Chicken Tikka Masala – schnell und einfach

Posted on 2 min Lesezeit

Mmmittwoch gibt es immer ein neues Rezept auf meinem Happy Lifestyle Blog. Warum? Weil Essen einfach glücklich macht. Das Gericht in diesem Beitrag macht vor allem meinen Freund happy – es gibt Chicken Tikka Masala.

Chicken Tikka Masala ist eine der vielen Lieblingsspeisen meines Freundes. Leider bekam das Gericht bis jetzt immer nur, wenn wir bei unserem favorite Lieferservice „Bio Frische“ bestellt haben. Hmm… es ist einfach so unglaublich gut. Ich war immer der Meinung, dass indische Küche super kompliziert und aufwändig sei, bis ich dieses simple Rezept für Chicken Tikka Masala entdeckt habe. Es wurde von mir sogar noch ein wenig vereinfacht und ist somit amigaprincess-approved.

Wie Ihr wisst, lege ich ja großen Wert darauf, dass meine Rezepte wirklich jeder nachkochen kann und sie auch bei Kochanfängern gelingen. 🙂 Aber jetzt zurück zum Chicken Tikka Masala – einfach, schnell, ohne großen Aufwand und ohne 235 Gewürzen, wie es bei indischer Küche so oft der Fall ist.

Zutaten für 2 Portionen Chicken Tikka Masala

– 200 g Hühnerfleisch
– eine Dose Kokosmilch
– 2 EL Sambal Oelek
– 2  Zwiebel
– 250 g Joghurt
– 150 g passierte Tomaten
– 4 EL Tomatenmark
– eine Prise Zimt gemahlen
– 1  TL Kreuzkümmel
– 1 TL Kurkuma
– Salz und Pfeffer

Zubereitung

Das Hühnerfleisch in dünne Streifen schneiden und beiseite legen. Im nächsten Schritt die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Schüssel das Joghurt mit Kreuzkümmel, Kurkuma und Zimt gut verrühren und die Hühnerstreifen darin einlegen. Kurz durchziehen lassen.

Einen Wok oder tiefe Pfanne erhitzen und die Hühner-Joghurtmischung mit den Zwiebeln kräftig anbraten. Wundert Euch nicht, das Fleisch wird durch das Joghurt sehr klebrig und kann leicht anbrennen. Aber ein paar Röstaromen sind schon okay 😀 Danach Kokosmilch, passierte Tomaten und das Tomatenmark unterrühren. Je nach Geschmack mit Sambal Oelek, Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten garen.

Das Chicken Tikka Masala mit Basmatireis servieren. Super lecker dazu schmeckt auch Naan Brot. Das lässt sich auch ganz einfach selbst herstellen. Das Rezept dazu findet Ihr im Beitrag zum Linsen Dhal.

Lesetipp

Letter of Happiness

Erhalte regelmäßig die neuesten Beiträge, sowie Angebote und exklusive News von amigaprincess direkt ins Postfach.💌


Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest Du in der Datenschutzerklärung.

Diesen Beitrag teilen

1 Comment
  • Stephanie
    06.01. 2018

    Ich habe gestern erst deinen Blog entdeckt und war gleich begeistert von diesem einfachen Rezept. Heute gab es dann bei mir Chicken tikka masala mit deinem selbstgemachten Naan-Brot. Suuuuper lecker!!! Mein Freund war der Meinung, es schmeckt wie beim Inder und wir könnten das gerne wieder kochen!
    Herzlichen Dank für das tolle Rezept! Werde bestimmt noch weitere Rezepte ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße
    Stephanie

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.