Linsen Dhal und hausgemachtes Naan Brot

Posted on 2 min Lesezeit

Was wäre ein Mmmittwoch auf amigaprincess ohne Rezept? Eben! Darum gibt es heute leckeres Linsen Dhal mit hausgemachtem Naan Brot. Einfach, lecker und schnell zubereitet – wie immer. 

Ich durfte wieder für Shan´shi an den Herd und es hat mich dieses Mal nach Indien verschlagen. Ich bin großer Linsen-Fan und Dhal war für mich kein neues Gericht mehr. Das Rezept heute ist sehr einfach gehalten und wird mit geringem Aufwand zu einem leckeren Klassiker. Da ich aber noch eine Beilage brauchte, habe ich mich an hausgemachtes Naan Brot heran gewagt. Ich war wirklich erstaunt wie einfach und schnell (exklusive Wartezeit) es zubereitet ist. Ich kann Euch nur allen empfehlen, es zu versuchen!

Linsen Dhal für 2 Personen

– ½ Dose Kokosmilch
– 150 ml Wasser
– 2 EL Erdnussöl oder Olivenöl
– 1 EL Red Curry-Paste
– 100 g rote Linsen
– ½ Zwiebel
– 1 Zehe Knoblauch
– 1 Dose gewürfelte Tomaten
– 1/2 TL Kreuzkümmel
– 1/2 TL Kurkuma
– Salz

Zubereitung Dhal

Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in einer hohen Pfanne in Öl anbraten. Wenn die Zutaten schön glasig sind, Curry-Paste, Kreuzkümmel und Kurkuma hinzufügen und kurz rösten. Mit Kokosmilch und Wasser ablöschen und die Linsen unterrühren. Ca. 10 Minuten leicht köcheln, dann die Tomatenwürfel dazugeben und nochmals 10 Minuten kochen. Zum Schluss mit Salz würzen.

Hausgemachtes Naan Brot für 2 Personen

– 80 g Mehl
– 1/4 TL Backpulver
– eine Messerspitze Natron
– eine Prise Zucker
– 1/2 TL Salz
– 25 ml Milch
– 2 TL Butter
– 30 g Joghurt

Zubereitung Naan Brot

Butter und Milch in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel verrühren und dann das Milch-Butter-Gemisch sowie das Joghurt hinzufügen. Am besten mit der Hand zu einem Teig kneten. Sollte die Masse zu klebrig sein, könnt Ihr noch etwas Mehl zugeben. Der Teig sollte nun ca. 30 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur rasten.

Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig in 4 Stücke teilen. Die einzelnen Teile nochmals mit etwas Mehl gut durchkneten und ca. 3 mm dick ausrollen. Den Fladen einfach in einer heißen, beschichteten Pfanne auf beiden Seiten – ohne Öl – für ca. 40 Sekunden „braten“. Danach müssen die Naan Brote sofort in ein Geschirrtuch eingewickelt werden. So bleiben sie warm und weich.


Diesen Beitrag teilen

1 Comment
  • Cookies&Style
    28.03. 2017

    Das klingt extrem lecker und ich muss jetzt wirklich endlich mal Naan Brot selbst machen. Bisher hab ich immer gedacht das wäre extrem kompliziert und man brauche diesen fancy Ofen, der eigentlich nur ein 10000 Grad heißer Stein ist 😀

    Lieben Gruß,
    Ulli

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.