10 Tipps zum persönlichen Glück

Posted on 3 min Lesezeit

Genau wie Schönheit existiert Glück nur im Auge des Betrachters. Das heißt, dass jeder Mensch eine andere Vorstellung und Wahrnehmung von Glück hat. Daher gibt es nicht einen bestimmten Weg zum persönlichen Glück, sondern sehr viele!

C-_Users_Trixi_Desktop_Amiga_fotos-neu_francoise_1170_DSC_0086

Unsere Einstellung zum Glück beeinflusst die Erfahrung von glücklichen Zufällen. Wer also glaubt, ein Pechvogel zu sein, der zieht automatisch negative Momente an, beziehungsweise nimmt nur diese wahr während die positiven vorbeiziehen. Das muss nun wirklich sein, darum haben wir für Euch unsere 10 Tipps zum persönlichen Glück gesammelt.

10 Tipps zum persönlichen Glück

#1: Gutes Essen

Meine persönliche Nummer 1 zum Glücklich sein ist eindeutig gutes Essen. Nichts macht mir mehr Freude als der Genuss. Ob selbst gekocht, von Mama oder im Restaurant. Gutes Essen hebt die Laune. Gerade in der heutigen Zeit mit Diät-Wahn und einem verfälschtem Schönheitsideal verzichten viele Menschen auf ihre Leibspeise, weil sie viel zu ungesund ist oder zu viele Kalorien hat. Leute: von einem Stück Lasagne oder einer leckeren Pizza wird man nicht gleich dick sondern nur glücklich 🙂

#2: Bewegung

Ich schreibe bewusst nicht Sport sondern Bewegung als Tipp Nummer 2 – das Wort „Sport“ schreckt viele immer ab. Dabei reicht ein schöner Spaziergang an der frischen Luft zum Glücklich sein. Wenn wir uns bewegen schüttet der Körper die sogenannten Glückshormone Serotonin und Endorphine aus und wir fühlen uns besser. Faul sein macht auf Dauer unzufrieden- also raus mit Euch!

#3: Gutes Tun

Wer Gutes tut fühlt sich selbst auch besser. Mal ehrlich, gibt es ein schöneres Gefühl als einem anderen Menschen Freude zu bereiten?

#4: Auszeit vom Social Web

Punkt 4 fällt sicher vielen schwer, bewirkt aber Wunder. Das Social Web ist voll mit Fotos von perfekten Körpern und von den perfekten Leben der Blogger. Alles einfach nur PERFEKT! Alle sind viel schöner und haben ein besseres, unkompliziertes Leben ohne Probleme. Das deprimiert uns doch nur. Eine „Auszeit“ von dieser Scheinwelt tut uns gut! Außerdem immer daran denken: wer postet schon Fotos von sich in einem schlechten Moment?

#5: Freundschaft

Freundschaften sind wichtig und müssen auch gepflegt werden. Nach einem ausgiebigen Gespräch mit Freunden ist unsere schlechte Laune wie weggeblasen, denn niemand kann uns besser auf andere Gedanken bringen wie unsere Liebsten.

#6: Dankbar sein

Seid dankbar für alles was Ihr habt! Es ist nicht selbstverständlich ein Dach über dem Kopf zu haben, Gesund zu sein, sich dieses eine bestimmte Paar Schuhe kaufen zu können, usw. Überlegt Euch morgens beim Aufstehen, wie gut es Ihr es eigentlich habt!

#7: an sich glauben

Selbstbewusstsein ist der Schlüssel zum Glück. Trau Euch selbst etwas zu und glaubt daran es schaffen zu können! Im Nachhinein könnt Ihr Stolz auf Eure Leistungen sein und das macht wiederum glücklich.

#8: Vorfreude

Sucht Euch etwas worauf ihr Euch freuen könnt. Vorfreude ist die schönste Freude!

#9: Lachen

In schlechten Momenten einfach mal Lachen. Oder schenkt Passanten mal ein Lächeln anstatt eines genervten und gestressten Blickes und Ihr werdet Euch selbst besser fühlen. Und ganz wichtig: über sich selbst lachen können!

#10: Schokolade

Wer glaubt, das sei nur ein Scherz, der irrt sich! Tatsächlich enthält Kakao einige Stoffe, die uns glücklich machen. Dazu zählen natürliche Aufputschmittel wie Koffein oder der Pflanzenstoff Theobromin, der rauschähnliche Zustände hervorrufen kann. Auch ein Baustein des Glückshormons Serotonin steckt im Kakao. Besonders glücklich werden wir also von Schokolade mit hohem Kakaoanteil- der macht auch nicht so schnell dick und somit gleich noch glücklicher 😉

 trixi_comments

Diesen Beitrag teilen

2 Comments

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.