Eggs Benedict – amigaprincess Style

Posted on 3 min Lesezeit

„Alles rund ums Ei“ – so lautet das neue Thema unserer Foodblogger-Reihe „Cook it your way“. Und darum gibt´s in diesem Beitrag nicht nur ein leckeres Rezept, sondern auch eine einfache Anleitung für das perfekt pochierte Ei. Today on the menue: Eggs Benedict alla amigaprincess.

In „Cook it your way“ dreht sich im März alles ums Thema Eier – naheliegend da Ostern ist. Bei uns gibt´s aber bestimmt nicht nur gekochte Ostereier, sondern wiedermal jede Menge leckere Rezepte. Meine Wahl fiel auf Eggs Benedict.

Da aber der Name der Blogparade „cook it your way“ ist, habe ich den Klassiker auf amigaprincess Style zubereitet. Das bedeutet in diesem Fall vegetarisch, einfach, schnell und weil der Sommer kommt auch etwas kalorienärmer.

Eier pochieren leicht gemacht

Und ja, das war kein Scherz. Pochierte Eier sind kinderleicht und kann wirklich jeder. Eventuell müsst Ihr ein Testei machen, wenn Ihr es noch nie versucht habt. In den letzten Jahren habe ich zahlreiche Tipps und Tricks zum Eier pochieren getestet – die einfachste und unkomplizierteste Variante funktioniert am besten. 😉

Vergesst „Strudel erzeugen“, Frischhaltefolie und Co. – Wasser im Wasserkocher aufkochen und in einen kalten Topf füllen. Herdplatte auf mittlere Hitze einstellen und kurz warten. Ein Schuss Essig im Wasser erleichtert den Pochier-Vorgang. Bilden sich am Topfboden kleine Bläschen die langsam aufsteigen, hat das Wasser die richtige Temperatur erreicht.

Einfach das Ei aus der Schale in den Topf gleiten lassen und warten. Ihr werdet gleich merken, dass sich das Eiklar zusammenzieht. Nach etwa 4 Minuten ist das Ei fertig und kann vorsichtig aus dem Wasser genommen werden – et voilá! Auf diese Art und Weise können auch gleich mehrere Eier in einem Topf pochiert werden!

 

 

Zutaten für 2 Portionen Eggs Benedict amigaprincess Style

– 2 Eier
– 2 Hände voll Rucola
– 8 Kirschtomaten
– ein Stück Gurke
– eine halbe rote Zwiebel
– eine Süßkartoffel

Für die Fake-Hollandaise:
– 2 Eigelb
– 2 EL Ghee oder Kokosöl, geschmolzen
– 1 EL Tahin (Sesammus)
– Saft einer halben Zitrone
– 1/2 TL Paprikapulver edelsüß

Zubereitung Eggs Benedict amigaprincess Style

Zuerst die Süßkartoffel schälen und in 0,5-1 mm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie einer Prise Paprikapulver einreiben und bei 220°C für ungefähr 20 Minuten im Backofen garen.

In der Zwischenzeit das Gemüse klein schneiden und die Zwiebel in feine Streifen hobeln. Dann kann schon die Fake Hollandaise zubereitet werden. Dafür alle Zutaten außer dem Fett in ein schmales, hohes Gefäß füllen und mit dem Pürierstab bearbeitet.

Ist das Eigelb schön schaumig, wird nach und nach das geschmolzene – noch warme – Ghee/Kokosöl hinzugefügt. Die Konsistenz wird nach dem Auskühlen noch fester, also wundert Euch nicht falls die Sauce sehr flüssig erscheint. Bei Bedarf etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und die Fake Hollandaise beiseite stellen.

Danach werden wie oben erklärt die Eier pochiert. Sind diese fertig, kann auch schon angerichtet und geschichtet werden. Süßkartoffel, Rucola, Gurke, Zwiebel und Tomaten unten, dann das pochierte Ei und zum Schluss die Sauce Hollandaise – selbsterklärend. Für etwas zusätzliche Frische, habe ich noch Sprossen und frische Kräuter unter den Rucola gemischt.

Lesetipp

Letter of Happiness

Erhalte regelmäßig die neuesten Beiträge, sowie Angebote und exklusive News von amigaprincess direkt ins Postfach.💌


Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diesen Beitrag teilen

5 Comments

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.