Get the Glow Challenge

Posted on 2 min Lesezeit

Wenn das neue Jahr anbricht haben wir alle auch neue Ziele vor Augen. Ich habe mich dazu entschlossen ein gesünderes Leben zu führen und stelle meine Ernährung um. Ab jetzt werde ich versuchen so gut als möglich nach dem „Get the glow“ Prinzip von Madeleine Shaw zu leben.

Neues Jahr, neue Ziele

Alle Jahre wieder werden an Silvester neue Bilder von sich selbst geschürt und die guten, alten Neujahrsvorsätze beschlossen. JA, auch ich gehöre zu denjenigen, die sich großes im Jahr 2016 vornehmen. Ich war in den vergangenen Jahren kein großer Fan von Neujahrsvorsätzen. Wenn ich etwas ändern wollte, dann machte ich es. Ich brauchte dazu keinen Jahreswechsel.

Doch wir kennen es alle: der Dezember mit seinen vielen Festen, Weihnachtsfeiern und Feiertagen legt sich schleichend um unsere Hüften und wir fühlen uns nicht mehr wohl. Wenn ich selbst koche und zuhause essen habe ich absolut kein Problem auf gesunde Ernährung zu achten. Schlimmes Schlemmen gibt´s bei mir nur außer Haus. Ich weiß selbst nicht warum ich mich da nicht beherrschen kann. Ich liebe essen einfach! Ich will es mir nicht verbieten und bestimmt auch nicht darauf verzichten.

DSC00995

Get the Glow

Ende November hab ich mir das Kochbuch „Get the Glow“ von Madeleine Shaw gekauft. Madeleine ist ausgebildete Ernährungsberaterin und lebt London. 2012 gründete Sie www.madeleineshaw.com und postete anfangs nur Rezepte und Tipps für ein zufriedeneres Leben, bis der Blog zu einem Business wurde und sie das erste Kochbuch veröffentlichte. Den Weg dazu bereitete ihr ein Job in Sydney, wo sie sich immer mehr mit der heilenden Wirkung von Lebensmittel auf den Körper befasste.

Ich verfolge sie seit längerem auf Instagram und bin einfach nur begeistert von ihr als Person und ihren Rezepten. Neben super leckeren Gerichten ist auch ein sechs wöchiges Programm zur Ernährungsumstellung im Buch. Zucker- und glutenfrei ist das Ziel. Und so auch mein Ziel für 2016.

All her recipes contain no refined sugar and include healthy fats.

Zumindest starte ich mit dem 6 Wochen Programm und werde dann sehen, wie weit es für mich persönlich möglich ist, glutenfrei zu essen. Ich liebe nämlich Pasta über alles. Aber ich denke, dass mir die Schritt für Schritt Umstellung dabei helfen kann, meinen Körper an eine vor allem zuckerfreie Ernährung zu gewöhnen. Es erwarten Euch also in nächster Zeit viele gesunde Rezepte!

Amiga-Weihnachtsplaylist-(1)

Ich will zurück zu einem gesunden und glücklichen ICH, das von innen heraus strahlt. I wanna get the glow!

To be continued…

trixi

Pssst: Hier findet Ihr die gesamte Sammlung meiner Rezepte und alles was ich zum Thema „Get the Glow“ veröffentliche! Mittlerweile hat Madeleine schon ein weiteres Kochbuch herausgebracht und ich finde es noch besser als das erste.

 

Diesen Beitrag teilen

6 Comments
  • Melina
    06.02. 2016

    Wow, das sieht super lecker aus 🙂 Ich muss meine Ernärung jetzt, nach den vielen Reisen und Hin&Hers, unbedingt wieder auf „gesund“ schalten und mehr auf mich achten. Man merkt es einfach, wenn man zwischendurch Süßigkeiten isst oder zu wenig Sport macht, dass es einem nicht gut tut!
    Liebst, Melina ♥
    http://www.melinaalt.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.