Grillen im Winter – 5 Tipps für Wintergriller

Posted on 3 min Lesezeit

Wintergrillen liegt total im Trend. Kein Wunder, denn saftiges Grillgut schmeckt auch wenns stürmt und schneit. In meinen 5 Tipps für Wintergriller erfahrt Ihr, worauf beim Grillen in der kalten Jahreszeit geachtet werden muss. 

Werbung. Grillen wird automatisch mit Sommer assoziiert – das muss aber nicht zwingend sein. Obwohl zu Sommer und Sonne genauso Grillabende mit Freunden dazugehören, schmeckt Gegrilltes natürlich auch im Winter. Und genau dann, wenn draußen Schnee liegt und einem der Wind um die Ohren saust, wird Grillen zum Abenteuer.

Weber Go Anywhere – Gasgrill

Genau für diese Abenteuer – egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, habe ich den kleinen, tragbaren Gasgrill von Weber. Wie der Name „Go Anywhere“ schon sagt, kann man diesen Grill einfach überall mit hinnehmen. Egal ob im Sommer zum See oder im Winter auf die Skipiste. Denn Grillen macht nicht nur an warmen Tagen Spaß und schmeckten tut´s sowieso immer. 😋

Leider hatten wir dieses Jahr noch nicht wirklich die Möglichkeit mitten im Schnee unsere Würstchen zu brutzeln, aber ich bin guter Dinge, dass wir es noch schaffen werden. Nichtsdestotrotz waren diesen Winter schon ein paar wenige klirrend kalte Tage dabei und die Lust auf Gegrilltes groß. Es ist kein Ding des Unmöglichen in der Kälte zu grillen, aber ein paar Dinge müssen dennoch beachtet werden.

vorspeisen vom grill, vegetarisch, veggie, bacon, fleisch, caprese, bbq, starters, appetizer, weber grill, recipe , rezept

5 Tipps für Wintergriller

Das sogenannte Wintergrillen ist mittlerweile zum Trend geworden. Kein Wunder, denn saftiges Grillgut schmeckt auch wenns stürmt und schneit. Was man beim Grillen im Winter beachten sollte und welche Änderungen vorgenommen werden müssen, das verrate ich Euch in diesem Beitrag. Denn auch in der kalten Jahreszeit kann eine Grill-Session im Garten zu heißen Ergebnissen führen – allerdings eventuell mit kalten Füßen 😉

Grill mit Deckel

Tipp Nummer 1 für Grillen im Winter ist ein ein Grill mit Deckel. Ohne Abdeckung kann das Abenteuer zu einer echten Herausforderung werden. Da es bei Wind und eisigen Temperaturen ohnehin schwer ist, die Temperatur zu halten. Wer keinen Gasgrill besitzt, sollte anstatt Kohle lieber auf Grillbriketts setzen, da diese die Glut länger halten und somit die Wärme besser speichern.

Kleineres Grillgut verwenden

Da Wintergrillen einfach mehr Zeit in Anspruch nimmt als zu wärmeren Jahreszeiten, ist die logische Konsequenz kleineres Grillgut zu verwenden. Die längere Grilldauer sollte wirklich nicht unterschätzt werden- glaubt mir, ich spreche hier aus Erfahrung. Startet am besten mit Filets, Würstchen oder Garnelen, so könnt Ihr die Temperatur Eures Grills bei Minusgraden mal testen. Aber auch die marrokanischen Hühnerspieße sind als Grillgut im Winter hervorragend geeignet.

Marokkanische Hühnerspieße mit Minzdip #sogrillthofer, bbq, hühnerfleisch grillen, rezept, recipe, mintsalsa, chicken, amigaprincess, foodblogger, food, einfach und schnell

Das richtige Gas

Im Winter ist ein Gasgrill sicher die bessere bzw. einfachere Wahl. Jedoch ist Gas nicht gleich Gas und das ist ein wichtiger Punkt für Wintergriller. Butangas etwa verflüssigt sich kurz unterhalb des Gefrierpunkts und trübt das Grillvergnügen im Nu. Propangas ist hier die bessere Wahl. Es wird erst bei -42°C flüssig und eignet sich daher super fürs Grillen in der Kälte.

