Flammkuchen mit Spargel – der Frühling ruft!

Posted on 2 min Lesezeit

Das heutige Rezept wird vielen ein Lächeln ins Gesicht zaubern – vorausgesetzt man mag Spargel. Der Flammkuchen ist innerhalb weniger Minuten zubereitet und auf dem Teller. Ganz eilige können auch, wie ich bei diesem Rezept, fertigen Flammkuchen-Teig nehmen. 

DSC03373

Ich weiß ja nicht wie Ihr das seht, aber ich liebe die Spargel-Zeit! Genau wie bei Kürbis und Rhabarber nutze ich die paar Wochen im Jahr und es kommt kaum anderes Gemüse auf den Tisch – oder zu mindest wenig anderes 🙂 Man muss sich ja trotzdem ausgewogen ernähren. Der Flammkuchen mit Spargel und Speck kann easy nach der Arbeit zubereitet werden. Wer mehr Zeit hat macht den Teig selbst (das Rezept findet Ihr hier bei meinem Herbstlichen Flammkuchen mit Kürbis), alle anderen kaufen ihn einfach fertig. Mittlerweile gibt es auch eine günstige und sehr gute Variante bei Hofer im Kühlregal 🙂 So kann man hier ein wenig sparen und dafür zu österreichischem Spargel greifen. Ob grün oder weiß, bleibt Euch und Eurem Geschmack überlassen. Ich finde, dass der weiße richtig lecker am Flammkuchen schmeckt, obwohl ich sonst lieber zum grünen greife.

Für 2 Personen braucht Ihr:

– Flammkuchenteig
– ein Becher Crème Fraîche oder 1/2 Becher Sauerrahm
– 250 g Spargel (grün oder weiß)
– Speckwürfel nach Belieben
– Salz, Pfeffer und Chili
– Olivenöl
– frische Petersilie

DSC03343

Zubereitung

Backrohr auf 220°C vorheizen. Den Teig auf einem Backblech ausbreiten und mit der Crème Fraîche bestreichen. Die Schicht darf ruhig etwas dicker sein, da sonst der Flammkuchen zu trocken wird. Kalorienbewusstere greifen zu Sauerrahm 😉 Das ganze kräftig mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und die Speckwürfel darauf verteilen. Den weißen Spargel an den Enden schälen und in Stücke schneiden. Beim Grünen fällt das Schälen weg! Spargel noch auf den Flammkuchen geben und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Bei 200°C dauert´s dann nur 15 Minuten bis zum vollkommenen Genuss! Den fertigen Spargel-Flammkuchen noch mit frischer, gehackter Petersilie bestreuen und schmecken lassen. Ich wünsche Euch Guten Appetit!

DSC03357

DSC03388 DSC03378

trixi_comments_pin

spargel flammkuchen

Diesen Beitrag teilen

4 Comments
  • Pia
    23.05. 2016

    Hab den Flammkuchen ausprobiert… war super lecker! Danke für das tolle Rezept 🙂
    Ich hab mittlerweile schon 2 Teige ausprobiert… der Teig von „Tante Fanny“ ist total spitze (nicht zu vergleichen mit dem vom Hofer!)
    Lg, Pia

    • amiga
      23.05. 2016

      Das freut mich, liebe Pia! Oh, dann werd ich beim nächsten Mal auf Tante Fanny vertrauen 🙂

      xx, Trixi

  • Eine tolle Idee! Ich liebe Flammkuchen, aber mit Spargel hab ich das noch nie Probiert, muss ich unbedingt machen.
    Liebe Grüße
    Jacky von Tschaakii’s Veggie Blog

    • amiga
      22.05. 2016

      Spargel passt einfach überall drauf 😉

      Alles Liebe,
      Trixi

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.