Kalte Melonen-Gurken Suppe mit Buttermilch

Posted on 2 min Lesezeit

Gazpacho oder kalte Gemüsesuppe ist ein beliebtes Gericht im Sommer. Heute verrate ich Euch das Rezept für eine fruchtig-erfrischende Variante des Sommer-Klassikers. Es gibt kalte Melonen-Gurken Suppe mit Buttermilch.

Neuer Monat, neues Thema, so heißt es zumindest bei „cook it your way“ unserer monatlichen Foodblog-Parade. Im August fiel die Wahl auf einen sommerlichen Klassiker – die Melone. Egal ob Wasser-, Zucker- oder Honigmelone, das Kürbisgewächs ist in den Sommermonaten nicht wegzudenken.

Die meisten von uns kennen Melonen hauptsächlich als Snack zwischendurch, in Bowle oder Eistee oder vielleicht in Kombination mit Prosciutto. Ich möchte Euch heute zeigen, dass Melonen auch pikant richtig gut schmecken. Es gibt kalte Melonen-Gurken Suppe mit Buttermilch – das perfekte Essen an heißen Tagen.

Cook it your way, Foodblog, Blogparade, Rezepte für jedermann, Blogger kochen, www.amigaprincess.com

 

Auch wenn sich der Sommer bald verabschiedet, möchte ich gerne dieses Rezept noch mit Euch teilen. Die kalte Melonen-Gurken-Suppe habe ich leider selbst erst jetzt entdeckt und bin hellauf begeistert. Zum Glück schmeckt der erfrischende Genuss auch wenn es draußen nicht mehr ganz so heiß ist. All jenen, die keine großen Sellerie-Fans sind, rate ich selbst auf den halben Stängel zu verzichten. Der Geschmack setzt sich nämlich wirklich durch und sticht heraus, auch wenn die süße Melone ein guter Gegenpart ist. Die perfekte Begleitung dazu ist übrigens La Amistad – eine fruchtig-frische Cuvée.

Zutaten für 2 Portionen Melonen-Gurken-Suppe

– 10 g Rucola
– eine Hand voll Petersilie
– 80 g Gurke
– 140 g Galiamelone
– eine Frühlingszwiebel
– 1/2 Stängel Staudensellerie
– 190 ml Buttermilch
– 120 ml Gemüsebrühe, ausgekühlt
– Salz und Pfeffer

  Caprese mit Mango und Avocado

Zubereitung

Da es sich bei der Melonen-Gurke-Suppe um das einfachste Gericht bisher auf meinem Happy Lifestyleblog handelt, werdet Ihr keinen ausführlichen Text zur Zubereitung finden. Schmeißt lediglich alle Zutaten in einen Standmixer und mixt solange bis eine homogene Masse entsteht. Die Suppe kann entweder sofort verspeist werden oder ein bis zwei Tage lang im Kühlschrank gelagert werden.

 

 

Die Suppe kann nach Belieben mit Melone, gebratenem Speck oder auch Croutons serviert werden. Schmeckt aber auch ohne Schnick Schnack richtig gut und vor allem erfrischend. Schaut unbedingt auch bei den anderen Mädels von „cook it your way“ vorbei und entdeckt weitere Rezepte mit Melone. 

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.