Falstaff Pop-Up Heuriger

Posted on 2 min Lesezeit

Am Dienstag verkündete Falstaff die besten Heurigen und Buschenschanken Österreichs im Rahmen eines Pop-Up Heurigen hoch über den Dächern Wiens. Ich habe mir dieses Fest natürlich nicht entgehen lassen und zeige Euch heute ein paar Eindrücke und verrate die prämierten Sieger. 

Die Wienerinnen und Wiener lieben ihre Heurigen. Nicht weit vom pulsierenden und hektischen Wien findet man am Stadtrand etwas Ruhe. Wien ist die einzige Großstadt der Welt mit nennenswertem Weinanbau von rund 700 Hektar innerhalb der Stadtgrenzen. Nicht nur Touristen schätzen die Atmosphäre in den Buschenschanken, auch die Wienerinnen und Wiener lieben ihre Heurigenkultur und natürlich auch den Wein. Kein Wunder, denn die hausgemachten Köstlichkeiten und Weine aus eigenem Anbau sind grandios. Dazu gibt´s eine große Portion Natur mit traumhaften Blicken auf die Stadt. Das Gute ist oft so nah und in Wien auch ganz einfach zu erreichen. Viele Heurige liegen etwas außerhalb der Stadt, sind aber dennoch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Falstaff Heurigen- und Buschenschankguide 2017

Wie jedes Jahr hat auch dieses Mal wieder die Falstaff Community abgestimmt und die besten Heurigen des Landes gekürt. Von rund 1500 Betrieben haben es schlussendlich 450 in den diesjährigen Heurigen- und Buschenschankguide geschafft.

25.000 Bewertungen aus der Community zeigen, dass den Österreichern ihre Heurigen sehr am Herzen liegen. In Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung lieben sie diese genussvollen Zufluchtsorte, in denen Schmalzbrot und Spritzer noch wichtiger sind als Facebook und Twitter.

Die Gewinner

Über den Titel Heurigenwirt des Jahres darf sich Rainer Christ vom Weingut und Heuriger Christ in Wien freuen. Er konnte mit der Mischung von tradionellem und modernen Design auf ganzer Linie überzeugen und zählt zu einem der profiliertesten Weingütern Wiens.

Auch gut im Rennen sind das Weingut Wieninger und Helmut Krenek am Weingut Göbel im 21. Wiener Gemeindebezirk mit je 96 von 100 möglichen Punkten. Dicht gefolgt vom Heurigen Edlmoser im 23. und Weingut und Buschenschank Wailand im 19. Bezirk. Wie Ihr seht, sind wir in Wien wirklich bestens versorgt. Im Laufe des Jahres werde ich natürlich bei einigen Heurigen persönlich vorbeischaun und Euch darüber berichten! Weitere Bewertungen sowie alle Punkte findet Ihr auf der Homepage von Falstaff.

Allen, die sich gerne einen Überblick schaffen möchten oder gerne mal auf ein Gläschen einkehren möchten, kann die Falstaff Heurigen App empfehlen. Dort findet Ihr neben den Öffnungszeiten auch gleich die Heurigen in Eurer Nähe. Welche Buschenschank ist Euer Favorit?

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.