Kooikerhondje Knut – die niederländische Hunderasse im Portrait

Posted on 3 min Lesezeit

Immer wieder erreichen mich Fragen zu Rasse, Charakter und Herkunft unseres 2-jährigen Rüden Knut. In diesem Beitrag möchte ich das niederländische Kooikerhondje im Rasseportrait vorstellen. Obendrauf gibt´s einige Fotos an denen ich mich nicht satt sehen kann.

Ich bekomme über Instagram so unglaublich viele Nachrichten und Fragen bezüglich klein Knuti, unserem 2-jährigen Kooiker-Rüden. Ich dachte mir, es macht Sinn, diese in einem ausführlichen Blogpost zusammenzufassen. Davor gibt´s aber noch ein kleines Rasseportrait des Kooikerhondje, damit in Zukunft keine Fragen mehr aufkommen.

Kooikerhondje im Rasseportrait

Herkunftsland: Niederlande
Schulterhöhe: 35 – 42 cm
Gewicht: 9 – 14 kg
Alter: 12 – 14 Jahre
Farbe: orange-rote Flecken auf weißem Grund, schwarze „Ohrringe“
Verwendung: Begleithund, Familienhund

Herkunft des Kooikers

Der Kooiker ist eine alte niederländische Hunderasse, die für die Entenjagd eingesetzt wurde. Anders als manche vermuten wurde die Rasse aber nicht zum Aufspüren der Tiere verwendet, sondern um mit der rassetypischen Verspieltheit die Wildenten in den Kooi, eine Falle, zu locken.

Takeover Knut: Happy Birthday to me!, Kooikerhondje, Knut, Kolumne, amigaprincess, Blogger

Durch sein fröhliches und kooperatives Wesen begeisterte der Kooikerhondje die Menschen schon immer. Die Rasse hatte ein hohes Ansehen und war im Volk sehr beliebt. Man fand die Hunde auf Ölgemälden von Jan Steen oder Rembrandt van Rijn – alte niederländische Meister des 16. und 17. Jahrhunderts. Kein Wunder, ist der Kooiker doch auch eine sehr „fotogene“ Rasse.

Mit Beginn des Zweites Weltkrieges ging der Bestand leider drastisch zurück und die Rasse der Kooikerhondje musste wieder neu aufgebaut werden. Erst 1990 erfolgte die Anerkennung durch die FCI (Fédération Cynologique Internationale). Es handelt sich daher um eine sehr junge Neuzüchtung.

Meine Reisepläne 2018

Takeover Knut: Happy Birthday to me!, Kooikerhondje, Knut, Kolumne, amigaprincess, Blogger

Aussehen des Kooikerhondje

Der Kooiker ist ein wohlproportionierter, kleiner Hund. Das Fell ist mittellang und leicht gewellt mit dichter Unterwolle – die macht sich im Frühjahr besonders bemerkbar 😀 Die Farbe des Fells ist weiß mit klar abgezeichneten orange-roten Flecken. An den Spitzen der Ohren färben sich bei ausgewachsenen Kooikern die Haare schwarz. Diese Fransen werden Ohrringe genannt und sind rassetypisch.

Ich bekomme so oft die Frage, was ich mache damit Knutis Fell so glänzt. Die Antwort ist relativ simpel. Das Langhaar des Kooikerhondjes ist, anders als erwartet, relativ pflegeleicht. Es muss nur regelmäßig gebürstet werden um seinen Glanz zu erhalten. Keine Supplement oder ähnliches – einfach Natur pur.

Dieser hübsche Bub ist übrigens Knuts Papa, Nen’Sam Lue von NenRub aka Milo

Charakter des niederländischen Kooikerhondjes

Das Kooikerhondje ist ein fröhlicher, freundlicher und gutmütiger Familienhund. Er ist sehr aufmerksam und wachsam, allerdings nicht laut oder aggressiv. Knut bellt beispielsweise so gut wie nie und steigt nicht auf die Aggression anderer Hunde ein.

Der Kooiker schätzt eine enge Bindung an den Menschen sehr und ordnet sich auch bereitwillig unter. Er ist sehr anhänglich und lernfähig – man sagt, das Kooikerhondje ist der perfekte Hund für Anfänger. Dennoch fordert die Erziehung, wie bei jeder anderen Rasse auch, Konsequenz und Einfühlungsvermögen. Allerdings darf nicht vergessen werden, wie sensibel das kleine Kooikerhondje ist. Druck oder Härte in der Erziehung würden den Hund psychisch zerstören. Draußen kann der Kooiker seine Spaniel-Abstammung nicht verbergen – schnüffeln ist einfach das Allerbeste und Allergrößte.

Der Kooiker strahlt Lebensfreude und gute Laune aus.

Happy Dog Milo – wir wissen woher Knuti sein fröhliches Gemüt hat!

All diese Eigenschaften kann ich so unterschreiben. Knut ist scheinbar in seinem Wesen ein perfekter Kooiker. Nun kommen wir aber zu den Charakterzügen, die Ihr oft deutlich von ihm in meinen Instagram Stories zu sehen bekommt.

Zimmerpflanzen als Deko-Objekte - meine Favoriten

Daheim sind Kooiker unglaublich verschmuste und unkomplizierte Mitbewohner, die sich so ziemlich allen Lebenssituationen problemlos anpassen. Wichtig ist natürlich wie bei allen Hunden, genügend Auslauf und geistige Auslastung. Kooikerhondje sind beispielsweise die perfekte Rasse für diverse Hundesportarten, wie Agility. Unser Knuti ist hier ein Ausnahme. Seine größten Hobbies sind Essen und Schlafen – ja, das könnte er von mir haben. 😀

Zwei meiner liebsten Eigenschaften der Kooiker sind die Tatsache, dass sie bei Regen nicht gerne vor die Tür gehen und dass sie ihre Rolle als Pausenclown sehr ernst nehmen. Dazu gibt es aber bald einen eigenen Beitrag. Eines steht aber fest, mit einem Kooiker wird einem garantiert nie langweilig.

Falls Ihr spezielle Fragen zur Rasse oder zu unserer kleinen Fellnase habt, dann schreibt mir diese bitte gerne in die Kommentare. Schon bald werde ich einen Beitrag mit Antworten zu all Euren Fragen, die mich täglich erreichen, veröffentlichen. 

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

3 Comments
  • Beats and Dogs
    09.05. 2018

    Der Beitrag ist sehr schön geworden! Unsere Fellnasen erobern unser Herz im Sturm und geben einen so viel Liebe, die so bedingungslos ist. Man merkt auch bei dir, wie schön es Knut bei dir hat und das Leben in vollen Zügen genießen kann!

    Liebe Grüße

    Christian
    https://beatsanddogs.com

  • Carrie
    09.05. 2018

    Oh mein Gott wie unglaublich süß sieht der denn aus? Da schmilzt man ja richtig dahin. Toller Beitrag, sehr interessant
    http://carrieslifestyle.com

  • Sonia
    08.05. 2018

    Knuuuuuuuti! Einer der süßesten Zwerge auf diesem Planeten! 😍😍😍

    liebe Grüße,
    Sonia

    http://www.yellowgirl.at

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.