Peanut Chicken Salad

Posted on 2 min Lesezeit

Gegen einen bunten Teller voll mit gesunden Zutaten kann keiner etwas sagen. Dazu eine cremige Nusssauce und pulled chicken – et viola, fertig ist eines unserer Go-To Gerichte. Das Rezept für den Peanut Chicken Salad verrate ich Euch in diesem Beitrag. 

Auch wenn jetzt wieder die Kürbiszeit beginnt, kann ich von Salaten nicht genug haben. Vor allem nicht mit köstlichem Erdnuss-Limetten-Dressing. Und darum folgt nach dem Quinoa Salat Thai Style mit Erdnuss-Dressing ein weiteres Rezept mit Geschmacksexplosions-Garantie. Der Peanut Chicken Salad eignet sich auch perfekt als Office Lunch, da er sich gut vorbereiten lässt und auch nicht schwer im Magen liegt.

Achtet beim Kauf von Erdnussmus auf  eine reine Erdnussmasse ohne Zusatz von Zucker, Dickungsmitteln oder anderen Zutaten. Nussmus ist eine gesunde Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung. Es liefert dem Körper viele Mineralstoffe sowie Magnesium, Kalium, Eisen und Zink. Insbesondere Erdnüsse sind echte Kraftpakete. Mit 26 g Eiweiß auf 100 g gehören sie zu den proteinreichsten Nusssorten.

Zutaten für 2 Portionen Peanut Chicken Salad

– eine Hühnerbrust
– 1/2 Liter Brühe
– 1/4 Eisbergsalat
– 1/4 Radiccio
– eine Karotte
– eine Hand voll Kirschtomaten
– eine Avocado, essreif
– 1/2 rote Zwiebel
– ganze Erdnüsse zum Garnieren
– frischer Koriander

Für das Erdnuss-Dressing:
– 1/2 Chilischote
– 1 Knoblauchzehe
– Saft einer Limette
– 2 EL Fischsauce
– 3 EL Sojasauce
– 2 EL Erdnussmus
– 4 EL heißes Wasser

Zubereitung

Brühe zum Kochen bringen und die Hühnerbrust 10-15 Minuten garen. Ich koche meistens gleich mehr Fleisch, da es sich im Kühlschrank gut aufbewahren und vielseitig verwenden lässt. Hühnchen zu kochen ist übrigens die gesündeste Zubereitungsart. Das fertige Fleisch noch warm mit einer Gabel auseinander zupfen – wir wollen schließlich pulled chicken für unseren Salat.

Für das Dressing alle Zutaten mit einem Stabmixer pürieren und abschmecken. Die Menge kommt Euch vielleicht etwas viel vor, aber glaubt mir es schmeckt einfach so gut. 😉

Eisbergsalat und Radiccio in feine Streifen schneiden und die Karotte reiben. Am Schluss alle Zutaten in einen Teller geben und mit dem Dressing übergießen. Mit Erdnüssen und frischem Koriander garnieren und genießen!

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.