Interior Trends 2017

Posted on 3 min Lesezeit

Jedes Jahr erreichen uns neue Trends in verschiedensten Bereichen. Heute nehmen wir die Interior Trends 2017 genauer unter die Lupe. Es wird bunt, grün und ganz schön gemütlich.

Die Mode- und Haartrends dieser Saison habe ich Euch ja bereits vorgestellt. Heute kommen wir zu meiner liebsten Kategorie: Interior. Da ich gerade etwas am Umdekorieren bin und wir auch unser Wohnzimmer neu gestalten möchten, kam ich nicht darum herum, die neuen Interior Trends für 2017 zu checken. Von knallig über pompös bis minimalistisch und schlicht ist alles dabei. Nur für was soll ich mich nun entscheiden?

Interior Trends 2017

1. Greenery

Beim Interior Trend Greenery handelt es sich um ein knalliges Grün mit Gelbstich. Ich habe dazu bereits einen Trendreport verfasst. Anfangs war ich wirklich skeptisch gegenüber dieser doch sehr auffälligen Farbe. Mittlerweile hat mich aber das Greenery-Fieber gepackt und unserem Vorraum ein Makeover verpasst. Beim Betreten der Wohnung kann man den Frühling förmlich riechen.

Greenery wirkt am besten punktuell eingesetzt. Seien es Accessoires wie Kissenbezüge, Bilder oder Kerzen oder einfach nur wunderschöne Grünpflanzen mit passendem Topf. Ja, Greenery steht auch für mehr Pflanzen und ein wenig Dschungel-Flair.

Entrance Makeover: Greenery #interior #trendfarbe #grün #vorraum #flur #interieur #tipps #idee #frühling #colorful #green #poster #black and white #amigapirincessEntrance Makeover: Greenery #interior #trendfarbe #grün #vorraum #flur #interieur #tipps #idee #frühling #colorful #green #poster #black and white #amigapirincess

2. Mix it!

Mustermix war bereits 2016 auf den Laufstegen New Yorks ein großes Thema. Fashionshows sind immer tolle Vorboten der kommenden Interior-Trends. So auch in diesem Fall. Zusammen gehört, was auf den ersten Blick überhaupt nicht passt. Wir mixen Paisley mit Tierprints oder verwenden graphische Muster als Basis von Blumen- und Ethnoprints. Aber Mix it! ist nicht nur bei Textilien angesagt. Wir lieben die Kombination von alt bzw. vintage und modern/clean. Schnappt Euch alte Möbel und bringt sie durch einen neuen Anstrich oder die perfekte Umgebung wieder ins Rampenlicht. Aber auch verschiedene Einrichtungsstile dürfen 2017 beliebig gemixt werden. Der Kreativität sind also in der neuen Saison keine Grenzen gesetzt.

© IKEA

© IKEA

© IKEA

3. Navy is the new black

Einfach mal blau machen! In dieser Saison ist nicht orange the new black sondern navy. Diesen Trend kennen wir ebenfalls bereits aus der Modewelt. Victoria Beckham setzt schon seit längeren auf Dunkelblau statt Schwarz. Navy ist moderner, eleganter und weicher als die Nichtfarbe. Auch in Wohnräumen wirken Accessoires oder Wände in dunklem Blau richtig schön. Vor allem aber lässt navy im Gegensatz zu Schwarz Räume nicht kleiner wirken. Wer sich noch nicht über die dunkle Farbe traut, der sollte am besten nur Akzente setzen (zum Beispiel Sofa oder Kissenhüllen oder aber auch einen Teil einer Wand). Und das Tollste daran? Zu Dunkelblau passt so ziemlich jede andere Farbe.

© IKEA

© IKEA

4. Motiv-Tapeten

Motiv-Tapeten sind im Jahr 2017 eine ganz große Nummer. Egal ob retro mit Kreisen oder Paisleymuster oder modern mit Aquarell-Farbverlauf. An die Wand darf was gefällt – und das großzügig. Auch bunte Insekten oder Schmetterlinge sind vermehrt auf Wohnzimmertapeten zu finden. Wem das Anbringen von Tapeten zu gewagt ist oder Angst hat, dass man sich schnell satt sieht, dem rate ich die Tapeten auf eine Pressspanplatte aufzuziehen. So könnt Ihr die Hinguckerwand ganz einfach wieder abmontieren oder auch anders positionieren. Meine Favoriten sind übrigens Tapeten mit Dschungel-Flair oder Palmen.

© IKEA

© IKEA

© junique.de

© elledecor.com

5. Urban Jungle

Ähnlich Trend Nummer 1 Greenery ist auch Urban Jungle. Nur dreht sich hier wirklich alles um Pflanzen und nicht direkt um die Farbe Grün. Seien es vertikale Begrünung von Innenräumen, Pflanzenständer oder Indoor-Hochbeete – Hauptsache viele Pflanzen und Dschungel-Flair. In einem anderen Beitrag habe ich Euch auch schon 5 Gründe warum Pflanzen uns gut tun verraten. Dieser Interior-Trend sieht also nicht nur gut aus, sondern bringt auch viele Vorteile mit sich.

5 Gründe warum Pflanzen uns gut tun #plants #interior #wohnraum #zimmerpflanze #grünzeug #wohnen #living #essentials #amigaprincess

© IKEA

© IKEA

6. Vasen und Keramikfiguren in Pflanzenform

Ich liebe diesen Trend. Vasen in Kaktusform oder Buchstützen als Ananas getarnt – Accessoires in Pflanzenform bringen subtiles Leben und Verspieltheit in unsere Wohnräume. Sie erobern 2017 neben Tischen auch Fensterbänke und Sideboards.

7. Beistelltische im Doppelback

Die sogenannten Coffeetables bekommen jetzt Gesellschaft. Beistelltische gibt es in der neuen Saison im Doppelpack. In unterschiedlichen Größen und Höhen miteinander kombiniert, ergeben sie ein dynamisches Duo, das sich ganz nach Lust und Laune arrangieren lässt. So kann einer davon mit Büchern, Kerzen und Klimbim dekoriert werden und Dank zweitem Tisch ist auch noch Platz zum Abstellen von Tassen oder Gläsern.

© roseandgrey.co.uk

© alexadagmar.com

Wie gefallen Euch die neuen Trends? Ist etwas für Euch dabei oder bleibt Ihr lieber bei Altbewährtem? Vielen Dank fürs Vorbeiklicken, meine Lieben!

Diesen Beitrag teilen

2 Comments
  • Nicky
    16.03. 2017

    Da ich gerade umgezogen bin und ich mich in letzter Zeit ständig in Möbelhäusern rum treibe, kommen mir so einige der Trends total bekannt vor, vor allem die Kaktusfiguren sieht man im Moment ja wirklich überall und ich liebe sie, besitze allerdings noch keine… Auch das Bild an dem die vielen Flaschen von der Decke hängen finde ich genial!!

    Liebe Grüße

    Nicky

    • amiga
      19.03. 2017

      Es gibt einfach so viele wunderschöne Ideen <3

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.