Love myself: 5 Tipps für mehr Selbstliebe

Posted on 5 min Lesezeit

Ein geringes Selbstwertgefühl ist in der Bloggerwelt, ja eigentlich im ganzen Leben, fehl am Platz. Ich habe 5 Tipps gesammelt, die mir persönlich dabei geholfen haben, mein Selbstliebe zu stärken. Diese möchte ich heute gerne mit Euch teilen.

do not compare yourself to strangers

Mal ganz ehrlich, wer zweifelt nicht öfter an sich selbst? Bei mir kommt das immer wieder von Zeit zu Zeit. Dann fühle ich mich einfach nicht gut und möchte mich nur verkriechen. Meine Beine sind zu kurz, meine Arme zu speckig, meine Frisur nicht vorhanden usw. Aber woher kommt dieses Gefühl? Es kommt vor allem immer so plötzlich und unangekündigt daher. Man kann sich null darauf vorbereiten. Da läuft gerade alles so gut und dann stößt man auf etwas, was das eigene Tun so komplett aussticht. Kenn Ihr das? In meinem Fall hängt es oft mit Internet und der Social Media Welt zusammen. Man neigt viel eher dazu sich zu vergleichen und mit anderen zu messen. Meistens geht das aber gewaltig in die Hose.

In der heutigen Zeit ist der Druck perfekt zu sein extrem groß. Es gibt kaum mehr „Individuen“ weil einfach alles vorgegeben ist – wie man sich ernähren sollte, was man anziehen sollte, wohin man reisen sollte. Egal ob in Zeitschriften oder im Internet, es wird einem quasi vorgegeben. Und nur sehr starke Persönlichkeiten und Menschen mit großem Selbstbewusstsein sträuben sich dagegen und machen ihr eigenes Ding.

Klar verfolge ich gerne Trends, aber muss ich deshalb alles tragen was gerade in ist oder mich nur mehr von Food-Bowl und Süßkartoffel-Pommes ernähren und die Fotos von dem perfekt arrangierten Gericht mit der Community teilen? Nein muss ich nicht! Daher habe ich ein sehr gutes Mantra für mich gefunden, welches jetzt auch als Bild über meinem Arbeitsplatz hängt. Fündig wurde ich im Onlineshop von Juniqe.

I will not compare myself to strangers on the internet!

Woher kommt diese geringe Wertschätzung von einem selbst? Ich habe mir überlegt, was ich dagegen bzw. dafür machen kann und herausgekommen sind diese 5 Tipps um sich selbst mehr zu schätzen. Mir hat es geholfen und wenn ich mal wieder down bin, lese ich mir mein Mantra und diese 5 Tipps durch und das Gras sieht schon wieder ein wenig grüner aus auf meiner Seite.

i will not compare myself to straangers on the internet, 5 tipps für mehr selbstliebe

5 Tipps für mehr Selbstliebe

1. Sei ehrlich zu Dir selbst und Deinen Gefühlen

Leichter gesagt als getan. Stellt Euch immer wieder die Frage, ob das wirklich Ihr seid. Sei es ein Gefühl, eine Tat oder ja vielleicht einfach nur ein neues Kleid, das Ihr gekauft habt. Müsst Ihr es tragen, weil es in ist und gerade jeder hat? Oder ist es vielleicht gar nicht Euer Stil und Ihr wirkt auf andere, und vor allem auf Personen die Euch gut kennen, verkleidet.

Steht zu Euren guten und auch zu den schlechten Charakterzügen und macht das beste daraus. Drängt die positiven Eigenschaften in den Vordergrund, damit die Schwächen untergehen. Und falls es mal nicht klappen sollte, ist das auch kein Problem, denn Macken machen uns doch erst liebenswert. Nicht jeder muss Euch mögen, genau so wenig wie Ihr jeden sympathisch finden müsst. Diese Erkenntnis kam bei mir leider auch erst mit dem Alter…

2. Wage Neues

Ob ein neues Land erkunden, einfach mal spontan sein oder etwas ausprobieren, dass Ihr nie für möglich gehalten habt, wagt den Sprung. Ihr werdet sehen, dass Euch neue Erfahrung stärken und selbstbewusster machen. Allem voran das Reisen oder ein neues Hobby. Wie wär´s mit Yoga oder doch vielleicht Tennis? Probiert Euch durch das große Spektrum an Möglichkeiten und findet das Richtige für Euch selbst.

Trefft die Entscheidung unbedingt alleine, nur so könnt Ihr auch in dem wachsen, was Ihr tut. Mein Sprung ins kalte Wasser ist übrigens meine Selbstständigkeit. Wer wagt gewinnt, oder wie war das? Wir werden sehen und ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden.

3. Geduld ist die Mutter aller Tugenden

Habt Geduld mit Euch selbst und mit Eurer Entwicklung. Dinge ändern sich nicht von heute auf morgen und genau so wenig baut sich das Selbstbewusstsein über Nacht auf und ist plötzlich da. Gebt nicht auf wenn Euch Steine in den Weg gelegt werden. Luisa Lion sagt immer „everything happens for a reason“ und ich gebe zu, dass ich großer Fan dieses Spruches bin. Er hat sich in meinem bisherigen Leben immer bewahrheitet.

Oft merkt man den Grund auch erst Jahre später! Aber es gibt einen und das ist das Wichtigste. Vergesst „hätte…wäre…“ und versucht Situationen anzunehmen wie sie kommen und Euch damit abzufinden. Ärgern und frustriert sein bringt nichts – reine Zeitverschwendung!

