Das sind die Trendfarben im Herbst 2018 und so trägt man sie

Posted on 5 min Lesezeit

Die neue Jahreszeit bringt auch wieder neue Trends mit sich – allen voran die Trendfarben für den Herbst 2018. Neben alten Klassikern sind diese Saison auch einige Überraschungen dabei. Nichtsdestotrotz zeigt sich die herbstliche Pantone Farbpalette wiedermal von seiner besten Seite.

Auch wenn die Temperaturen nochmal schön sommerlich werden, lauert der Herbst schon um die Ecke. Ich persönlich freue mich schon sehr auf die nächste Jahreszeit. Ich würde sagen, dass ich ein echtes Herbstkind bin. Die raschelnden Blätter, Spaziergänge in der Herbstsonne, die Mode und vor allem auch die Farben – die sind genau nach meinem Geschmack. Ich habe für Euch die Musthave Farben für den Herbst 2018 recherchiert und kann es ehrlich gesagt gar nicht erwarten sie zu tragen. Wir können uns auf Senf, Rost und Tofu freuen. 😀 Die kalte Jahreszeit wird nämlich alles andere als trist und grau – so fällt der Abschied vom Sommer gleich viel leichter.

In der Herbst-Winter-Saison 18/19 dominieren cremige Farben, Rottöne und vor allem Braunnuancen. Auf der Palette des Pantone Instituts sind die typischen Herbstfarben aber auch einige unerwartete Töne vertreten. Limelight oder Crocus Petal, die wir schon aus den Frühjahrs-Kollektionen kennen bilden einen überraschenden Kontrast zu den herbstlichen Klassikern. Mode steht seit jeher für Individualität, Kreativität und Einfallsreichtum und genau das sollen diese konträren Farben ausdrücken.

Ebenfalls neu an den Herbstfarben 2018 ist, dass sie teilweise so aussagekräftig sind und nicht unbedingt mit anderen Farben kombiniert werden müssen – Color Statement vom Feinsten. So nun spanne ich Euch aber nicht mehr länger auf die Folter. Bühne frei für die wunderschönen Herbstfarben 2018.

Trendfarben Herbst 2018

Herbstliche Töne, die ein Gefühl von laubbedecktem Waldboden, von dichtem Gefieder und von Dämmerlicht hervorrufen, bilden eine moderne Palette aus tiefgründigen und reichhaltigen Herbsttönen mit überraschenden farbenfrohen Ausbrüchen. Durch die Erweiterung um Pink Peacock und Mellow Rose strahlt die Londoner Palette ein stärkeres Gefühl von Verspieltheit aus und verfügt über eine Farbauswahl, deren größere Vielfalt mehr Raum für faszinierende Farbkombinationen schafft.

Farbtrend Gelb

Ceylon Yellow

Gelb ist und bleibt die Trendfarbe 2018. Auch im Herbst setzt sich die Gute-Laune-Farbe durch. Allerdings nicht mehr ganz so knallig wie im Sommer. Spicy Mustard und Ceylon Yellow sind erdige Gelbnuancen mit einem braunem Unterton. Sie könnten schon fast als Ocker bezeichnet werden. Beim Anblick kommen mir sofort Bilder von Curry, Kurkuma oder Senfblumen in den Sinn. Im Gegensatz zu Sonnengelb stehen die neuen Trendfarben jedem Teint – von hell bis dunkel.

Limelight

Anders hingegen bei Limelight. Das Zitronengelb verlängert die Sommersaison im Kleiderschrank und ist alles andere als ein gedeckter Farbton. Richtig kombiniert jedoch wird Limelight zu einem Allrounder in der Herbstgarderobe. Großer Pluspunkt: das Strahlegelb lässt unsere Haut brauner wirken. Der Abschied von der Sommerbräune fällt also nur halb so schwer. Allerdings wirkt das grünstichige Gelb an Brünetten besser als an Blondinen.

