Der Gemeinschaft geweiht – amigaprincess on tour

Posted on 3 min Lesezeit

Im Rahmen eines Instagram Takeovers bei der Jägermeister Pistentour 2018, durfte ich ein paar Tage in Tirol verbringen. Mit im Gepäck jede Menge gute Laune, Ski und natürlich Lisa. Ganz nach dem Motto #dergemeinschaftgeweiht.

Werbung. Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, waren ich und Lisa letzte Woche in Tirol. Anlass dafür war die Jägermeister Pistentour 2018 mit dem Stopp in Fiss/Ladis. Wir haben die Einladung gleich für einen Mädelstrip genutzt und den Aufenthalt verlängert. Da der offizielle Hashtag von Jägermeister #dergemeinschaftgeweiht ist, war das also mehr als passend für meinen Blog auf dem Freundschaft eine große Rolle spielt. Außerdem hatten Lisa und ich die letzten Monate kaum Zeit für ein wenig Quality Time inkl. Tratschen. Heute möchte ich Euch von unserem Aufenthalt berichten und Euch ein paar Fotos zeigen.

#dergemeinschaftgeweiht

Jägermeister Pistentour 2018

Leider war Lisa zu Beginn noch stark erkältet und konnte bei der Pistentour nicht mit dabei sein. Das war aber kein Problem, denn die Jägerettes waren alle super lieb und haben mich gleich von Minute 1 weg in ihren Kreis aufgenommen. Ehrlich gesagt war ich ziemlich hilflos und fühlte mich wie ein Kleinkind mit 5 Nannies on tour. 😀

Ich bin zuvor schon einige Jahre nicht mehr auf Skiern gestanden und genau so habe ich mich auf verhalten. Nach der Begrüßung wurden mir meine Skischuhe zugemacht, der Helm fixiert und los ging´s. Wenn ich jetzt daran zurückdenke muss ich immer noch schmunzeln. Und deshalb an dieser Stelle nochmal ein großes Danke an alle, Ihr wart die Besten <3

Nach den ersten Metern auf der Piste bin ich sogar heil beim ersten Stopp angelangt. Das Team hat dort ruckzuck alles aufgebaut und schon ging´s los. Ihr fragt Euch bestimmt, was bei der Jägermeister Pistentour passiert. Im Grunde gibt es eine Art Stempelkarte und bei jedem der vier Stopps ein Goodie zu holen. Wer am Ende alle vier Stempel gesammelt hat, darf sich über ein Pistentour Shirt freuen. Bei den Stationen selbst gibt es jede Menge gute Laune, Musik und kleinere Gewinne abzustauben.

Das Wetter war leider nicht auf unserer Seite und bei der zweiten Abfahrt hatte uns der Hochnebel eingeholt. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie schwer mir die Fahrt ohne Übung gefallen ist. Den Boden war so gut wie nicht sichtbar und die Piste wechselte zwischen Schneebergen und eisigen Platten. Es kam wie es kommen musste und ich küsste gleich mal den Schnee.

 

Leider habe ich mir dabei meinen Fuß ziemlich verdreht und machte mich anschließend mit der Gondel auf den Weg zur Talstation. Daher konnte ich beim zweiten Stopp nicht vor Ort sein. Beim Aprés Ski war ich allerdings wieder voll mit dabei und hatte jede Menge Spaß.

Solltet Ihr im März in Österreich Skifahren sein und die Jägermeister Pistentour ist ganz in der Nähe, dann schaut auf jeden Fall vorbei! Pssst… beim Aprés Ski gibt´s dann Jägermeister zum Specialpreis 😉

Der Gemeinschaft geweiht – Mädelstrip

Wie abgemacht holte mich Lisa am Abend wieder ab und ich konnte nun endlich meine Fuß schonen. Wir waren im Hotel Truyenhof in Ried im Oberinntal einquartiert. Geplant war, dass wir am nächsten Tag gemeinsam nochmal die Piste unsicher machen. Leider war auch dann das Wetter noch nicht viel besser. Ganz abgesehen von der Eiseskälte und dem Wind.

 

Wir beschlossen also den Tag im Wellnessbereich des Hotels zu verbringen. Eine sehr gute Entscheidung, wie sich herausstellte. Einzig, dass Lisa und ich natürlich wiedermal zu blöd waren den SPA zu finden und uns im Familienbereich aufgehalten hatten. 😀 Typisch! Also kein Dampfbad für uns, dafür einige Kinder, die wild im Pool herumplanschten.

Die gemeinsame Zeit tat wirklich gut und ich konnte endlich ´mal ein wenig ausschalten – zumindest für einen Tag. Nicht mal zum Abendessen wollten wir noch das Hotel verlassen und haben uns wieder durch das Buffet geschlemmt. Zur Hauptspeise verhalfen Kaspressknödel zu ein wenig Hütten-Feeling.

Am letzten Tag  beschlossen wir früh abzureisen und noch einen Abstecher nach Innsbruck zu machen. Vor zwei Jahren habe ich im Zuge meines Praktikums bei Verena (Who is Mocca?) die Stadt kennen und lieben gelernt. Da musste natürlich diese Gelegenheit bei der Durchreise genutzt werden. Leider war es auch in Innsbruck viel zu kalt und es blieb bei einem Kaffee zum Aufwärmen anstelle eines Stadt-Spaziergangs, bevor es wieder nach Wien ging.

Vielen vielen Dank an Jägermeister für die Einladung zur Pistentour 2018 und die Möglichkeit einen gemütlichen Trip mit meiner besten Freundin zu machen. Dieser Kurzurlaub war auf jeden Fall #dergemeinschaftgeweiht! Danke!

In Zusammenarbeit mit Jägermeister Österreich.

Lesetipp

Letter of Happiness

Erhalte regelmäßig die neuesten Beiträge, sowie Angebote und exklusive News von amigaprincess direkt ins Postfach.💌


Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diesen Beitrag teilen

3 Comments

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.