Hautpflege im Frühling – meine Produktfavoriten*

Posted on 3 min Lesezeit

Heute stelle ich Euch meine Produktfavoriten für die Hautpflege im Frühling vor. Nach einem sehr kalten Winter, freut sich auch unsere Haut auf ein wenig Sonne und leichtere Pflegeprodukte. 

Werbung. Letzte Woche habe ich mit dem Winter abgeschlossen und meine dicken Strickpullover und Winterjacken in die hinteren Ecken des Kleiderschrankes verbannt. Aber nicht nur die Garderobe sollte von Winter auf Frühling umgestellt werden, sondern auch die Hautpflege. Schluss mit reichhaltigen Cremes und öligen Texturen und her mit leichteren Konsistenzen.

Gerade im Frühling merken wir, wie sich unsere Haut verändert. Jetzt in der Übergangszeit bedarf sie deshalb ganz besonderer Aufmerksamkeit. Durch die ansteigende Talgproduktion ist die reichhaltige Pflege vom Winter viel zu beschwerend – Unreinheiten oder Hautirritationen können die Folge sein.

Bussi Baba Winterhaut – Hallo Frühlingsteint

Dass die Haut saisonal unterschiedliche Pflegebedürfnisse hat, ist längst kein Geheimnis mehr. Auch weniger beauty-affine Menschen bemerken bestimmt, dass man im Winter mehr cremen muss bzw. eine fettigere Pflege von Vorteil ist. Für die Frühlingshaut sind diese Produkte allerdings ungeeignet. Aber auch im Frühling benötigt die Haut ein Plus an Feuchtigkeit, allerdings in etwas anderer Form. Leichte Tagescremes mit hohem Feuchtigkeitsgehalt sind jetzt genau richtig.

Meine Pflegeprodukte im Frühling

Von meiner Winterpflege habe ich Euch bereits ausführlich berichtet. Nun ist es aber Zeit auf die Hautbedürfnisse im Frühjahr einzugehen. Dazu verwende ich wieder meine altbekannten Produkte von Clinique und Kiehl´s. Ich bin ein großer Fan dieser Marken. Die Gesichtsöle von Kiehl´s sind einfach einmalig und bei Clinique gibt es einfach super Produkte für jedes Hautbedürfnis. Schon als Teenager habe ich die 3-Phasen-Serie geliebt und immer reine Haut gehabt. Die Hautpflege von Juvena ist mittlerweile schon viel zu schwer und meine Haut wird schon nach kurzer Zeit sehr ölig.Nachts verwende ich dennoch in der Übergangszeit weiterhin die detoxifying 24h Creme. Ich stelle Euch noch kurz meine Everyday-Pflegeprodukte im Frühling vor.

CLINIQUE Moisture Surge Extended Thirst Relief

Diese Feuchtigkeitscreme ist einfach mein Favorit, wenn es um leichte Textur und Feuchtigkeitsspende geht. Dank der Moisture Surge Creme kann sich die Haut den wechselnden Temperaturen von drinnen und draussen besser anpassen – das ist besonders jetzt ein sehr wichtiger Faktor. Des weiteren schützen Antioxidantien vor schädlichen Umwelteinflüssen. Diese Creme kann auch als Maske aufgetragen werden und tut einfach gut. On top verwende ich meist noch die Age Defense BB Cream, ebenfalls von CLINIQUE. Das ist meiner Meinung nach eine der besten BB Cremes auf dem Markt.

CLINIQUE Rinse-Off Foaming Cleanser

Ich liebe diesen Cleanser von Clinique. Er bewirkt wahre Wunder. Mit herkömmlichen Reinigungsprodukten musste ich oft mein Gesicht zweimal waschen bis das gesamte Make-Up weg war. Mit diesem wasserlöslichen Reinigungsschaum werden Makeup, Schmutz und Rückstände super schnell und vor allem gründlich entfernt. Die enthaltenen botanischen Extrakte beruhigen die Haut und hinterlassen ein weiches Gefühl – nicht trocken, wie es bei anderen der Fall ist.

Kiehl´s Cucumber Herbal Toner

Lange habe ich keinen Toner verwendet. Da ich mittlerweile weiß, wie gut die Anwendung der Haut tut, habe ich ihn in meine Pflegeroutine aufgenommen. Für alle, die es nicht wissen: Toner stellen den natürlichen pH-Wert der Haut wieder her und bereiten sie optimal auf die nachfolgende Pflege vor. Der alkoholfreie Toner mit Kräuterextrakten von Kiehl´s erfrischt und wirkt leicht adstringierend. Er entfernt sanft Rückstände auf der Haut und beruhigt die Haut.

Das tut unserer Frühlingshaut gut

Neben einer passenden Pflege können wir unserer Haut den Übergang zur wärmeren Jahreszeit noch durch anderen Treatments erleichtern. In meiner Serie „Fit in den Frühling“ habe ich dazu ein paar Tipps und Rezepte für Euch. Folgend sind aber noch die wesentlichsten Punkte, die wir jetzt im Frühling unserer Haut zuliebe beachten sollten:

  • Sanfte Gesichtsreinigungsmittel mit leicht saurem pH-Wert
  • Feuchtigkeitskonzentrate mit Wirkstoffen wie Aloe Vera oder Hyaluronsäure unterstützen die Regeneration der Haut
  • Pflegecremes mit wertvollen Pflanzenölen, Vitaminen und essentiellen Fettsäuren
  • Frisches Obst und Gemüse liefern Vitamine und Mineralien
  • Ausreichend Flüssigkeit für starke Zellen
  • Bewegung an der frischen Luft

Habt Ihr Eure Hautpflege schon umgestellt? Welche Produkte verwendet Ihr und gibt es vielleicht noch den ein oder anderen Geheimtipp für strahlende Frühlingshaut? Lasst es mich wissen!

In freundlicher Unterstützung von shop-apotheke.at

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.