Mia2 – das 1-Minuten-Wunder?

Posted on 3 min Lesezeit

Immer wieder gibt es Neuerscheinungen am Beautymarkt und nicht alle halten, was sie versprechen. Als Oprah Winfrey die Gesichtsbürste 2007 in ihrer Show vorstellte, was das Gerät innerhalb von acht Stunden in den USA ausverkauft. Die Rede ist von der Reinigungsbürste Mia2 von Clarisonic.

Mia2 Clarisonic, www.amigaprincess.com

Eine spezielle Schalltechnik plus oszillierende Borsten mit einer Frequenz von mehr als 300 Schwingungen pro Sekunde sorgen für eine bessere Reinigung als von Hand, so heißt es. Dadurch kann die anschließende Pflege besser und tiefer in die Haut eindringen. Weichere, strahlende Haut wird als Ergebnis versprochen, daher musste ich nach langem Überlegen dann doch zuschlagen und mir die Mia2 nach Hause holen.

Clarisonic Mia 2 ist die ideale Lösung für eine intensiv gereinigte Haut voller Ausstrahlung. Leicht in der Anwendung und kompakt.

Anwendung

Da die Reinigung nach bereits einer Minute abgeschlossen ist, ist bei mir als abendlicher Abschminkmuffel die Chance größer die Bürste regelmäßig anzuwenden. Da das Gerät wasserdicht ist, nehm ich es auch mit in die Dusche. So geht´s in einem. Wer allerdings sofort nach dem Duschen außer Haus muss, sollte morgens auf die gründliche Reinigung mit der Mia2 verzichten und sie lieber abends anwenden. Zumindest meine Haut ist danach leicht gerötet, aber dennoch supersoft.

In den überschaubaren 60 Sekunden kann einfach das übliche Reinigungsprodukt benutzt werden, in meinem Fall Waschgel. Reinigungsmilch oder Makeup-Entferner auf Ölbasis funktionieren aber genauso gut.

Das Waschgel wird auf das angefeuchtete Gesicht oder direkt auf die Bürste aufgetragen. Ich bilde mir ein, dass ich beim Auftragen direkt am Gesicht danach sauberer bin 🙂 Nacheinander werden in kreisenden Bewegungen die Stirn (20 Sekunden), Nase und Kinn (20 Sekunden), linke und rechte Wange (je 10 Sekunden) bearbeitet.

Mia2 Clarisonic, www.amigaprincess.com

An der Stirn fühlt sich das extrem gut an und ich schalte oft auf die intensivere von 2 möglichen Stufen. Man würde gern noch ein paar Kreise drehen, aber „önk-önk“, der Timer signalisiert, dass bereits die nächste Gesichtspartie an der Reihe ist. An der Nase kitzelt extrem und ich meine immer wieder kurz vor einem Niesanfall zu sein – der ist aber bisher ausgeblieben. Weiter geht´s zum Kinn, „önk-önk“, linke Wange, „önk-önk“, rechte Wange. Und schon ist der Zauber vorbei.

Nach der Anwendung trage ich abends auf Wangen und Stirn gerne eine etwas reichhaltigere Creme auf.

Sehr praktisch finde ich, dass der Akku der Bürste eine gefühlte Ewigkeit hält. Nur alle 3-4 Wochen, je nach Häufigkeit der Verwendung muss sie ans Netzkabel angesteckt werden. Nach 24h ist sie aber wieder bereit für ein paar Wochen ihre Aufgabe zu erfüllen.

Lieferumfang

Meine Mia2 habe ich bei Douglas bestellt. Die limitierte Kollektion „Pop“ von  Keith Haring ist im Onlineshop reduziert. Die Bürste war in einem passenden Karton verpackt. Mitgeliefert wird der Bürstenkopf „Sensitive“ welcher für die meisten Hauttypen geeignet ist, sowohl für sensible, als auch für Mischhaut. Weitere Bürstenköpfe kann man direkt bei Clarisonic oder günstiger auf Amazon nachbestellen. Außerdem waren in der Box noch ein Etui, ein Ladegerät, eine Bedienungsanleitung und eine Probepackung eines Reinigungsfluids.

