Ein Wochenende in Bük – Wellness, Kulinarik und Sport

Posted on 5 min Lesezeit

Ihr braucht unbedingt Erholung und/oder würdet mal wieder gerne ein Wochenende mit Euren Freundinnen verbringen? Dann habe ich heute einen tollen Ausflugstipp. Die Reise geht nach Ungarn, genauer gesagt nach Bük.

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport

Wie Ihr auf meinen Social Media Kanälen vermutlich mitbekommen habt, durfte ich letztes Wochenende an einer Pressereise nach Bük teilnehmen. Das Motto war „Schlemmen bis der Arzt kommt“ oder so ähnlich. Bük hat wirklich einiges zu bieten. Vor allem mehr als nur ein Thermalbad. Viele Restaurants, Wellness-Treatments, Golfplatz und andere Sportaktivitäten und ganz wichtig, Erholung pur. Leider ist Bük ein wenig mit einem Senioren-Image behaftet. Wir haben aber eine ganz andere junge und moderne Seite kennengelernt.

Noch besser machte dieses Gourmet-Wochenende meine charmante Begleitung. Neben einigen Bloggern und Journalisten war auch Timo von den Cosmopolitas dabei- mein Lisa-Dupe 😀 Da wir also die Tage gemeinsam verbracht und wirklich Vieles erlebt und ausprobiert haben, werde ich Euch heute ein paar Vorschläge für ein Mädels-Wochenende in Bük machen.

Anreise

Von Wien nach Bük sind es nur ca. 1,5 Stunden mit dem Auto, also ein Katzensprung ins kulinarische Abenteuer. Wer kein Auto zur Verfügung hat, kann auch mit dem Zug anreisen. Der kleine Ort ist relativ gut angeschlossen. Freitags und Sonntags fährt von Wien auch ein Thermenshuttle, der Euch direkt zum Hotel bringt. In der Kleinstadt braucht Ihr wirklich kein Auto, da es bei den meisten Hotels und beim Tourismusamt einen Fahrradverleih gibt. Es sind dort wirklich keine Entfernungen und es ist total flach – großer Pluspunkt.

Unterkunft

Also in Bük findet wirklich jeder ein geeignetes Plätzchen. Ob im 4,5 Sterne Greenfield Golf and Spa, wo Ihr übrigens auch Golfen gehen oder Euch im Putten üben könnt. Wir durften einen Nachmittag lang den Golfplatz besichtigen und sind mit den coolen Caddies herumgedüst.  Tja, und mein ersten Schlag war auch gleich ein Treffer. Die Entfernung verrate ich Euch aber nicht.

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Greenfield Golf and Spa, Bük

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Greenfield Golf and Spa, Bük
Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Greenfield Golf and Spa, Bük

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Greenfield Golf and Spa, Bük

Ein anderes Hotel wäre zum Beispiel das 4 Sterne Danubius Health Spa Resort Buk in dem wir untergebracht waren. Das Personal ist sehr freundlich und bemüht und wenn man nicht möchte, muss man das Hotel nicht einmal verlassen, denn dort gibt es alles – von Bauernmarkt bis Spa inklusive Salzgrotte.

Eine andere Unterkunft bietet das holistische Hotel Caramell unweit der Therme. Im Moment wird es zu einem Resort ausgebaut, der im Oktober eröffnet wird. Ich werde auf jeden Fall im Herbst wieder hinfahren und im Caramell residieren. Dann werden dort neben Kristallturm, ein Kletterbauwerk, Bogen schießen und Flying Fox auch Yoga, Pilates und viele anderen Aktivitäten und Treatments angeboten. Außerdem gehört zu dem Hotel eine hauseigene Konditorei…nom nom.

Wer weniger ausgeben möchte, kann auch ganze Häuser oder Apartments mieten. In Bük trifft man auf ganze Straßen mit Miethäusern- da sollte also immer etwas frei sein. Aber ich würde Euch raten, ein Hotel zu buchen. Die Preise in Ungarn sind wirklich sehr günstig.

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Hotel Caramell, Kristallturm, Klettern, Flying Fox

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Hotel Caramell, Kristallturm, Klettern, Flying Fox
Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Hotel Caramell, Kristallturm, Klettern, Flying Fox

Therme Bük und Behandlungen

So nun kommen wir zur Entspannung. Die Therme Bük ist wirklich riesig. Wir hatten zu Beginn eine Führung über das gesamte Gelände und diese 14 Hektar können sich sehen lassen. Vor Begeisterung musste ich immer aufpassen, dass ich die Gruppe nicht verliere, sonst wäre ich verloren gewesen. Das ganze Areal verfügt über 32 Becken mit einer Gesamtwasserfläche von mehr als 5000 m². Stellt Euch das mal vor… Es gibt drei verschiedene Bereiche: Heilbad, Saunawelt und Erlebnisbad. Diese können getrennt genutzt werden, es gibt aber auch Kombi-Tickets für alle drei Bereiche.

