Dreierlei Spargel vom Grill feat. Weber Pulse 2000*

Posted on 4 min Lesezeit

Ich habe eine neue Leidenschaft entdeckt – das urban BBQ. Dank des neuen Smart-Grills Pulse 2000 von Weber, ist Grillen am Balkon so einfach wie noch nie. Meine Gäste dürfen sich also ab jetzt auch über Gegrilltes freuen. Wie etwa dieses Dreierlei Spargel vom Grill.

Werbung. Wer mich und meinen Blog kennt, der weiß, dass ich Spargel liebe. Nach One Pot Spargel Pasta, Spargelcremesuppe und Spargel Ravioli, verlegen wir heute die Zubereitung nach draußen. Denn das Frühlingsgemüse schmeckt nicht nur gekocht und gebraten richtig gut, sondern auch gegrillt. In Zusammenarbeit mit Weber darf ich Euch meine drei liebsten Spargelrezepte vom Grill vorstellen. Dazu wurde mir der neue Pulse 2000 zur Verfügung gestellt – ein Elektrogrill, der es in sich hat.

 

 

Weber Pulse 2000 – Smart Grill

Mit der Pulse-Linie lenkt Weber den Fokus auf das urbane Grillen und einen modernen Lifestyle. „Die elektrische Revolution im Grillen sorgt für 100% Weber-Geschmack bei echtem Grillgefühl„, so lautet die Beschreibung auf der Homepage. Und genau das, kann ich bestätigen. Elektrogrills werden meist belächelt. Ich konnte mit dem Pulse 2000 eines Besseren belehrt werden und bin hellauf von der Leistung des kleinen Wunders begeistert.

Der Pulse 2000 ist ideal geeignet für den kleinen Balkon in der Stadt oder wo strenge Mietverträge gelten. Er ist die perfekte Lösung, um auf wenig Platz ein ganzes Menü zu kreieren – denn das individuell-steuerbare Zwei-Zonen-Grillsystem sorgt für eine digitale Hitzekontrolle. So kann auf der einen Seite über starke Hitze ein Steak scharf angebraten werden, während auf der anderen Seite über schwacher Hitze die Beilage gart. Eine Temperatur von 150 °C ist schon nach wenigen Minuten erreicht. Doch da ist noch lange nicht Schluss. Der Pulse kommt sogar auf 300 °C.

Urlaub in der Weinregion - das Loire Tal*

Zudem bietet die integrierte iGRILL-Funktion eine Überwachung der Kerntemperatur via App. Sobald das Grillgut die ideale Temperatur erreicht hat, wird man informiert. Grillen war noch nie einfacher! Mehr dazu, verrate ich Euch aber ganz bald. Heute dreht sich ja alles um Dreierlei Spargel vom Grill und nicht um das perfekte Steak. 😉

Spargel vom Grill feat. Weber Pulse 2000 – das Video

Rezepte für Dreierlei Spargel vom Grill

Für die Zubereitung von leckeren Speisen am Grill muss man kein Profi sein. Das möchte ich Euch mit meinen drei ausgewählten Spargel-Rezepten vom Grill beweisen. Wie immer sind die Gerichte schnell und einfach in der Zubereitung. Egal ob Ihr Euren Gästen die Tacos mit Spargel und Shitake Pilzen oder die Halloumi Spieße mit Minze serviert – sie werden begeistert sein!

Gegrillter Antipasti Salat

Zutaten für 4 Personen

– eine halbe Zucchini
– eine halbe Aubergine
– eine gelbe Paprika
– eine rote Zwiebel
– ein Bund grüner Spargel
– 4 EL grünes Pesto
– Saft einer Zitrone
– Salz und Pfeffer
– Olivenöl

Zubereitung

Die halbe Zucchini und die Aubergine in 1cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel vierteln und die Paprika vom Kerngehäuse befreien und in Streifen schneiden. Das Gemüse kommt nun bei 180°C auf den vorgeheizten Grill. Auf beiden Seite etwa 2-3 Minuten mit geschlossenem Deckel grillen – einmal wenden und dann mit Olivenöl bepinseln!

In der Zwischenzeit kann das Dressing angerührt werden. Dazu Pesto mit Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das fertige Gemüse auf einem Teller anrichten und mit dem Pesto-Zitronen-Gemisch beträufeln.

Trendmaterial Marmor: ein Ausflug mit Cosentino

Spargel Halloumi Spieße

Zutaten für 5 Spieße

– ein halber Bund grüner Spargel
– eine Packung Haloumi
– eine Zitrone
– Olivenöl
– frische Minze

Zubereitung

Spargel und Halloumi in Stücke schneiden und abwechselnd auf einen Spieß stecken und mit Olivenöl einstreichen. Am vorgeheizten Grill bei 200°C die Spieße etwa 3 Minuten pro Seite – bei geschlossenem Deckel – goldbraun grillen. Anschließend mit Zitronensaft, Olivenöl und frischer Minze garnieren.

Tacos mit Spargel und Shitake Pilzen

Zutaten für 4 Tacos

– 4 mittelgroße Tortillas
– ein halber Bund Spargel
– 8 Shitake Pilze
– 4 Frühlingszwiebel, grüner Teil
– eine frische Chili
– 2 Avocados, essreif
– eine Limette
– 1/2 rote Zwiebel
– frischer Koriander

Zubereitung

Spargel, Shitake Pilze und Frühlingszwiebel am vorgeheizten Grill bei 200°C und geschlossenem Deckel etwa 5 Minuten grillen – den Spargel zwischendurch wenden. Währenddessen die rote Zwiebel und die Chilischote klein hacken. Die Avocado entsteinen, aus der Schale heben und zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Pilze in Scheiben schneiden und die Tortillas kurz am Grill erwärmen. Vorsicht, nicht zu lange, da sonst der Fladen hart wird. Die einzelnen Tortillas mit Spargel, Frühlingszwiebel und Pilzen füllen und einen großzügigen Esslöffel Avocado hinzufügen. Mit Limettensaft, Chili und Zwiebelwürfel toppen und mit Koriander garnieren. Et voilá!

Hmmm… mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Welches dieser drei Spargel-Rezepte ist Euer Favorit? Habt Ihr schon vom Pulse 2000 gehört oder kommt ein Elektrogrill für Euch nicht in Frage?

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.