One Pot Pasta

Posted on 2 min Lesezeit

Am heutigen Mmmittwoch haben wir ein wirklich einfaches und schnelles Gericht für Euch. Die One Pot Pasta gelingt auch jenen, die nicht zu den Meisterköchen gehören.

one pot pasta, www.amigaprincess.com

Darauf gekommen bin ich durch Pinterest. Dort scheint dieses Gericht gerade der Renner zu sein. Ich persönlich war etwas skeptisch und musste es gleich testen.

Für die One Pot Pasta einfach alle Dinge, die der Kühlschrank hergibt oder auch ausgewählte Zutaten, in ungefähr gleich große Stücke schneiden und  in einen großen Kochtopf geben. Nun wird das ganze auch gleich gewürzt. Seid nicht sparsam mit Salz und Kräutern, denn die Nudeln saugen dann den ganzen Geschmack auf. Jetzt nur noch den Inhalt des Topfes mit Wasser bedecken und einmal aufkochen lassen. Dann kommen schon die Nudeln eurer Wahl dazu. Deckel drauf und auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Nudeln bissfest sind.

Klingt nicht nur einfach, ist es auch! Und noch dazu schmeckt´s richtig lecker. Ich habe nie gedacht, dass alle Zutaten mehr oder weniger den gleichen Garpunkt haben.

In unseren Topf kamen:

Zwiebel, Fenchel, Zucchini, Cabanossi, frische Tomaten und reichlich Basilikum. Gewürzt wurde dann mit viel Chili, Salz, Pfeffer und Tomatenmark. Wir haben uns für Vollkorn-Penne entschieden aus dem einfachen Grund, dass der Topf für Spaghetti zu klein gewesen wäre 😉 Zum Schluss noch Parmesan darüber und La Mamma wäre stolz auf Euch!

One Pot Pasta Zutaten 
One Pot Pasta Amiga
One Pot Pasta in the make
Wenn Eure Kreativität bezüglich One Pot Pasta noch einen kleinen Anstoß braucht, dann schaut doch bei uns auf Pinterest vorbei!

one pot pasta, www.amigaprincess.com

trixi_comments_pin

one pot pasta, www.amigaprincess.com

Diesen Beitrag teilen

1 Comment

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.