 2 EL Tamari oder Sojasauce
– 1 EL Essig
– 1 TL Erdnussöl
– 1-2 cm frischer Ingwer, geschält
– Saft einer Limette
– Chiliflocken nach Belieben

Zubereitung

Den Quinoa mit der doppelten Menge Wasser aufkochen und bei mittlerer Hitze fertig garen. Währenddessen kann das Dressing zubereitet werden. Dafür einfach alle Zutaten in einem hohem Gefäß mit dem Pürierstab zu einer homogenen Sauce mixen.

Den Rotkohl und die Karotte mit einer Hobel in feine Streifen verarbeiten. Frühlingszwiebel und Zuckerschoten klein hacken und alles gemeinsam in einer Schüssel vermengen. Zum Schluss kommt noch das Erdnuss-Dressing sowie die ganzen Erdnüsse und der Koriander hinzu. Und schon ist der sommerliche Thai Salat fertig. Schnell, gesund, einfach und lecker!

 

 

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

1 Comment
  • Sara
    28.06. 2018

    Ich muss gestehen, bis zu diesem Sommer war ich überhaupt kein Salat-Fan :D. Was passiert ist? Keine Ahnung. Jetzt gibt es aber fast jeden Abend Salat auf dem Tisch :).

    Vielen Dank für das tolle Rezept, denn ich brauche unbedingt Inspiration für neue Rezepte, sonst wird es zu langweilig :). Vor allem dieses Erdnussdressing. Kann mir nur vorstellen, wie yummy es ist :).

    <3 Sara von The Cosmopolitas

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.