Kommen wir zu meinem liebsten Punkt, den Retreats. In der Therme Bük gibt es ein modernes Wellness-Zentrum mit anerkannter Therapieabteilung. Dort könnt Ihr verschiedenste Anwendungen buchen. Es ist wirklich erstaunlich, wie gut das Preis-Leistungsverhältnis ist. Wobei die Leistung um ein vielfaches höher ist, wenn ich genauer darüber nachdenke. Und genau das ist es, was mich an Ungarn und insbesondere an Bük begeistert.
Ich kam in den Genuss einer Kleopatra Massage und wurde von Kopf bis Fuß mit Honig eingerieben. Schaut Euch schon im Vorhinein die Liste mit den Angeboten an und bucht gleich ein paar für Euren Aufenthalt- von Massagen über Pediküre bis Körperpackungen wird alles offeriert.

Gastronomie in Bük

Mein eindeutiges Highlight in Ungarn war das Essen. Ich wusste ehrlich gesagt nicht sehr viel über die ungarische Küche. Leider! Denn wirklich alles was uns kredenzt wurde war spitze. Angefangen am Freitag im Restaurant Rigótanya. Käse- und Wurstplatte, ungarische Hühnersuppe, Kartoffelsterz mit Gulasch und zum Abschluss noch einen Topfenkuchen. Puh, was für ein Menü. Und schon am ersten Abend war uns klar, dass es in Ungarn keine kleinen Portionen gibt. Ach ja, und es wird immer ein Schnäpschen dazu serviert.

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Restaurant Rigótanya Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Restaurant Rigótanya

Am Samstag war ein „wilder Abend“ geplant. Wir wurden ins Restaurant Fürdő ausgeführt. Ein Wild-Menü mit Weinbegleitung stand am Plan. Und es war so gut. Die Gänseleber habe ich mir gespart, aber der Rest war sehr schmackhaft. Und auch ohne den einen Gang war das Menü für mich auf jeden Fall mehr als genug. Es gab Fasansuppe, Entenbrust mit Topfenknödel und Kirschkompott, Hirschbraten auf Burgunderart und zum Dessert noch eine Jubiläumstorte, auf Schomlauer Nockerl Art. Wumm, das war viel.

Thermal Restaurant, Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Wild, ungarische Küche

Thermal Restaurant, Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Wild, ungarische Küche
Thermal Restaurant, Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Wild, ungarische Küche

Ich dachte ja, dass das Menü von Samstag nicht mehr zu toppen sei. Da habe ich mich aber gewaltig geirrt. Zwar war das Essen am Sonntag nicht mehr typisch ungarisch, aber es wird mir immer in Erinnerung bleiben. Grillkäse mit Salat, Erbsensuppe, frischer Fisch mit Spargelrisotto und zum Abschluss das beste was ich je gegessen habe, es heißt Vargabéles . Es war eine Art Kuchen mit Suppennudeln in Topfencreme, ummantelt von Blätterteig. Dazu gab es frische Vanillesauce mit Tonkabohnen. Wenn Ihr nach Bük kommt, dann reserviert also unbedingt im Restaurant Aurora. Die Gastleute sind extrem freundlich und zuvorkommend und vermieten übrigens auch Zimmer im Lokal.

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Restaurant Pizzeria Aurora, Menü, BükEin Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Restaurant Pizzeria Aurora, Menü, BükEin Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport, Restaurant Pizzeria Aurora, Menü, Bük

Fazit

Die Ungarn sind wirklich ein sehr freundliches Volk. Fast jeder spricht zumindest ein bisschen Deutsch und hilft gerne weiter. Essen und Trinken können sie auch sehr gut. Ich habe das Land wirklich unterschätzt und die Küche auf Gulasch beschränkt. Macht Euch selbst ein Bild davon. Egal ob Radfahren, Wellness, Essen oder einfach nur Spaß haben und die Seele baumeln lassen, in Bük seid Ihr richtig! Das Gute liegt doch oft so nah 🙂 Und ich komme bestimmt wieder!

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport
Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport

Vielen Dank nochmal an Livia Horvath für die Organisation dieser Reise. Sie ist übrigens auch Schuld daran, dass ich nach dem Wochenende zwei Kilos mehr auf den Hüften hatte 😀 Der Trip war wirklich perfekt durchgeplant. Ein straffes Programm und trotzdem genügend Freizeit. Da konnten wir eine Pause schon mal zum Outfit shooten nutzen!

Falls Ihr noch Fragen habt, schreibt mir diese gerne in die Kommentare!

trixi_comments_pin

Ein Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und SportEin Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und SportEin Wochenende in Bük - Wellness, Kulinarik und Sport

Credits by Timo & Trixi

Diesen Beitrag teilen

1 Comment

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.