So kombinieren wir Gelbtöne im Herbst 2018

Auf den Laufstegen wurde gelbe Mäntel und Pullis zu dunkelblauen Kleidern und Röcken kombiniert. Ebenfalls eine schöne Ergänzung zu Gelb sind Khaki oder Schwarz – vor allem zu den würzigen Gelbtönen. Aber auch Grau, Braun, Creme und Beigetöne ergänzen einen Look in der Trendfarbe Gelb perfekt.

Farbtrend Orange

Burnt Orange

Warmes Orange ist nicht unbedingt überraschend als Trendfarbe im Herbst, erinnert es doch an die gefärbten Blätter. Neu sind die unterschiedlichen Schattierungen und Untertöne. Rostiges Orange wie Rust oder Burnt Orange spiegeln die Farben der Natur wieder und sollten in keiner Herbstgarderobe fehlen. Vor allem kuschelige Strickpullover in Burnt Orange setzen zur schlichten Jeans ein Statement.

Russet Orange

Russet Orange hingegen ist ein knalliges Orange und erinnert an die letzten Sonnenstrahlen des Sommers und an Kürbisse. Die Farbe lässt sich mal subtil in Form von Details oder mal üppig in Form von flächigen Unis einsetzen – je nach Laune und Mut. 😉 Mit dieser Farbe lassen sich genau wie mit Bright Marigold, ein warmes Orange das an Dottergelb erinnert, tolle Akzente setzen.

Wie kombiniere ich den herbstlichen Farbtrend Orange?

Perfekte Begleiter für warme Orangetöne sind Creme oder Beige. Sie heben die Farbe noch einmal hervor, ohne sie zu aufdringlich wirken zu lassen. Aber auch Khaki, Dunkelbraun und Dunkelblau sind eine gute Wahl für die Kombination mit Orange.

Farbtrend Rot

Red Pear

Beginnen wir mit einem Herbst-Klassiker. Bordeauxrot trägt in der Herbst-Winter-Saison 2018/19 den klingenden Namen Red Pear und ist aus der roten und orangen Farbpalette die dezenteste Wahl. Aber nicht nur in Sachen Mode macht sich das dunkle Rot gut, sondern auch auf Lippen und Nägeln. Das dunkle Rot verlockt mit seiner sinnlichen Tiefe und eignet sich für Freizeitlooks ebenso wie für Business-Outfits.

Valiant Poppy

Knalliger wird es mit Valiant Poppy, einem kräftigen Mohnrot. Der Farbton ist auffällig, extrovertiert und mutig aber dank erhöhtem Blauanteil dezenter als Tomatenrot. Valiant Poppy eignet sich perfekt um Akzente zu setzen. Die Trendfarbe 2018 steht wirklich jeder Frau, ob blond oder brünett, ob mit blassem oder dunklem Teint.  

So tragen wir Rot im Herbst 2018

Rot ist eine sehr dankbare Farbe und lässt sich mehr oder weniger zu allem tragen. Besonders schön ist die Kombination mit Schwarz, Nude oder Off-White. Aber auch Erdtöne und Grau sind eine gute Ergänzung. Die beiden Trendfarben in Rot ergeben übrigens auch im Duo einen schönen Look. Wem Rot dennoch zu auffällig ist, dem empfehle ich die Farbe als Akzent zu setzen. Roter Pulli zur Jeans, Seidentücher um den Hals oder ins Haar, rote Tasche oder ganz klassisch rote Nägel.

Farbtrend Rosa

Mellow Rose

Rosa bleibt scheinbar die Lieblingsfarbe der Millennials und war auch dieses Jahr wieder gut auf den Laufstegen vertreten. Zur den softeren Trendfarben im Herbst/Winter 18/19 zählt Mellow Rose. Ein zarter Puderton mit einem hauch Altrosa. Als Gegensatz dazu strahlt der zweite Rosaton der Herbstpalette umso mehr. Besonders zarte, fließende Stoffe wie Chiffon, Seide oder Satin bringen den Farbton zur Geltung. 

Pink Peacock

Pink Peacock ist ein grelles Pink, das jeden Anflug von Wintertristesse im Nu vertreibt. Der leuchtende, gewagte Farbton ist vielleicht nicht jederfraus Sache, verbirgt aber einiges an Potenzial. Selbst Ohrringe mit Quasten in Pink Peacock verleihen einem Basic Outfit im Nu ein Stylingupgrade. Wohl dosiert ist diese Trendfarbe auf jeden Fall von uns allen tragbar.

