Kürbis Gnocchi

Posted on 2 min Lesezeit

An diesem Wochenende fand am Himmel wieder das alljährliche Kürbisfest statt. Wir haben viele verschiedene Kürbisse dort gekauft um für Euch herbstliche Rezepte ausprobieren zu können. Diesmal: Kürbis Gnocchi.

Kürbis Gnoochi mit Kräutern und Chili

Gestern versuchte ich mich dann sofort am ersten Rezept, denn es ist ja wieder Mmmittwoch 🙂 Auf Pinterest und in meinen Kochbüchern gustiere ich immer, bis ich schließlich weiß, was es werden soll – selbstgemachte Kürbis-Gnocchi sollten es diesmal sein. Ich muss zugeben, dass es diesmal kein sehr schnelles Gericht ist, aber dafür relativ einfach.

Zutaten für Kürbis Gnocchi für 4 Personen

– 700g Kürbis Eurer Wahl – am besten Hokkaido oder Butternuss
– 400g  mehlige Kartoffeln
– 100g Semmelbrösel
– 110g Mehl
– 100g geriebenen Parmesan oder Pecorino
– 4 Eigelb
– Muskatnuss, Salz und Pfeffer
– frische Kräuter Eurer Wahl und Chili
– Olivenöl oder Butter

Zubereitung

Kürbis und Kartoffeln schälen (beim Hokkaido nicht nötig) und in gleichgroße Stücke schneiden. Das Gemüse auf ein Backblech legen, etwas Olivenöl darüber träufeln und mit Alufolie abdecken. Nun bei 160°C für eine Stunde im Backrohr garen. Noch heiß müssen Kartoffeln und Kürbis zerstampft werden – einfacher geht´s mit einer Kartoffelpresse.

Wenn die Masse erkaltet ist kommen Eigelbe, Mehl und Brösel, sowie der Käse dazu – das ganze sollte nicht mehr klebrig sein. Nur noch mit reichlich Muskat, Salz und Pfeffer würzen und es kann schon gegnocchit werden 😉 Gebt etwas Mehl auf die Arbeitsplatte und formt mehrere Würste mit ca 2cm Durchmesser aus dem Teig. Mit einem Messer wir die Masse alle 2cm durchgetrennt.

Die einzelnen Gnocchi auf die Schnittkante legen und mit einer Gabel das typische Muster einprägen. Fast geschafft! In einem großen Topf Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen und die Gnoochis darin 3-4 kochen lassen. Bitte nicht länger, da sie sonst zerfallen.

Butter oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die fertigen Gnoochi darin schwenken und die frischen Kräuter und Chili dazugeben. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen!

Kürbis Gnoochi mit Kräutern und Chili
Kürbis Gnoochi mit Kräutern und Chili
Kürbis Gnoochi mit Kräutern und Chili

Kürbis Gnoochi mit Kräutern und Chili

Kürbis Gnoochi mit Kräutern und Chili

Wer ein wenig Zeit und Liebe investiert, der wird belohnt – versprochen!

trixi_comments_pin

kuerbisgnocchi, recipe, rezept, how to, home made

Diesen Beitrag teilen

1 Comment
    • […] sich super für Suppen, Pürees, Pastagerichte oder auch als Beilage. Hier geht´s zu unseren Kürbis-Gnocchi mit Hokkaido und zum […]

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.