 

 

Warme Beilagen servieren

Im Sommer sind verschiedenste Salate ein Musthave beim Grillen. Im Winter sieht das aber etwas anders aus. Warme Beilagen kommen bestimmt besser an, als kalter Kartoffelsalat – wobei dieser ja auch warm als Ergänzung serviert werden kann 😉 Ofenkartoffeln und Gemüse sind bei Minusgraden sicher die bessere Alternative. Experimentiert auch ein wenig mit winterlichen Gewürzen – Zimt passt zum Beispiel sehr gut zu Süßkartoffeln – und greift zu saisonalem Gemüse, wie Kürbis, Kartoffeln, etc. Dann ist auch das kulinarische Vergnügen ein anderes als im Sommer.

Vegetarische Käsebratwurst mit Zwetschken Chutney, Hermann Fleischlos, Rezept, recipe, veggie, bbq, Grillen, Grill was draus, Rispemtomaten, challenge, Folienkartoffel, Chutney

Warm anziehen

Zu guter letzt noch ein wichtiger Tipp, nicht nur für Frostbeulen. Die lange Grillzeit bei niedriger Außentemperatur wird schnell unterschätzt. Warm anziehen ist also ein Muss für Wintergriller. Obwohl es direkt am Grill schön warm ist, kann man sich ganz leicht eine Erkältung holen. Stattet Euch lieber vorsorglich mit Jacke, Haube, Schal und Co. aus. Als wärmender Untergrund empfehle ich Euch auf eine Styroporplatte zu stellen.

Habt Ihr schon Erfahrung mit Grillen im Winter? Ich finde es ist eine schöne Abwechslung zum normalen Dinner und eine gelungene Überraschung für Gäste. Wo sind die Wintergriller unter Euch? Habt Ihr noch spezielle Tipps parat?

 

Der Grill wurde mit von Weber zur Verfügung gestellt.

Lesetipp

Letter of Happiness

Die neuesten Beiträge und Updates 2x monatlich direkt ins Postfach! 💭 💌

Diesen Beitrag teilen

6 Comments
  • Sarah-Allegra
    24.01. 2018

    Ich liebe es zu Grillen! Nie schmeckt Essen besser 🙂 Im Sommer grillen wir total oft, aber im Winter haben wir das irgendwie noch nie ausprobiert. Wird also höchste Zeit! Danke für die Tipps!

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com/

  • Petra Kirschblüte
    23.01. 2018

    Hab ehrlich gesagt noch nie daran gedacht, im Winter zu grillen – aber durch deinen Beitrag hab ich so richtig Lust drauf und kann die Würstel förmlich riechen 🙂
    LG Petra
    http://www.kirschbluetenblog.at

  • Beats and Dogs
    23.01. 2018

    Tolle Tipps fürs WinterGrillen!

    Wir nutzen unseren Grill ebenfalls im Winter und können nur bestätigen, dass es genau so gut schmeckt wie im Sommer. Ich finde ein Gasgrill ist für die kalte Jahreszeit am besten geeignet. Vor allem wenn man die Temperatur halten will!

    Danke für den interessanten Beitrag!!!

    Lg Christian
    https://beatsanddogs.com

  • Sonia
    23.01. 2018

    Platz genug hätte ich dafür, vielleicht sollte ich nächstes We wirklich mal wieder grillen 🙂 Schön dass wir in Wien noch keine Minusgrade haben 😀

    liebe Grüße,
    Sonia

    http://www.yellowgirl.at

  • L❤ebe was ist
    23.01. 2018

    ein super cooler Beitrag meine Liebe!
    wir haben schon oft zu Silvester gegrillt und das war echt cool! gerade wenn es dann abends draußen schon dunkel ist und die Grillglut leuchtet – vom leckeren Essen mal abgesehen 🙂

    sehr coole Tipps! da muss ich diesen Winter doch auch nochmal den Grill anschmeißen 😉
    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Who is Mocca?
    23.01. 2018

    mmmh ich liebe es einfach! Wir grillen eigentlich immer zu Silvester! 😀 Das hat sich so eingebürgert. Natürlich auch auf unserem Weber – das ist einfach die beste Wahl!!

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.