fbpx

Erhalte regelmäßig die neuesten Beiträge, sowie Angebote und exklusive News von amigaprincess direkt ins Postfach.💌


Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest Du in der Datenschutzerklärung.

All Posts By Beatrix Treml

Salettl am Campus – Steaks und Burger inkl. Urlaubsfeeling

Posted on

Einladung. Schon lange gab es keinen Lokal-Tipp mehr hier auf amigaprincess. Das soll sich jetzt aber wieder ändern. Gestern durften wir das Salettl am Campus im alten AKH in Wien testen, welches letzte Woche seine Pforten geöffnet hat. Das neue Konzept verspricht gemütliche Lounge Atmosphäre und gutes Essen. Ob es das auch hält, verrate ich Dir in diesem Beitrag. 

Der perfekte Osterbrunch: Tipps, last minute DIYs und Rezepte*

Du möchtest kurzfristig noch einen Osterbrunch auf die Beine stellen, aber Dir fehlt der Plan? In diesem Beitrag verrate ich Dir meine Tipps, zeige Dir Schritt für Schritt wie Du last minute Osterdeko selber machen kannst und ganz zum Schluss findest Du noch meine Lieblingsrezepte für den Ostertisch. 

Wie Du negative Gedanken in positive verwandelst

Posted on

Negative Gedanken beeinflussen unsere Lebensweise und bremsen uns aus. Sie sind der Hauptgrund für ein unglückliches Leben und unerreichte Ziele. In diesem Beitrag verrate wie ich Dir, wie ich es geschafft habe negative Gedanken in positive umzuwandeln und dadurch mein gesamtes Potential ausschöpfen kann. 

Negative Gedanken beeinflussen unser tägliches Handeln und Tun. Sie manipulieren uns regelrecht. Dabei vergessen wir oft, dass wir Herr bzw. Frau über unsere Gedanken sind und diese ganz einfach steuern können. Na gut, ganz einfach wäre übertrieben, aber mit etwas Übung klappt es.

Ich bin grundsätzlich ein positiver Mensch, merke aber, dass ich in stressigen Zeiten zu einer negativen Denkweise tendiere. Damit mache ich mir selbst das Leben schwer – sowohl beruflich als auch privat. Gedanken bestimmen unser gesamtes Leben. Was im Kopf vorgeht bestimmt wie gut bzw. wie schlecht wir uns fühlen. Denke ich also negativ, wird sich auch mein Verhalten dementsprechend anpassen. Wenn Du dir einredest „ich kann das nicht“, dann wirst Du es auch nie können. Negative Gedanken sind eine Art Selbstsabotage gegen das volle Potential.

Vor allem Frauen zweifeln oft an sich selbst und ihren Fähigkeiten. Ich bin zu dick, nicht schön genug, niemand wird mich mögen, nicht schlau genug, etc. – wir alle hatten bestimmt schon mal diese Gedanken. Und auch im Gesundheitsbereich schummeln sich negative Gefühle in unseren Kopf – ich bin immer müde, meine Haut wird nie so toll aussehen, etc.

Warum wiederholen wir Negatives so oft bis wir es glauben und Positives nicht? Think about it!

Negatives Mindset ändern

Die gute Nachricht ist, dass wir relativ einfach unser Mindset ändern können. Denn negative Gedanken entstehen nur aus der Bewertung und Verarbeitung früherer Erlebnisse. Schon Buddha sagte „Du bist was du denkst. Alles, was du bist, entsteht aus deinen Gedanken. Mit deinen Gedanken formst du deine Welt.“ Setze Dich dafür mit den negativen Gedankenkonstruktionen auseinander und stelle Dir folgende Fragen.

Du bist was du denkst. Alles, was du bist, entsteht aus deinen Gedanken. Mit deinen Gedanken formst du deine Welt.

amiga Kolumne #1: mein Leben als Selbstständige

Ist der negative Gedanke wahr?

Betrachte die Situation objektiv und blicke mit etwas Abstand auf Dich und Dein Tun. Hast Du wirklich nichts erreicht? Vergleichst Du dich vielleicht zu viel mit anderen, dass Du jetzt so denkst? Wie kommst Du auf diesen Gedanken? Kannst Du mit absoluter Sicherheit wissen, dass das wahr ist?

Was ist Deine Reaktion auf den Gedanken?

Welche Emotionen sind mit dem negativen Gedanken verknüpft? Empfindest Du Wut, Enttäuschung oder Stress? Wie wirkt sich der Gedanke auf Dein Handeln und Dein Verhalten aus? Wie gehst Du dann mit anderen Menschen um?

Wie würdest Du dich ohne diesen Gedanken verhalten/fühlen?

Wäre ohne diesen Gedanken mein Leben einfacher oder de Situation leichter bestreitbar? In den meisten Fällen ist das der Fall und wirst erstaunt sein, wie einfach Du das ändern kannst.

Glaub daran und es wird wahr werden

Wir haben die Macht unsere eigenen Gedanken zu kontrollieren. Und das gelingt mit Visualisierung. Schließe dazu Deine Augen, atme tief ein und aus und denke ganz fest an die Dinge, die Du dir für Dein Leben oder für den Moment wünschst. Glaube ganz fest daran und Du wirst automatisch Positives anziehen.

Ich bin kein spiritueller Mensch, aber es hilft tatsächlich. Durch die positive Einstellung wird sich automatisch die Herangehensweise und Lebensweise ändern und somit auch das Umfeld. Je öfter Du versuchst negative Gedanken in positive Umzuwandeln, desto leichter fällt es Dir.

Solltest Du damit noch Schwierigkeiten haben, dann halte Dir täglich den Spruch „everything happens for a reason“ vor Augen und Du wirst merken, dass es immer darauf hinaus läuft. Entweder unmittelbar nachdem der negative Gedanke Deinen Kopf eingenommen hat oder oft erst Tage oder Wochen später.

Seine Gedanken umzupolen ist nicht einfach aber auf jeden Fall machbar und einen Versuch wert. Vor allem in der Achterbahnfahrt der Selbstständigkeit ist diese Gabe Gold wert. Sobald ich mein Mindset ändere, öffnen sich neue Türen.

10 Tipps zum persönlichen Glück
No tags