Everything happens for a reason!

4. Entferne negative Einflüsse

Manchmal tut es gut sein Leben ein wenig auszumisten. Beginnt mit dem Kleiderschrank und der Schublade in die man einfach immer alles hineinstopft – ich denke, jeder hat so eine. Sind alle Objekte, die Ihr nicht mehr braucht entfernt, legt den Fokus auf das Leben und die Menschen die Euch umgeben.

Oft bremsen einen negativ gestimmte Menschen. Sind das wirklich Eure Freunde, die Euch so runterziehen? Bitte nicht falsch verstehen. ich weiß, dass jeder mal eine schlechte Phase haben kann und dann einfach nur die beste Freundin zum Zuhören braucht. Aber ich spreche hier von chronischen Nörglern und Besserwissern. Reduziert den Kontakt zumindest ein wenig, wenn Ihr den jeweiligen Menschen nicht aus Eurem Leben streichen möchtet. Zumindest für eine Art Probezeit und Ihr werdet merken, dass Ihr viel motivierter in den Tag startet.

5. Zeit für Dich

Ganz extrem wichtig ist der letzte Tipp, wenn er nicht sogar der wichtigste der fünf ist. Nehmt Euch genügend Zeit für Euch selbst. Zeit zum Lesen, für die Badewanne, oder einfach für einen Spaziergang an der frischen Luft oder Sport. Vergesst in diesen wertvollen Augenblicken die digitale Welt und fokussiert Euch auf Euch selbst.

Für mich ist Yoga die perfekte Art und Weise abschalten zu können. Aber da hat jeder seine eigenen Präferenzen. Habt immer im Hinterkopf: je mehr ich über mich selbst weiß, desto mehr Dinge habe ich, die ich an mir mag. Zeit für sich zu nehmen und einfach mal alleine zu sein ist unglaublich wichtig. Es liegt allerdings nicht jedem Menschen. Oft ist es langwieriger Prozess das zu lernen: Nehmt eine Auszeit!

lingerie daywear, 1 country- 7 looks #lingerie #trend #outfit #mode #fashion #black #culotte

So und wenn wir uns diese 5 Tipps für mehr Selbstliebe zu Herzen nehmen und immer wieder vor Augen führen, dann steht unserem Erfolg und dem Glücklichsein nichts mehr im Weg.

Kennt Ihr das Problem der geringen Selbstschätzung auch? Habt Ihr noch spezielle Tipps? 

trixi_comments

Diesen Beitrag teilen

7 Comments
  • Michaela
    31.07. 2016

    Liebe Trixi, danke für den tollen Post und die super Tipps! Man vergleicht sich leider viel zu oft mit anderen, obwohl man das gar nicht muss. Jeder Mensch hat etwas besonders. Das sollte man sich immer wieder zu Herzen nehmen und deine Tipps helfen einen dies zu beherzigen. Liebe Grüße, Michaela

    • amiga
      01.08. 2016

      Ja, leider neigt unsere Generation immer dazu sich zu vergleichen. Wo es ja eigentlich keiner von uns nötig hätte 😉

      xx, Trixi

  • Cherifa
    26.07. 2016

    Ein super Thema, denn oft denkt man wirklich nicht an sich selbst! Und das ist wirklich wichtig!
    Danke fürs teilen! Werde dein Tipps auf jeden Fall zu Herzen nehmen

    Liebe Grüße
    Cherifa
    http://www.curlsallover.com

  • Sandra
    26.07. 2016

    Ein super Beitrag zu einem sehr wichtigen Thema, mir passiert es auch ganz oft, das ich mich zu viel mit anderen vergleiche und mich dadurch sehr runterziehen lasse. Manchmal muss man die negativen Dinge in seinem Leben aussortieren und sich den positiven zuwenden 🙂
    Ich hoffe ich schaffe es in Zukunft, ein paar deiner Tipps öfter zu beherzigen!
    Alles Liebe,
    Sandra <3

  • Sarah
    26.07. 2016

    Hallo meine Liebe,
    ein wunderschöner Beitrag zu dem Thema. Ich denkme, dass es das wichtigste ist sich selbst anzunehmen, wie man ist. Mit seinen Vorteilen und auch Fehlern! 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Sarah

    http://www.stylekultur.com

  • misses popisses
    25.07. 2016

    Ich glaube, dass es beinahe am wichtigsten ist, sich nicht mit anderen zu vergeleichen, denn das macht auf Dauer seeeeeeht unglücklick.
    Man muss herausfinden, welche Talente jeder hat und diese stärken, das stärkt auch das Selbstbewusstsein unheimlich.
    Zei für sich selbst zu nehmen ist wohl einer der wichtigsten Punkte überall. Im HIER und JETZT leben und alles geniesses, was man hat – auch dass man gesund ist.
    Ein wunderbarer Beitrag
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

  • Iris
    25.07. 2016

    Sehr tolle Tipps, die wir wirklich viel öfters beherzigen sollten. Vor allem der Teil mit „Entferne Negatives“. Wir gewöhnen uns viel zu schnell an alles und akzeptieren oft das Negative in unserem Leben, ohne etwas dagegen zu unternehmen. Sei es der falsche Job der uns Tag ein Tag aus unglücklich macht, falsche Freunde oder ein schlechtes Umfeld. Ich hab schon vor langem damit begonnen, alles was mir nicht gut tut aus meinem Leben fern zu halten. Ein toller Artikel liebe Trixi! <3

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.