Unsere Lieblingssnacks

Posted on 2 min Lesezeit

Heute wollen wir Euch unsere gesunden Lieblingssnacks vorstellen, die zu jeder Gelegenheit passen: Vom Mädlsbrunch über einen gemütlichen Fernsehabend bis zu einem romantischen Picknick.

Lieblingssnacks, Rezepte für unsere liebsten Snacks, amigaprincess

Gemüsesticks mit selbstgemachtem Hummus

– 250g Kichererbsen (getrocknet)
– 2 Zehen Knoblauch
– 1 Prise Kreuzkümmel
– 1 TL  Paprikapulver, süss
– 1 Bund Petersilie
– 5 EL Olivenöl
– 3 EL Sesampaste (Tahin)
– 3 Zitronen
– Salz
– Gemüse nach Belieben

Zubereitung

Die Kichererbsen am Vorabend einweichen. Etwa 1 Stunde weich kochen, Wasser abgießen und beiseite stellen. Alle Zutaten außer Tahin und Zitronensaft im Mixer pürieren oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Es muss eine geschmeidige Masse entstehen. Falls die Masse zu trocken ist, etwas vom Kochwasser hinzufügen. Am Schluss Tahin und Zitronensaft unterrühren. Die Masse in den Kühlschrank stellen. 

Selbstgemachte Grissini mit Rosmarin

– 250g Blätterteig
– 2 Eidotter
– Parmesan
– Rosmarin
– Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit verschlagenem Eidotter bestreichen. Etwas salzen, pfeffern und mit frisch geriebenem Parmesan und Rosmarin bestreuen. Mit einem Nudelholz ohne viel Druck darüber rollen. Den Teig anschließend in fingerbreite Streifen mit beliebiger Länge schneiden. Die Enden spiralenförmig gegen einander drehen und auf einem mit Backpapier belegten Blech im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 8 Minuten backen. Die Blätterteig-Grissini abkühlen lassen und vorsichtig vom Papier ablösen.

Lieblingssnacks, Rezepte für unsere liebsten Snacks, amigaprincessGuacamole

Guacamole passt zu Nachos (claro que si), Baguette, Wedges, aber auch Fleisch und Wraps

 – 2 reife Avocados
– 2 Tomaten feingewürfelt
– Saft einer halben Zitrone
– 2 Knoblauchzehen gepresst
– 1 EL Naturjoghurt
– Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Avocados halbieren, den Kern entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken. Die Tomatenwürfel, den Zitronensaft, den Knoblauch und das Joghurt dazugeben und alles miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hokkaido mit Schafskäse

– 1 Hokkaido
– 1 Packung Feta
– Pfeffer
– eventuell Salz

Zubereitung

Den Kürbis von den Kernen befreien und in Spalten schneiden. Mit Schafskäse belegen und bei 180°C ca. 15 Minuten in den Backofen geben bis der Hokkaido weich ist.
Etwas abkühlen lassen und mit Pfeffer würzen.

 lisa_comments

Diesen Beitrag teilen

2 Comments
    • Die fleischlose Grillsaison ist eröffnet! | Amiga Blog
      03.06. 2015

      […] Gurken und Tomaten und als Sauce einfach einen Klecks Guacamole. Unser Rezept dazu findet ihr hier. Für die Bratlinge braucht ihr: – 60g gekochten Vollkornreis -1 Zwiebel und eine […]

    • […] Ich esse meine fast tägliche Avocado am allerliebsten einfach nur mit Pfeffer bestreut, direkt mit dem Löffel aus der Schale oder im Salat. Morgens schmeckt´s richtig gut als Brotaufstrich oder auch im Smoothie. Abends als Guacamole (unser Rezept findet Ihr hier) […]

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.