Mit diesen Farben kombinieren wir Rosa und Pink

Für einen harmonischen Look rate ich Euch bei Outfits Rosa immer in einer Farbfamilie zu bleiben. Mein Favorit ist die Kombination von soften Rosa mit dunklen Bordeauxtönen. Aber auch Cremeweiß, Dunkelblau oder Grau sind eine gute Wahl um dem Kleinmädchen-Look gezielt entgegen zu wirken. Zu Pink Peacock passen unter anderem Beigetöne und auch Khaki, wie die Trendfarbe Martini Olive, sehr gut.

Farbtrend Lila

Ultra Violet

Wenig überraschend darf auch die Trendfarbe 2018 Ultra Violet nicht in der Herbstgarderobe fehlen. Seit Anfang des Jahres hat sich Lila endgültig vom Oma-Image befreit und wurde zum Musthave. Das dunkle Lila mit Blaustich ist vielseitiger als man denkt und die Farbwirkung ändert sich je nach Kombination und Material – spannend nicht wahr? 

Crocus Petal

Auch der frische Flieder-Farbton Crocus Petal ist weiterhin auf dem Fashion-Vormarsch – und das obwohl Pastelltöne nicht gerade der Inbegriff von Herbst sind, sondern eher die Sehnsucht nach dem nächsten Frühling verstärken. Crocus Petal macht sich toll im allover Look wie etwa in Form von lässigen Zweiteilern.

Wie kombiniere ich Lila in der Herbst-Winter-Saison?

Ultra Violet eignet sich perfekt als Hinguckerfarbe für schlichte Outfits. In Form von Schuhe oder Accessoires lässt der kräftige Farbton Outfits in Grau, Weiß oder Braun richtig strahlen. Weitere Kombinationsmöglichkeiten findet Ihr in meinem Ultra Violet Trendreport.

Farbtrend Blau

Sargasso Sea

Dass Dunkelblau das neue Schwarz ist hat uns Victoria Beckham schon gelehrt. Das Pendant zu Schwarz gehört in der kommenden Herbst-Saison auch zu den Trendfarben. Sargasso Sea ist ein dunkles Blau so tief wie der Ozean und erinnert mich an eine dunkle Abstufung von Taubenblau. Der Farbton ist die perfekte Ergänzung in unserer Basic-Garderobe.

Nebulas Blue

Nebulas Blue hingegen lässt uns von Santorin und Ibiza träumen. Es ist der kleine Bruder von Royalblau nur knallt er nicht ganz so sehr. Der Blauton war bereits im Sommer Trend und begleitet uns weiterhin durch das Modejahr. Egal ob im Allover-Look oder als Akzente in Form von Taschen und Schuhen.

So tragen wir den Farbtrend Blau im Modeherbst 2018

Dunkelblau passt wie Schwarz zu so ziemlich allen anderen Farben. Die schönste Kombination ist meiner Meinung nach aber mit Cremetönen, Camel oder auch dunklem Orange. Kräftiges Blau lässt sich super zu anderen Blautönen, Grau, Off-White und ebenfalls Creme kombinieren.

Farbtrend Grün

Martini Olive

Verschiedener könnten die trendigen Grüntöne diesen Herbst nicht sein. Martini Olive ist eine Khakinuance mit Hang zu Olive. Das klassische Schlammgrün, gehört ebenfalls zu den Empfehlungen des Farbinstituts Pantone und kommt nicht nur an Trenchcoats, sondern auch an Mänteln und Westen super zur Geltung. Ein Hoch auf den Safari-Look!

Quetzal Green

Quetzal Green ist im Gegensatz dazu eine Mischfarbe aus Türkis, Blau und Grün. Der Petrolton wirkt edel und extravagant aber dennoch klassisch. Quetzal Green hat übrigens Meghan Markle aka the Duchess of Sussex bei der Verkündung ihrer Verlobung mit Prince Harry getragen.

