Outfit: Slip Dress + 5 Stylingtipps für den Herbst

Posted on 3 min Lesezeit

Sieht aus wie ein Nachthemd ist aber einer der Sommertrends, die uns auch im Herbst noch begleiten werden. Die Rede ist vom Slip Dress. Wie man das Keypiece der Saison richtig kombiniert und für kalte Tage stylt zeige ich Euch im heutigen Outfitpost. 

2

Bereits Naomi Campbell und Kate Moss polarisierten in den Neunzigern mit dem Slip Dress. Plötzlich wurde Nachwäsche auch tagsüber getragen. Ob es jemals so richtig alltagstauglich war wie heute, weiß ich nicht. Die Kleider die vor dieser Saison ausschließlich in der Unterwäsche-Abteilung aufzufinden waren, sind jetzt begehrter denn je. Kein Wunder, immerhin bieten sie zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Und auch im Herbst lieben wir „Underwear as Outerwear“. Ich habe 5 Tipps für Euch gesammelt, wie Ihr das heiß geliebte Slip Dress auch noch im Herbst ausführen könnt. Aber vorher zeige ich Euch noch meinen persönlichen Herbstlook im „Nachthemd“.

Slip Dress mit T-Shirt, Lederjacke und Stiefeletten

dsc09399dsc09394dsc09393

Das bodeauxfarbene Kleid habe ich im Sale bei Mango ergattert. Erst wusste ich nicht recht wie ich es kombinieren sollte, doch jetzt bin ich ein richtiger Styling-Pro – Vorsicht Ironie! Ich liebe die Schlichtheit des Kleides und das zarte Spitzendetail am Saum. Die Farbe hat geradezu nach Herbst gerufen, daher durfte es auch mit.

dsc09376

Passend zum dunklen Rotton und zur Spitze habe ich den Rest des Outfits in Schwarz gehalten. Ein schlichtes T-Shirt darunter, Lederjacke übergeworfen und dann noch schwarze Stiefeletten. Auch die habe ich im Sale erstanden. Ich war anfangs etwas unsicher ob mir der gestreifte Absatz gefällt, doch jetzt würde ich sie nicht mehr hergeben. Gerade einem so einfachen Outfit geben sie das gewisse Etwas. Zahlreiche Leute auf der Straße sprechen mich auf diese Schuhe an. Damit hätte ich nie gerechnet. Dank des Blockabsatzes sind sie super bequem und ich kann problemlos den ganzen Tag darin laufen. So schlicht der Look auch ist, so toll finde ich ihn.

dsc09388

5 Stylingtipps für den Herbst

 1. Slip Dress + Oversize Pullover

Das Slip Dress wird im Herbst unter grobmaschigen Oversize Pullovern getragen. Der Look ist gemütlich und doch sexy. Dazu passen Overknees oder Wildleder-Booties, einer der Stiefeletten Trends des Herbstes. Da der Pullover sehr locker sitzt und die Silhouette ein wenig aus der Form reisst, sind Schuhe mit Absatz unabdinglich. Sie strecken das Bein und wirken dem „ab auf die Couch“-Look entgegen.

2. Slip Dress + Lederjacke

Wie fast immer, passt auch hier wieder die Lederjacke dazu. Besonders schön ist die Kombination zu Spitzenkleidern. Ein toller Stilbruch, der richtig cool anstatt mega sexy wirkt. Dazu passen derbe Boots, aber genauso gut Stiefeletten oder für den Abendlook auch zarte Riemchensandalen.

3. Slip Dress + Basic T-Shirt

Ideal für tagsüber eignet sich ein Basic T-Shirt unter dem Slip Dress, wie ich es getragen habe. Egal ob gestreift oder uni, es macht das sexy Negligé-Kleidchen alltagstauglich und nimmt ihm die Sexyness. Gestylt mit Sneakers ist der Casual Look perfekt.

dsc09377

4. Slip Dress + Rollkragenpullover

Veronika Heilbrunner hat diesen Trend mehr oder weniger erfunden. Allerdings mit einem Maxikleid anstatt einem Slip Dress. Ein kurzes Kleidchen wird mit dieser Styling-Varainte bürotauglich. Der Rollkragen wirkt seriös und wer den Style mit High Heels im Office trägt kann abends mit Stiefeletten zum Afterwork-Drink.

5. Slip Dress + Jeans

Ebenfalls einer meiner Lieblings-Styles ist das Slip Dress über eine Jeans getragen. Wichtig ist nur, dass Ihr eine enganliegende Hose tragt, am besten in einer dunklen Waschung. Der Look ist schlicht aber speziell. Dazu passen Sneakers oder Riemchensandalen und natürlich wie immer die Lederjacke.

1
dsc09373

Slip Dress: Mango / ähnliches rotes Slip Dress
Lederjacke: Mango / ähnliche schwarze Lederjacke
Stiefeletten: H&M / sehr ähnliche schwarze Stiefeletten mit Blockabsatz
T-Shirt: Mango / ähnliches schwarzes Basic T-Shirt
Tasche: Coccinelle / ähnliches Modell
Sonnenbrille: Jimmy Choo „Raffy“/ gleiches Modell in anderer Farbe

Welche ist Eure liebste Styling-Variante? Habt Ihr ein Keypiece aus dem Sommer, auf welches Ihr im Herbst nicht verzichtet möchtet?

trixi_comments

Diesen Beitrag teilen

8 Comments

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.