Leinen – das Trendmaterial im Sommer

Posted on 4 min Lesezeit

Leinen los und ab in den Sommer. In diesem Trendreport verrate ich Euch warum Kleidung aus Flachsfaser an heißen Tagen genau die richtige ist und wie Ihr Leinen modern und chic kombinieren könnt. Oben drauf, habe ich seit langem wiedermal einen neuen Look für Euch.

Zeit für einen neuen Outfit Post. Ich verspreche Euch auch, dass es davon bald wieder mehr gibt hier auf meinem Happy Lifestyle Blog. Mit hat mit Umzug und Co. schlichtweg die Zeit zum Shooten gefehlt. Neben einigen Trendreports warten dann natürlich auch zahlreiche Interior-Beiträge auf Euch. Heute dreht sich aber alles um Mode. Um genauer zu sein um das Trendmaterial im Sommer 2018: Leinen. Künstliche Materialien, wie beispielsweise Polyester bringen uns im Sommer ordentlich ins Schwitzen, da kommt der natürliche Stoff wie gerufen. It´s all about linen!

Streetstyle-Stars haben das einst altbackene Öko-Material auf ein neues Level gebracht und mit den Vorurteilen gegen Leinen so richtig aufgeräumt. Schon letzte Saison schlich sich immer mehr Natur in die Modewelt ein. Von Korbtaschen in allen Größen und Formen über Strohhüte bis hin zu Kleidungsstücken aus Flachs. Diese Trendteile fluten gerade die Instagram-Profile vieler Fashionistas.

Darum ist Leinen perfekt für den Sommer

Wenn das Thermometer die 30 Grad Marke knackt, dann können die Tage rein kleidungstechnisch schon mal zur Herausforderung werden. Zumindest für jene, die nicht gerade irgendwo am Strand liegen oder am Pool chillen. Und genau dann kommt Leinen ins Spiel.

Es handelt sich um eine natürliche Funktionsfaser, die aus der Flachspflanze gewonnen wird. Da das Material bis zu 35 Prozent der Luftfeuchtigkeit bündeln und schnell wieder nach außen ableiten kann, hat eine kühlende Wirkung. Leinen ist atmungsaktiv und – perfekt für heiße Tage – auch bakterienhemmend. Wer Kleidungsstücke aus Leinen trägt, erstickt Körpergerüche quasi im Keim. In der Mode gilt Flachs als die elegante Alternative zu Baumwolle, was sich vermutlich auf seinen natürlichen Glanz zurückführen lässt.

So pflegt man Leinen

Leinen ist ein relativ robustes Material, das nicht besonders schmutzempfindlich und sehr pflegeleicht ist. Reiner, naturbelassender Leinenstoff kann auch bei 60 Grad gewaschen werden, darf allerdings nur wenig bis gar nicht geschleudert werden. Leinenstoff wird übrigens nach jedem Waschgang noch weicher und geschmeidiger – wenn der Stoff richtig behandelt wird. Dazu gehört auch, dass Leinen im Wasser „schwimmen“ sollte. Ich rate daher nur die Hälfte des maximalen Füllgewichts der Waschmaschine zu nutzen. So kann der Stoff gut einweichen.

Grundsätzlich darf der Trendstoff nicht in den Trockner. Weißes Leinen sollte in der Sonne getrocknet werden. So wird das Material noch strahlender. Farbiger Flachs sollte allerdings im Schatten trocknen um ein Ausbleichen zu vermeiden. Da zerknittertes Leinen ein absolutes No-Go ist, müssen Kleidungsstücke aus Flachs immer gebügelt werden. Das ist ratsam solange das Gewebe noch feucht ist.

So tragen wir Leinen im Sommer 2018

Leinen ist gerade omnipräsent und hat längst sein Öko-Image abgelegt. Schluss mit Kartoffelsack, hallo Statement-Pieces. Das Trendmaterial wirkt dank des rauen Looks der Flachsfaser lässig und cool, die neuen Schnitte und Farben machen es modern. Eine perfekte Mischung nicht umsonst das Musthave im Sommer 2018.

Egal ob Blazer, Kleider, Röcke oder Tops – ohne Leinen geht diese Saison nichts. Entweder als Statement-Piece zu Basics oder im Allover-Look, in Blau, Weiß oder Schwarz, die Möglichkeiten sind fast unendlich und ich bin mir sicher, dass jede von uns Ihren persönlichen Lieblingslook aus Leinen findet.