Mia2 Clarisonic, www.amigaprincess.com

Mia2 Clarisonic, www.amigaprincess.com

Fazit

Ich bin wirklich rundum mit der Mia2 zufrieden. Da ich grundsätzlich keine schlimmen Hautunreinheiten habe, kann ich leider nicht sagen, ob sie dagegen auch ankommt. Fakt ist, dass meine Poren viel feiner wurden und die Haut praller und geschmeidiger ist.

Bereits letztes Jahr teilte Lisa ihre Erfahrung mit der Mia2: „Unterm Weihnachtsbaum lag die Mia 2 von Clarisonic– juhuu! Voller Vorfreude probierte ich sie gleich aus- und siehe da: ich wurde nicht enttäuscht. Einfach morgens und abends mit normaler Gesichtsreinigungslotion anwenden und die Haut wird tatsächlich viel weicher und fühlt sich super gereinigt an.“

Mia2 Clarisonic, www.amigaprincess.com

Ich würde die Mia2 auf jeden Fall weiterempfehlen. Für relativ kleines Geld am „Gesichtsbürstenmarkt“ bekommt Ihr viel Leistung, die vorallem zufriedenstellend ist.

Mia 2 im Shop

Benutzt Ihr auch eine spezielle Reinigungsbürste oder setzt Ihr auf die klassische Reinigung per Hand?

trixi_comments

Diesen Beitrag teilen

6 Comments
  • Kaja
    24.08. 2016

    Also ich kann dazu nur sagen, dass die Clarisonic Mia2 Bürste mein Leben verändert hat! Ich war schon ganz verzweifelt wegen meiner Haut und dann kaufte ich mir die Bürste, die wie ein Wunder auf meine Haut wirkte – die Unreinheiten waren bereits nach den ersten Anwendungen schon um die Hälfte reduziert. Nach jeder weiteren Anwendung besserte sich mein Hautbild noch mehr. Jetzt kann ich mir eine Gesichtsreinigung ohne meine Clarisonic Bürste schon gar nicht mehr vorstellen 🙂 Bussis, Kaja

    • amiga
      24.08. 2016

      Da kann ich Dir voll und ganz zustimmen! Es ist ein ganz anderen Hautgefühl – einfach herrlich rein!

      xx, Trixi

  • Katrin
    14.03. 2016

    Eine sehr schöne Vorstellung liebe Trixi.
    Dann sollte ich mir solche Gesichtsreingiungsbürsten wohl auch mal näher anschauen.
    Dankeschön dafür.
    Liebe Grüße, Katrin

    • amiga
      14.03. 2016

      Liebe Katrin,

      ich war auch anfangs eher skeptisch- dachte dass sich die Investition bestimmt nicht rentieren würde. Aber überraschenderweise doch 🙂 Ich kann Dir die Mia2 sehr empfehlen. Ist auch preislich echt noch OK!

      xxx Trixi

  • Diorella
    08.03. 2016

    Die Clarisonic Bürste steht schon seit Jahren auf meiner Wunschliste! 🙂 Ich höre nur positives darüber und das sie bei vielen auch das Leben „verändert“ haben soll.. 😀

    Liebe Grüße,
    Diorella

  • […] Im nächsten Schritt kommt meine Mia2 Reinigungsbürste von Clarisonic zum Einsatz. Ich benutze sie ca. 4x die Woche. Bevorzugt abends, da meine Haut danach etwas gerötet ist und ich morgens in der Arbeit sonst wie nach einer Stunde Laufen aussehe. Mehr zur Anwendung und meiner Erfahrung mit der Mia2 gibt´s hier. […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.