So kombinieren wir Grüntöne im Herbst

Erdige Grüntöne wie Martini Olive harmonieren besonders gut zu Schwarz, Weiß und Cognac. Akzente in Orange, Gelb oder Pink machen den Look interessanter. Aber auch Dunkelblau, Grau und Bordeauxrot sind für die meisten Grüntöne passende Begleiter. Perfekte Kombinationspartner für Petrol aka Quetzal Green sind Cremetöne, Grau, andere Grüntöne oder auch Gelb.

Trendfarben Braun und Beige

Basicfarben tragen wir das ganze Jahr. Für mich persönlich haben Beige- und Brauntöne sogar schleichend das Schwarz in meinem Schrank ersetzt. Neutrals lassen sich easy untereinander kombinieren. Achtet man auf unterschiedliche Texturen und Materialen entstehen wunderschöne Looks, die keinesfalls langweilig wirken.

Meerkat

Was wäre die herbstliche Farbpalette ohne die passenden Neutrals? Da es davon wiedermal ziemlich viele im Farbbereich Braun und Beige gibt, fasse ich alle unter diesem Punkt zusammen. Allen voran Meerkat, ein Goldbraun das viel Wärme und Behaglichkeit ausstrahlt. Der Farbton erinnert an Cognacbraun mit einer Spur mehr Rotanteil. Meerkat sieht sowohl an Strickteilen, als auch an Wollmänteln oder Slipdresses aus Satin toll aus. Diese Farbe schreit nach Herbst!

Almond Buff

Beige zeigt sich im Modeherbst 2018 von seiner dezenten Seite. Die Farbe Almond Buff könnte als die kleine Schwester vom omnipräsenten Camel bezeichnet werden. Der natürliche Erdton passt perfekt zur kühleren Jahreszeit. Ob als Strick oder Leder – Almond Buff wirkt dezent und elegant. Auf jeden Fall eine meiner Lieblingsfarben in der kommenden Saison.

Tofu

Die Mode geht weg von reinem Weiß und immer mehr in Richtung Off-White – also Weiß mit einem kleinen Anteil an Beige oder Grau. Der Weißton, der den Herbst beherrschen wird trägt den klingenden Namen Tofu. Jeder von uns hat somit genau diese eine Farbe im Kopf – ein cremiges Weiß. Auch hier ist wieder die Wahl des Materials sehr wichtig. Tofu wirkt genau wie Meerkat und Almond Buff an edlen Stoffen wie Seide, Chiffon oder Kaschmir am schönsten.

Quiet Gray

Nun fehlt nur mehr ein zarter Grauton um die herbstliche Farbpalette komplett zu machen. Last but not least gehört Quiet Gray zu den Trendfarben im Herbst 2018. Insbesondere die Kombination mit Lila oder Off-White hat es den Designern angetan. Grau ist und bleibt ein Klassiker und darf in keiner Garderobe fehlen.

Diese Farben kombinieren wir zu den herbstlichen Neutrals

Wie alle Neutrals lassen auch diese Trendfarben sich sehr gut miteinander kombinieren. Ansonsten passt Meerkat sehr gut zu Gelb, Violett oder Dunkelblau. Beige geht quasi zu allem. Besonders edel aber wirkt Almond Buff von Kopf bis Fuß. Trendy hingegen ist der Beigeton zu Knallfarben wie Limelight, Pink oder Rot. Tofu lässt sich ebenfalls sehr vielfältig in die Garderobe integrieren. Hier kommt es nur auf den gewünschten Look an – ob minimalistisch oder doch knallig. Je nachdem können die anderen Herbst-Trendfarben 2018/19 dazu kombiniert werden.

Streetstyle Inspo in den herbstlichen Trendfarben

Das sind sie also, die Trendfarben im Herbst 2018. Ich bin total begeistert und kann es kaum erwarten die neuen Farben zu tragen und zu kombinieren. Vor allem die Neutrals haben es mir angetan. Welche sind Eure Favoriten?

Bildquelle: Pantone Color Insitut – bearbeitet von fashiontrendsetter.com

Werbung | Markennennung

Diesen Beitrag teilen

Kommentiere als Erste/r!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.