Leinen kombinieren

Um das besagte Öko-Image endgültig zu verwerfen, müssen einige Dinge beim Styling von Leinen beachtet werden. Zunächst ist, wie bei allen anderen Kleidungsstücken, auch hier ein guter Sitz das A und O. Achtet auf die perfekte Passform und schon wirkt Leinen richtig modern und chic. Hier aber meine Tipps, wie Ihr Leinen im Sommer kombinieren könnt:

  • Leinen und Goldschmuck für das perfekte Sommer-Feeling
  • Leinen und andere Naturmaterialien wie Bast und Leder ergänzen sich optimal
  • Naturtöne harmonieren mit Leinen besonders gut
  • Leinen und Seide sind perfekt fürs Office
  • Zu Denim wirkt Leinen lässig und cool
  • Leinen Allover mit Korb- oder Ledertasche für Italo-Vibes
  • Leinenkleid oder -rock mit Sneakern für einen urbanen Look

Mein Outfit: Leinen-Jumsuit und Leder-Mules

Mein Outfit ist im Rahmen unserer Bloggerreihe „One Trend – Different Styles“ entstanden. Das Thema war allerdings nicht Leinen sondern Jumpsuits. Wie Ihr wisst, liefere ich Euch aber gerne mehr Informationen als ein bloßes Outfit. Daher habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und kurzerhand zu meinem Jumpsuit aus Leinen auch einen Trendreport über DAS Sommer-Material 2018 verfasst.

 

Zu meinem kurzen Streifen-Jumpsuit aus Leinen kombiniere ich weiße Leder-Mules mit Baststohle. Wie oben schon erwähnt, ergänzen sich diese Naturmaterialien perfekt und sorgen für ein harmonisches Gesamtbild. Da Leinen für mich einfach Sommer bedeutet und ich mich insgeheim mit einem weißen Leinenkleid inmitten eines Sonnenblumenfelds sehe, mussten mangels Kleid und Feld auch die wunderschönen Sonnenblumen mit aufs Bild. Passend dazu trage ich zum ersten Mal meine gelbe Crossbody-Tasche von Liebeskind. Sie ist einfach perfekt für schlichte Sommer-Looks.

Wie immer darf bei mir Schmuck nicht fehlen. Für dieses Outfit habe ich meinen Armreif aus Teenie-Zeiten hervorgekramt. Obwohl ich sonst eher filigranen Schmuck bevorzuge, finde ich die breite Manschette sehr passend. Und da ich blind wie ein Maulwurf bin – zumindest kommt es mir an manchen Tagen so vor – zeige ich mich zur Abwechslung mal wieder mit Brille. Die Frida Gold von Neubau Eyewear fügt sich super in den sommerlichen Look ein. Hach… wie sehr ich Gold liebe!

Wie findet Ihr meinen Look und was haltet Ihr vom Leinen-Trend  – top modern oder doch lieber in die Öko-Schublade? Mir jedenfalls hat es die Flachsfaser angetan und ich bin über jedes Material dankbar, dass mich im Sommer ein wenig abkühlt. 😀

Werbung | Markennennung
No tags

Diesen Beitrag teilen

6 Comments
  • Jasmin
    09.07. 2018

    OMG absolut Hammer Outfit! <3 angefangen beim Jumpsuit, über die Tasche und die Brille (!!!!) gefällt mir alles sehr gut!

    lg
    Jasmin
    https://maryjay.at/

  • Tolles Outfit! Ich habe mir vor ein paar Wochen ein Leinenkleid gekauft und es ist bei diesen Temperaturen wirklich super angenehm zu tragen. <3

    Viele Grüße,
    Melanie

  • Brini
    06.07. 2018

    So ein super süßes Outfit, Gelb steht dir einfach soo gut. Und ich liebe die Ketten 🙂
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

  • L❤ebe was ist
    06.07. 2018

    ich bin ja auch total Leinen verrückt und freue mich rieseig, dass das leichte Sommermaterial zurück ist! der Playsuit sieht auch einfach klasse aus und ein cooler Eyecatcher mit den Espadrilles 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Mira
    06.07. 2018

    Hey Trixi,
    der Leinen-Jumpsuit steht dir ganz hervorragend!
    Ich liebe momentan Leinen auch voll! Hatte richtig Glück, dass meine Mutter ihren Kleiderschrank aussortiert hat und mir somit zwei Leinenhosen und ein Leinenkleid vermacht hat! 🙂 Meine Lieblingsteile für diesen Sommer!
    Alles Liebe,
    Mira

  • Sonia
    06.07. 2018

    Trixi ich bin ganz verliebt in deine Tasche! 😍😍😍

    lg Sonia 😀
    http://www.yellowgirl.at

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.