Diese 8 Dinge brauchen wir, um Zuhause glücklich zu sein

Posted on 4 min Lesezeit

Das Glück liegt immer im Auge des Betrachters. Dennoch gibt es einige Dinge, die wir zu einem Maximum an Wohlgefühl beisteuern können. Laut diverser Studien brauchen wir diese 8 Dinge, um Zuhause glücklich zu sein.

Was jeden von uns wirklich glücklich macht ist natürlich sehr subjektiv. Denn ein sauberes und ordentliches Zuhause heißt es noch lange nicht, dass wir uns rundum wohl fühlen. Allerdings gibt es einige Studien, die sich genau mit diesem Thema auseinander gesetzt haben und sich in manchen Bereichen überschnitten haben. Laut Wissenschaft brauchen wir also unter anderem diese 8 Dinge um uns in unserem Zuhause glücklich zu fühlen.

Diese 8 Dinge brauchen wir, um Zuhause glücklich zu sein, Happiness, glücklich sein, Interior Tipps, Zuhause im Glück, Hygge, glücklich wohnen, Tipps zum Glücklichsein, Happy Lifestyle, Lifestyleblog, www.amigaprincess.com

Die meisten Punkte sind sogar sehr einfach umzusetzen und auf jeden Fall einen Versuch wert, sollte man diese noch nicht besitzen oder praktizieren. Und das Beste daran – wir haben ab sofort immer eine Ausrede um frische Blumen zu kaufen. Die folgenden Düfte, Farben, Wohnaccessoires etc. wird also nachgesagt, dass sie unser Wohlgefühl zum Maximum steigern.

Happiness is not a goal… it´s a by-product of a life lived well.

Frische Blumen

Wenig überraschend ist gleich Punkt Nummer 1. Frische Blumen heben unsere Laune und sorgen für Leben im Raum. Sie rufen nachweislich glückliche Emotionen in uns hervor und steigern die Rundum-Zufriedenheit. Zu diesem Ergebnis kann die Rutgers University in New Jersey. Auch wenn das blühende Glück nicht von Dauer ist, lohnt es sich in frische Blumen zu investieren. Sie sehen also nicht nur hübsch aus, sondern machen uns tatsächlich happy.

Persönliche Fotos

Ich liebe es in Fotoalben zu blättern oder alte Fotos auf meinem Laptop durchzusehen. Es gibt mir ein wohliges Gefühl und ruft schöne Erinnerungen hervor. Genau das hat die University of Portsmouth bestätigt. Persönliche Fotos gehören in jedes Zuhause. Sie geben ein Gefühl von Sicherheit und machen dadurch in gewisser Weise glücklich.

Gemachtes Bett

Wenig Aufwand, große Wirkung. Morgens das Bett zu machen hilft nicht nur ordentlich in den Tag zu starten, sondern macht auch zufriedener. Das fand die University of Texas heraus. Zwar kostet die Arbeit etwas Überwindung, aber es lohnt sich. Und ganz ehrlich – so mühsam ist es nun auch wieder nicht, wie man oft tut. 😉 Also Bett aufschütteln und glücklich sein!

Vanille-Kerzen

Wer kennt´s? Man fährt zu IKEA und im Einkaufswagen landen mindestens zwei Duftkerzen. Wer hier zur Sorte Vanille greift macht schon mal Einiges richtig. Kerzenlicht entspannt nach einem stressigen Tag und der Geruch wirkt sich auf das Gemüt aus. Da Vanille ein natürlicher Stimmungsaufheller ist, ist es kein Wunder, dass wir uns dann vor guter Laune nicht retten können. Es lohnt sich in teurere Duftkerzen zu investieren, da billige Kerzen oft besonders viele reizende Chemikalien enthalten. Meine Favoriten sind übrigens Vanille von Diptyque und Parks London.

Gelbe oder grüne Wände bzw. Accessoires

Dieser Punkt ist vermutlich nicht jedermanns Sache. Fakt ist aber, dass aus dem gesamten Farbkreis die Farben Grün und Gelb die meisten Glücksgefühle auslösen. Das hat eine Studie der Vrije University in Amsterdam herausgefunden. Natürlich müssen nicht gleich ganze Wände in den kräftigen Farben erstrahlen, auch kleinere Wohnaccessoires sind eine gute Alternative – oder Pflanzen. Falls Ihr nicht unbedingt mit einem grünen Daumen gesegnet seid, findet Ihr hier einen Beitrag mit pflegeleichten Zimmerpflanzen für Anfänger.

Furry friends

Ich habe endlich ein überzeugendes Argument für all jene, die noch den Partner von einer Katze oder einem Hund überzeugen müssen. Unsere furry friends tragen laut einer Studie erheblich zu unserer Lebensqualität bei. Haustiere geben uns Halt, bringen uns zum Lachen und sind für uns da. Diese unterstützende Wirkung sollte nicht unterschätzt werden. Und die abendliche Kuscheleinheit löst zusätzlich noch Glücksgefühle aus.

Weniger ist mehr

Wie die University of California herausgefunden hat, gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Stresshormon Cortisol und der Anzahl an Objekten in einem Raum. Sind die Räume vollgestellt, assoziieren wir damit automatisch Unordnung – und das wiederum stresst uns. Folglich macht ein spärlich eingerichtetes Zuhause glücklich und zufrieden. So machen es uns auch die Skandinavier mit ihrem minimalistischen Einrichtungsstil vor. 5 Tipps für den Skandi Chic findet Ihr hier.

Blumige Düfte

Frische Blumen und Vanilleduft hatte ich bereits weiter oben erwähnt. Nicht nur die Optik von Blumen wirkt sich positiv auf unser Gemüt aus, sondern auch deren Duft. Raumdüfte oder Parfum mit blumigen Noten haben einen ähnlichen Effekt auf unsere Emotionen, wie die Association for Psychological Science festgestellt hat. Wer etwas Abwechslung braucht, der greift zwischendurch einfach wieder zu Vanille-Aromen. Same same but different.

Welche dieser Punkte, findet man in Eurer Wohnung schon vor? Wusstet Ihr, dass sich Kleinigkeiten so auf das persönliche Glück auswirken? Ich mache mich jetzt noch auf die Suche nach einem schönen blumigen Raumduft. 🙂

Diese 8 Dinge brauchen wir, um Zuhause glücklich zu sein, Happiness, glücklich sein, Interior Tipps, Zuhause im Glück, Hygge, glücklich wohnen, Tipps zum Glücklichsein, Happy Lifestyle, Lifestyleblog, www.amigaprincess.com

 

Lesetipp

Letter of Happiness

Erhalte regelmäßig die neuesten Beiträge, sowie Angebote und exklusive News von amigaprincess direkt ins Postfach.💌


Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.