Kürbisstrudel

Posted on 2 min Lesezeit

 

Langsam aber sicher nähert sich der Herbst und es ist wieder Kürbiszeit! Ein leckeres Rezept mit dem orangen Herbstgemüse haben wir heute für Euch: den Kürbisstrudel!

Kürbisstrudel mit Currydip

Für 2 Strudel braucht Ihr:

– 1/2 Hokkaido
– 3 Kartoffeln
– Chili nach Belieben (am besten frisch)
– 2 Karotten
– eine Stange Lauch
– eine Packung Strudelblätter
– Olivenöl
– Salz und Pfeffer
– Jausenspeck

Zubereitung

Die Karotten und die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Kürbis halbieren, entkernen und ebenfalls kleinschneiden ( natürlich könnt Ihr auch eine andere Kürbissorte verwenden, aber der Hokkaido ist am einfachsten zu verarbeiten, da man die Schale mitessen kann). Danach den Lauch, Speck und die Chili in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Nach und nach das Gemüse hinzugeben und alles anrösten – das Gemüse muss nicht durchgaren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Strudelteig aus der Verpackung nehmen und ein Blatt auf einem Blech mit Backpapier ausbreiten. Den Teig mit Olivenöl (oder Butter) bestreichen und eine zweite Lage darüberlegen. Nun könnt Ihr das Gemüse in Form eines schmalen Streifens auf dem Teig verbreiten und die Enden einschlagen. Nur noch die Längsseiten übereinander schlagen und schon ist der Strudel im Rohformat bereit für das Backrohr. Bei 180 Grad Celsius für ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Zutaten KürbisstrudelZutaten KürbisstrudelLauch und Speck in der PfanneKürbisstrudelStrudel faltenStrudelKürbisstrudel mit Currydip

Am besten dazu schmeckt ein Currydip (Sauerrahm mit Currypulver, Salz, Pfeffer und Essig vermengen) und Salat. Wir wünschen Guten Appetit! 

trixi_comments_pin

kuerbisstrudel, recipe, rezept, herbstlich, strudel

Diesen Beitrag teilen

1 Comment
    • […] Der Klassiker unter den Kürbissen ist an seiner rundlichen Form und seiner orangen Schale erkennbar. Sein hell- bis dunkeloranges Fruchtfleisch ist fest und faserarm. Der Hokkaido-Kürbis ist angenehm nussig im Geschmack und kann samt seiner Schale verzehrt werden. Er eignet sich super für Suppen, Pürees, Pastagerichte oder auch als Beilage. Hier geht´s zu unseren Kürbis-Gnocchi mit Hokkaido und zum Kürbisstrudel. […]

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.