Herbsttrends 2017 im Alltag: Beerentöne kombinieren

Posted on 4 min Lesezeit

Egal ob Himbeere, Preiselbeere oder Johannisbeere – mit diesen Farben wird der Herbst garantiert alles andere als grau! Ich zeige Euch heute, wie Ihr Beerentöne untereinander im Alltag kombiniert inkl. News am Ende des Beitrags. 

Diesen Monat habe ich beim Thema zu „One Trend – Different Styles“ rot gesehen. Und genau deshalb habe ich mir erlaubt, ein wenig zu schummeln. Da ich wirklich kein rotes Kleidungsstück besitze, musste ich mir etwas überlegen. Nur rote Lippen und eine rote Tasche hätten für mich nämlich das Thema nicht erfüllt. Also wurde bei mir aus Rot, einfach die gesamte Beeren-Farbpalette. Heute verrate ich Euch einige Tipps, wie Ihr die Farben – auch untereinander – kombinieren könnt und wie der farbenfrohe Look alltagstauglich wird.

Beerentöne im Herbst 2017

Was wäre der Herbst ohne Beerentöne? Sich für eine Farbe zu entscheiden fällt nicht immer leicht, doch damit ist jetzt Schluss. Ein großer Trend im Modeherbst 2017 ist es, verschiedene Beerenfarben miteinander zu kombinieren. Warum diese Farbtöne so perfekt für den Herbst sind? Das liegt daran, dass sie gebräunter aber auch heller Haut schmeicheln und akut unsere Laune heben. Wir brauchen also nicht dem knackigen Summerglow hinterher trauern, sondern hüllen uns in Aubergine, Bordeaux und Co. und sind damit berry happy – mehr dazu später 😉 .

Hosen, Röcke, Pullover oder Jacken in verschiedenen Rottönen können entweder wild durcheinander oder zu schlichten Farben kombiniert werden. Was bei der Kombination von Farbnuancen zwischen Rot und Lila zu beachten ist, das verrate ich Euch jetzt.

Das sind die Herbstfarben 2017 und so trägt man sie

Beerentöne richtig kombinieren

Basis-Farben sorgen für Ruhe

Stylt man verschiedene Beerentöne miteinander, so sollte man auch immer eine Basisfarbe wie Schwarz oder Weiß dazu wählen. Ebenfalls geeignet ist Bordeaux um zumindest etwas Ruhe in die Kombination zu bringen.

Ich habe für mein Outfit die Farbe Schwarz als Basis gewählt. Netzstrumpfhose und Kitten-Stiefeletten beruhigen den Look. Obenrum wiederholt sich das dunkle Schema in Form meiner dunklen, rot-braunen Lederjacke.

Akzente setzen

Traut Euch und tragt knallige und gedeckte Beerenfarben in einem Outfit. So wirkt der Look aufregender. Wem das zu viel ist, der kann zum Beispiel zu knalligen Accessoires wie roten Schuhen oder einer pinken Tasche greifen. In meinem Fall knallt es so richtig – der pinke Pullover bildet einen schönen Kontrast zum Rest in Bordeaux.

Materialmix

Materialmix ist immer ein guter Trick um Outfits interessanter zu gestalten und einen spannenden Kontrast zu erzeugen. Aber Vorsicht: dieser Stil funktioniert meist nur innerhalb einer Farbfamilie! Genau richtig also für unseren Allover-Look in Beerentönen.

Elegant mit Camel und Creme

Perfekt fürs Office ist ein reduzierter Look in Beerennuancen kombiniert zu Camel oder Creme. Beispielsweise ein Mantel in beige oder ein cremefarbene Bluse sorgen für die nötige Eleganz und heben die Farben auf ein neues (Business-) Level.

Mein Outfit für „One Trend – Different Styles“: Rot

Wie anfangs erwähnt, musste ich diesen Monat ein wenig schummeln. Rot ist in meinem Kleiderschrank nämlich nicht nur rar, sondern schlicht und einfach nicht vorhanden. Einzig meine rote Aigner Crossbody-Tasche trifft das Thema – abgesehen von 3948 Lippenstiften und Nagellacken.

Deshalb habe ich mich entschlossen, einen weiteren Teil von „Herbsttrends 2017 im Alltag“ zu veröffentlichen. Und zwar zum Thema Beerentöne, denn Rot gehört da schließlich auch auf irgendeine Art und Weise dazu, nicht wahr?


Für meinen Look in Beerennuancen kombiniere ich klassisches Rot mit Bordeaux, Pink und Schwarz. Schwarz deshalb, damit der doch sehr farbenfrohe Look nicht zu flippig wirkt. Zum Rock in Vinyl-Optik musste ein kuscheliger Gegenpart her, der für einen Hauch Gemütlichkeit sorgt. Die rot-braune Lederjacke trage ich leider viel zu selten, aber jetzt war wiedermal die passende Gelegenheit sie aus dem Schrank zu holen. In Kombination mit den anderen Beerentönen finde ich sie superschön.

Obwohl der Look für meine Verhältnisse schon wirklich schrill war, habe ich mich richtig wohlgefühlt darin. Das ist ja das A und O, wenn es um Mode geht, oder? Wie findet Ihr meinen Style?

Strickpullover: Zara
Vinyl-Rock: Mango
Lederjacke: Bershka
Kittenheel-Stiefeletten: Mango
Crossbody Bag: Aigner
Netzstrumpfhose: Calzedonia

Streetstyles in Beerentönen – mein Inspo-Board

amigapieces „berry happy“-Kollektion

Und zum Schluss habe ich noch News für Euch. Seit heute Abend gibt es neue Armband-Farben bei amigapieces. Beerentöne haben es mir dieses Jahr besonders angetan, daher wurde kurzerhand die „berry happy“-Kollektion gelauncht. Ich hoffe Euch gefallen die Farben mindestens genau so gut wie mir! Mit dem Code „berry happy“ erhaltet Ihr bis 15. November -15% auf Eure gesamte Bestellung im Shop.

Image Map

Herbsttrends 2017 im Alltag: Beerentöne, so kombiniert man den Herbsttrend im Alltag, Beerentöne miteinander kombinieren, beerentöne allover look, Herbstoutfit Inspiration, Vinyl Rock mit Strick, Netzstrumphose Streetstyle, Outfit Inspo mit Kitteheel Stiefeletten, Fashionblog, www.amigaprincess.com

Diesen Beitrag teilen

1 Comment
  • Sandra
    29.10. 2017

    Ach das sieht aber wieder toll aus! Ich liebe Beerentöne, aber ich habe nach meiner Abnahne noch nichts damit im Schrank… wird wohl endlich Zeit!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.