Gin Tonic Coffee- mein neuer Lieblingsdrink

Posted on 2 min Lesezeit

Der neue Szene-Drink Gin Tonic Coffee ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Ist er dem Ruf  „bester Drink der Welt“ gerecht? Ich habe das Getränk aus meinen zwei (situationsbedingten) Lebensrettern, Kaffee und Gin, ausprobiert. Wie es mir geschmeckt hat, verrate ich Euch heute. 

Bereits Anfang Jänner habe ich auf Facebook einen Beitrag über Gin Tonic Coffee, das neue In-Getränk, mit Euch geteilt. Ich war hin und weg als ich von dieser seltsamen Mischung gelesen habe. Wie Ihr ja wisst, liebe ich Kaffee und ja, eigentlich auch Gin Tonic. Wenn ich härteren Alkohol trinke, dann wirklich nur in Form von Gin – und das obwohl überall im Internet ein Artikel zum Thema „Gin-Liebhaber sind meist Psychopaten“ kursiert. 😂  Nun hatte ich endlich Zeit den Drink selbst zu testen.

Wenn du ohne Kaffee nicht leben kannst und abends gerne Gin Tonic trinkst, habe ich gute Nachrichten: Der Gin Tonic-Coffee vereint beides!

So gelingt ein Coffee Gin Tonic

Erfunden haben diesen lebens- oder besser abendrettenden Drink übrigens die Macher vom Berliner Blog Foodvergnügen. Für das ursprüngliche Rezept wurde cold pressed coffee verwendet. Da ich aber weder ein solches Gefäß noch gemahlenen Kaffee im Haus hatte, musste kalter Kaffee von meinem De´Longhi Vollautomaten herhalten. Hochwertiger Gin und passendes Tonic sind ja sowieso in jedem guten Haushalt vorhanden.

Zutaten und Zubereitung

– 35 ml Gin
– 40 ml kalten Kaffee
– Tonic Water nach Belieben
– Eiswürfel
– eine Zitronenscheibe

Ein Glas mit Eiswürfel befüllen und Gin und Kaffee dazugeben. Oben drauf das Tonic Water und fertig ist das neue In-Getränk. Mit einer Zitronenscheibe garnieren und genießen.

Zubereitungsvideo

Wann trinke ich Gin Tonic Coffee?

Nun wissen wir, wie der Drink zubereitet wird. Aber zu welcher Zeit trinken wir Gin Tonic Coffee? Kaffee wird ja eher morgens, vormittags und nachmittags getrunken, aber zum Frühstück schon Gin? Keine Sorge. Gin Tonic Coffee ist als Dessert-Drink gedacht. Wer, wie ich, zu den Schnapsverweigerern gehört oder Dessertwein zu süß findet, der rundet den Abend am besten mit einem herben Kaffee-Tonic ab. Das enthaltene Koffein regt die Verdauung an, während der Alkohol den Magen unterstützt, fettige Speisen zu verwerten.

Also ich bin total begeistert von Gin mit Kaffee. Habt Ihr das neue Getränk schon probiert oder ist diese Mischung eher nichts für Euch! Happy Weekend! 

Diesen Beitrag teilen

3 Comments

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.