Kürbiskernpesto – vielfältig und unschlagbar gut

Posted on 1 min Lesezeit

Es fing alles mit einem Pesto aus der Steiermark an, dem Land der Kürbiskerne. Meine Kreation ist mindestens genau so lecker und mach ebenfalls süchtig. Heute gibt es Kürbiskernpesto alla Trixi. 

Mit diesem Rezept heben wir Nudeln mit Pesto auf ein neues Niveau. Was waren das noch für Zeiten, in denen unser Speiseplan aus Nudeln mit Kräuterpesto oder Tomatensauce bestanden ist… Auch heute liebe ich noch diese einfachen Gerichte. Allerdings bevorzuge ich mittlerweile selbstgemachtes, hochwertiges Pesto, wie zum Beispiel dieses Kürbiskernpesto – das übrigens das beste der Welt ist 😉 Wie immer ist das Rezept einfach und gelingt jedem. Da dieses Pesto wirklich so schnell zubereitet ist, muss man es nicht zwingend auf Vorrat machen, sondern kann die Zutaten vermischen während die Nudeln kochen. Das Kürbiskernpesto peppt auch Nudel- oder Couscoussalat auf und eignet sich daher auch für kalte Speisen.

Zutaten für ein Glas Kürbiskernpesto

– 60 g Kürbiskerne
– 50 ml Kürbiskernöl
– 1 Knoblauchzehe
– 1 TL getrocknetes Basilikum oder ein paar frische Blätter
– 3/4 TL Salz

Zubereitung

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und mit den anderen Zutaten in einem Zerkleinerer oder mit einem Pürierstab zu einer feinen Masse verarbeiten. Nach Belieben mit Pasta, Couscous und Co. genießen.

Diesen Beitrag teilen

4 Comments
  • Katharina
    21.06. 2017

    Mein absoluter Favorit in Kombination mit rohen Zucchini-Spaghetti <3

  • Isa
    21.06. 2017

    Cool, das probiere ich auf jeden Fall mal aus – sieht super lecker aus!
    Deine Fotos sind auch wieder seeeehr schön *.*

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.